Ehrliche Lautsprecher.

Testübersicht

 
Testberichte: 31 bis 45 von 954
Testberichte:  pro SeiteSeite: 3 von 64
02/2017

2 Nubert Woofer unter den Top 10

"Die 10 besten Subwoofer bis 2.000 Euro" – das Onlinemagazin Player.de empfiehlt in der Kaufberatung zu dieser Preis-Leistungs-Klasse gleich 2 Nubert Bassisten unter den angesagten Top 10!
  • Platz 1 geht an den AW-17 aus unserer nuVero High-End-Serie!

"Bei diesem ultrastabilen Subwoofer lassen sich einfach keine Schwachpunkte finden … reicht bis unter 20 Hertz in den Basskeller hinab und lässt Hosenbeine flattern. Dabei wird es nie schwammig, sondern bleibt immer auf der knackig-präzisen Seite. Dadurch eignet er sich auch für Musik jeder Art, ein Einsatzfeld, bei dem reine Heimkino-Subwoofer gerne mal ins Schwimmen geraten. Aufgrund seiner beiliegen Fernbedienung und zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten lässt er sich auch optimal in ein Stereo-Set-up integrieren."

  • Preis-Leistungs-Sieger im Duo mit einem weiteren Anbieter ist unser nuLine AW-1100!

"Bestwerte beim Preis-Leistungs-Verhältnis erreicht auch der Nubert Nuline AW-1100 für 965 Euro … Auch klanglich erweist sich der makellos verarbeitete Sub als dickes Ding: Mit bis zu 18 Hertz Tiefgang lässt er Wände wackeln und Nachbarn verzweifeln – zumal er auch extrem laut, kraftvoll und impulstreu spielen kann. Durch seinen Subsonic-Filter lässt sich das in drei Farben (Schwarz, Weiß, Braun) lieferbare Gerät zudem sehr flexibel an die eigenen Wünsche anpassen."

Die komplette Kaufberatung vom 15.2.2017 finden Sie hier …

Zur Produktseite nuVero AW-17 ...

Zur Produkseite nuLine AW-1100 ...

02/2017

Brachiale Kraft, imposante Dynamik und höchste Detailtreue

"Das schwäbische Kraftwerk macht bereits ab den ersten Minuten klar, welch enorm großes Potenzial in ihm steckt" – unser 42-Kilo-Analogverstärker nuPower A brilliert im Test bei av-magazin.de und bekommt dafür die Highlight-Auszeichnung in der High-End-Klasse.
"Nubert präsentiert mit dem nuPower A einen überragenden Endverstärker, der Kraft und Intelligenz vereint. So bietet der nuPower A brachiale Kraft, imposante Dynamik und höchste Detailtreue. Bei allen Lautstärken, an allen Lautsprechern, in allen Lebenslagen. Damit ist diese Stereo-Endstufe ein Highlight, wie es im Buche steht. Chapeau!"

Bewertung: High-End-Klasse · überragend · Highlight

Den kompletten Test vom 14.2.2017 finden Sie hier...

Zur Produktseite nuPower A ...

02/2017

Kompakter Klanggigant

"Neuerfindung der Kompaktbox" – so kündigt das Online-magazine lite (lite-magazin.de) den ausführlichen Praxistest der brandneuen nuPro A-600 an. Die Testvorstellung der nuPro-Neuheit fällt zweifellos beeindruckend aus, das Testurteil ebenfalls: Testfazit: "Die nuPro A-600 ist in der Tat der angekündigte kompakte Klanggigant. Dieser Schallwandler ist ungemein bassstark und bietet im kleinen Format den neutral-präzise-kraftvollen Klang der nuPro-Standlautsprecher. Dafür hat Nubert freilich die Vorstellung, was ein Kompaktlautsprecher ist, gesprengt. Ansonsten bietet diese Box, was schon sämtlichen Serienschwestern großes Lob einbrachte: Mit DAC, DSP, Verstärker und Lautsprecher ist auch die nuPro A-600 quasi eine moderne Klangkette, die nur noch einen Zuspieler braucht. Dafür bietet sie zahlreiche Zugänge: Mit dem analogen Input und den drei digitalen Schnittstellen ist die A-600 für die mediale Gegenwart und Zukunft sehr gut gerüstet.
Bewertung: Gesamtnote 1,0
Klasse: Referenzklasse
Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten von lite-magazin.de vom 10.2.2017 finden Sie hier...

Zur Produktseite nuPro A-600 …

02/2017

Referenzklasse

Sehr hoch waren die Erwartungen an unsere analoge Endstufe nuPower A bei Audio Test 2/17, allein schon wegen der tollen Testerfolge von Nubert Verstärkern im Vorjahr. Der 42-Kilo-Bolide stellte aber ganz schnell unter Beweis, zu welcher Perfektion, Leistung und Klangfaszination er fähig ist. Das Testurteil für so viel Begeisterung und Klangqualität lautet dann auch: Referenzklasse!
"Schweres Gerät für großartigen Klang … Diese analoge Endstufe bringt eine Klangfülle und Detailverliebtheit in die Musik wie nur wenig andere Geräte. Dabei leistet sie sich keine Ausreißer in der Dynamik oder seziert gar die Töne. Immer behält sie den Sound als Gesamtkunstwerk im Auge und bringt die Musik so zu Gehör, wie sie wohl zum Zeitpunkt der Aufnahme klang. Wer noch besser Musik hören will, muss sich schon die Musiker direkt ins Wohnzimmer bestellen…
Fazit: Der wuchtige Bruder des nuPower D leistet Musikarbeit auf Referenzklassenniveau. Hier gibt es nichts zu meckern oder auszusetzen. Gut, wer auf schickes Design steht, wird das vielleicht als Kritikpunkt äußern können. Aber wir lassen das nicht zählen, denn die musikalischen Werte sind ungleich wichtiger. Selten sorgte der Test einer Endstufe für derart viele schöne Musikmomente. Referenzklasse. Und: Danke, Nubert!"

Den kompletten von Audio Test 2/2017 finden Sie hier...

Zur Produktseite nuPower A ...

02/2017

Akustisch hervorragender Aktivlautsprecher mit satter Bassgewalt

"Überragend" auch beim zweiten Testauftritt – unsere brandneue nuPro A-600 Dreiwege-Kompaktbox bei AreaDVD:
"Die nuPro A-600 liefert eine enorm räumliche Klangkulisse und begeistert besonders im Tieftonbereich mit einem sehr satten und voluminösen Fundament, das auch mit einem beeindruckenden Tiefgang einhergeht. Kein Wunder, denn trotz des Regallautsprecher-Formats bietet der Aktivlautsprecher ein stattliches Gehäusevolumen, dass jenes von der schlanken Standsäule nuPro A-500 übertrifft. Enorm tief und dabei präzise und trocken erklingen die kräftigen Bass-Attacken bei Feders „Goodbye (feat. Lyse), die die A-600 dem Zuhörer mit absolut solider Pegelfestigkeit und Maximalkraft entgegenschleudern. Trotz der Massivität und dem sehr guten subsonischen Anteil wird die Präzision nicht leichtfertig verspielt, die Monitore kommen stets klar auf den Punkt und gefallen mit hervorragender Geschwindigkeit. Die höheren Frequenzbereiche sind exzellent in das Gesamtbild integriert und modellieren das Geschehen zu einem sehr harmonischen Gesamtbild. Auch bei „kurz vor Anschlag“ bleiben die Nuberts souverän, obenrum zeigt sich Brillianz und Klarheit, ohne sonderliche Aggressivität auszuprägen … Für den Schreibtisch halten wir die A-600 aber dann doch etwas überdimensioniert, eine etwas freiere Aufstellung tut der offenbarten Räumlichkeit der Schallwandler sehr gut. Prinzipiell lässt sich wohl ohnehin über diese 'Zwischengröße' streiten – wo sollen die A-600 hin? Auf den Boden? Auf ein Stativ? Die Lowboard-Alternative, die von Nubert selbst genannt wird, ist wohl definitiv am sinnvollsten. Und zu klein sollte der Raum auch nicht gewählt sein, damit die Dimensionen der an die 70er erinnernden Lautsprecher den Raum nicht sprengen. Ist ein geeigneter Ort gefunden, sind wir uns aber absolut sicher, dass ausschließlich Gefallen an der akustischen Performance der A-600 gefunden wird. Verzerrungsfrei und mit noch mehr Bassgewalt als eine schlanke A-500 wird der Skeptiker überzeugt. NuPro 3-Wege? Klares Ja! … Hier zeigt sich auch sehr schön, wie sauber die Aktivlautsprecher die Piano-Klänge reproduziert. Charakteristisches Timbre, leichte Wärme bei den tieferen Tönen und saubere Brillianz obenrum, stets mit souveräner Pegelfestigkeit, ohne Clipping oder Verzerrungen. Exzellente Durchhörbarkeit, präsent zentrale Stimme mit hervorragender Feindynamik wiedergegeben, klare Mitten und ein beeindruckender Tieftonbereich, ein hervorragender Gesamteindruck."

Testfazit: "Die nuPro A-600 sind ein spezieller Fall. Nicht bezüglich ihrer akustischen Leistungsfähigkeiten, denn der Neuzugang als 3-Wege-Konstruktion wartet mit sämtlichen Tugenden der nuPro-Serie auf und begeistert mit einer unbändigen Tieftonperformance, enormer Pegelfestigkeit und Souveränität. Auch der audiophile HiFi-Enthusiast wird von den klaren Mitten und dem brillianten sowie gleichzeitig unaufdringlichen Hochtonbereich schnell begeistert. Die Ausstattung ist ebenso nuPro-typisch und wir wollen unsere Kritik eines fehlenden Highres-USB DACs und Bluetooth nicht nocheinmal ausführlich aufrollen, denn was hier an Digitaltechnik geboten wird, bleibt dennoch auf höchstem Niveau. Nein, schwer könnte sich die A-600 tun, da sie eine – zwar interessante, aber dennoch spezielle – Zwischengröße ist. Die A-600 ist kein Standlautsprecher, aber auch keine wirkliche 'Kompaktbox'. Manch einer wird sich vielleicht doch eher einen attraktiven, schlanken Standlautsprecher wie eine A-500 holen, anstatt erst einmal den richtigen Platz für eine A-600 zu finden. Dennoch ist es durchaus möglich, dass es eine Nische für die 'Flaggschiff-Kompaktbox' der Schwaben gibt. Das akustische 'Zeug' dazu, hat sie in jedem Fall!"

Testurteil: Akustisch hervorragender Aktivlautsprecher mit satter Bassgewalt – "Überragend"

Den kompletten Test vom 1.2.2017 finden Sie hier …

Zur Produktseite nuPro A-600 …

01/2017

Begeistert mit sattem Bass im Filmbetrieb und lässt audiophile Herzen höher schlagen

Rundum gelungene Testpremiere auch für unseren XXL-Klang-Faszinator: Das 110 cm breite, brandneue Stereoboard nuPro AS-450 wird bei Video 3/17 "Highlight" und überzeugt mit "sehr guter" Gesamtleistung:
"Wow! Da ist ordentlich Power im 'Kasten' … Mit einer unteren Grenzfrequenz von 24 Hz (-6 dB) kommt das AS-450 viel weiter in den Frequenzkeller hinunter als es Geräte ähnlicher Bauweise sonst tun … Sogar bei hohen Lautstärken bleibt der Bass satt und verzerrt nicht … Doch das Stereoboard kann weit mehr als nur ordentlich befeuern, wofür es Filmfans lieben werden, es ist natürlich auch ein richtiger Musikprofi, mit feinen Höhen und guter Abbildung …
Fazit: Nuberts 'Sound-Möbel' begeistert mit sattem Bass im Filmbetrieb und lässt audiophile Herzen höher schlagen bei so viel Detailreichtum und Natürlichkeit."
Pluspunkte: Power, Feindynamik, kräftiger integrierter Sub, Möbel-Optik
Testurteil: sehr gut 83%
Preis/Leistung: sehr gut

Zur Produktseite nuPro AS-450 …

01/2017

Vollformat-Aktivlautsprecher mit Profi-Ambitionen

Unsere brandneue 3-Wege Aktiv-Kompaktbox nuPro A-600 hatte beim Online-Magazin "Lowbeats" Testpremiere:
"Ein erwachsener Aktivlautsprecher mit ordentlich Membranfläche, reichlich Leistung plus einer cleveren Signalverarbeitung mit Digitaleingang für nicht mal 2000 Euro das Paar – das klingt nicht nur für HiFi-Fans, sondern auch für aktiv Tonschaffende in kleineren Projektstudios oder selbstproduzierende Musiker ungemein verlockend. Klanglich erhält man mit der Nubert nuPro A-600 zweifellos die Erwachsenste aller kompakten nuPros; mit ihrer offensichtlich ausgeprägten Tiefbass-Entzerrung zeigt sie sich jedoch recht raumabhängig und aufstellungskritisch. Bass-orientierte HiFi-Fans mögen daran ihre Freude haben – kritische ProSumer, die mit der nuPro A-600 aktiv klanggestalten wollen, wünschen sich für vorhersehbare Arbeitsergebnisse jedoch mehr Kontrolle im Tiefbassbereich. Auf der Wunschliste aktiv Tonschaffender stehen außerdem standesgemäße analoge und digtale Anschlüsse mit XLR-Armaturen sowie eine etwas stärkere Schallbündelung im Hochtonbereich."
Pluspunkte: + reifer, unaufdringlicher Klang + pegelfest + homogener Klangcharakter + regt tieffrequente Raumresonanzen ungewöhnlich stark an.
Testergebnis: Sehr gut (4.0)

Den kompletten Test vom 29.1.2017 finden Sie hier …

Zur Produktseite nuPro A-600 ...

01/2017

"Überragendes" Paket aus nuPro A-200 und kabellosem nuFunk

Mit dem Nubert nuFunk-System lassen sich nuPro-Aktivboxen kabellos betreiben. Wie gut das klingt, offenbarte der Test unserer kompakten nuPro A-200 mit nuFunk beim Online-Magazin "i-fidelity.net". Das Testurteil lautet "überragend" und eine "Preistipp"-Auszeichnung gab's noch obendrauf!
"Mit dem Funkmodul S-2 und dem Empfänger EU-1 kann auf denkbar einfache Weise das Kabel verschwinden. Die Funkverbindung ist klanglich sowie technisch einwandfrei … Von den ersten Klängen an faszinieren Tieftonfundament und Räumlichkeit dieses doch verhältnismäßig kleinen Lautsprechers … Beachtlich ist dabei die Präzision der A-200. Sie fügt dem klanglichen Geschehen nichts hinzu. Ausgesprochen gut gefällt uns auch die hohe Geschwindigkeit, mit der sie zu Werke geht. Da fällt kein Detail unter den Teppich, es geht nichts von der Musik verloren. Wucht und Punch im Tiefton entsprechen dem, was viele Standlautsprecher (passiv!) in dieser Preisklasse anbieten können, wobei diese dann selten so sauber und transparent spielen …
Laborkommentar: Man mag über Nubert-Lautsprecher sagen, was man will, in Sachen Linearität spielen sie weit vorne mit. Die nuPro A-200 ist da keine Ausnahme, ihr Frequenzgang ist sehr ausgewogen. Das horizontales Abstrahlverhalten (0/15/30 Grad) liegt im Mittel bei absolut erstklassigen ± 1,5 dB (300 Hz - 10 kHz). So ein Ergebnis kann sich sehen lassen und stünde auch manch teurerem Lautsprecher gut zu Gesicht …"
Testfazit: "Mit der nuPro A-200 bietet Nubert einen überzeugend klingenden Lautsprecher an, der zudem hervorragend ausgestattet ist. Viele Einsatzmöglichkeiten in Verbindung mit der komfortablen Steuerung sorgen für einen äußerst erfreulichen Umgang mit diesen kompakten Schallwandlern. Wer den passender Sender S-2 und Empfänger EU-1 erwirbt, bekommt darüber hinaus ein zuverlässiges und klangstarkes Wireless-System. Bringt man diese Fakten in Addition, dann ist der Preis ein Offensivangebot und bringt der nuPro A-200 zu Recht die Attribute kompakt, kabellos und keck ein." Testurteil: überragend

Den kompletten Test vom 23.1.2017 finden Sie hier …

Zur Produktseite nuPro A-200 …

zur Produktseite nuFunk ...

01/2017

Atmos, aber günstig

Unsere Dolby-Atmos-Deckenreflexionsboxen RS-54 passen auch auf die schlanken nuBox 513 Standlautsprecher. So erweitern sie auch beim klanglich und preislich attraktiven nuBox 513 Set dessen Qualitäten um eine entscheidende Dimension. Die rundum überzeugende Testvorstellung dieser 5.1.2-Kombination im Magazin Audiovision 2/17 wurde denn auch mit einer 'Preistipp'-Auszeichnung und der Empfehlung „Atmos, aber günstig“ belohnt!
"Das Set beeindruckt auf Anhieb mit einem präzisen und doch luftigen Klangbild, das im besten Sinne aufhorchen lässt: Dialogstimmen kommen auch im größten Getöse deutlich und hervorragend verständlich … Bis zu erstaunlich hohen Lautstärken bleibt das Set sauber und wirkt wenig angestrengt, sogar im diesbezüglich kritischen Tieftonbereich … Auch bei Musik zeigen die Nuberts Talent … Trotz ihrer schlanken Bauweise sind die nuBox 513 im Stereo-Betrieb auf einen Sub nicht angewiesen … Mit aktuellem Atmos-Material wie 'The Legend of Tarzan' gelingt der 5.1.2-Kombi eine deutlich wahrnehmbare Erweiterung des Klangraums in die Vertikale ... 
Fazit: Die bereits sehr gut klingende nuBox-Serie wird durch die Atmos-Aufsatzlautsprecher RS-54 in Bezug auf Räumlichkeit noch einmal spürbar aufgewertet – und das für weniger als 2.500 Euro."
Gesamtwertung: sehr gut 80/100
Pluspunkte: + präzises, neutrales Klangbild + griffige und genaue Raumabbildung + verblüffend tief reichende, saubere Basswiedergabe

Zur Produktseite nuBox 513 Atmos-Set …

Zur Produktseite nuBox 513 …

Zur Produktseite RS-54 …

01/2017

"Die 100 besten Produkte des Jahres" – "echte Kaufempfehlung"

Die nuVero 110 wird von HiFi Test 1/17 in der Auswahl "Die 100 besten Produkte des Jahres" empfohlen, den 100 "absoluten Highlights des Jahres – echten Kaufempfehlungen der Redaktion":
"Wer an diesen Weltklasse-Lautsprechern vorbei geht, verpasst wirklich was".

Zur Produktseite nuVero 110 ...

01/2017

"Die 100 besten Produkte des Jahres" – "echte Kaufempfehlung"

HiFi Test 1/17 präsentiert die nuPro A-700 in der Auswahl "Die 100 besten Produkte des Jahres", den 100 "absoluten Highlights des Jahres – echten Kaufempfehlungen der Redaktion":
"Satte Verstärkerleistung, digitale Eingänge für das Musik-Streaming mt digitalen Medien und universelle Erweiterungsmöglichkeiten für den kabellosen Betrieb machen die nuPro A-700 zu einem neuen Maßstab unter den Aktiv-Lautsprechern".

Zur Produktseite nuPro A-700 ...

01/2017

"Die 100 besten Produkte des Jahres" – "echte Kaufempfehlung"

Unser nuLine 284 Atmos-Set wird von HiFi Test 1/17 in der Auswahl "Die 100 besten Produkte des Jahres" empfohlen, den 100 "absoluten Highlights des Jahres – echten Kaufempfehlungen der Redaktion":
"Bietet packenden Heimkinosound, der sich dank der Dolby-Atmos-Lautsprecher nuLine RS-54 um eine zusätzliche Dimension erweitern lässt".

Zur Produktseite nuLine 284 Set ...

Zur Produktseite nuLine RS-54 ...

01/2017

Erlebnis der Extraklasse

Mit unserem neuen Analogverstärker nuPower A – dank beeindruckender 42 Kilo vom Testredakteur liebevoll-ironisch 'Der Klotz' genannt – gönnten sich die Tester bei LP/Magazin für analogen Musikgenuss und Vinyl, bei der Hörsession "ein Erlebnis der Extraklasse".
"Der nuPower A ist ein immens stabiler, flüssig-charmanter Verstärker, des­sen Reserven für jederzeit fühlbaren Nach­druck sorgen. Gerade im Bass gibt‘s Volu­men, gepaart mit bester Durchzeichnung. Das klingt nicht knochentrocken, sondern schafft eine selten schöne Kombination aus Substanz und Feinsinn. Das klappt am kompkaten Zweiweglautsprecher gleichermaßen wie an der gewaltigen G… B…, die in Verbund mit der nuPower A in Sachen Dynamik und Autorität Bestmarken in unserem Hörraum aufstellt ... Testfazit: "Gewaltige Reserven, feinsinniger, gefühlvoller Sound" (Ausgabe 2/2017).

Zur Produktseite nuPower A …

01/2017

Kompakt, aber klanggewaltig

Für seine beeindruckende Performance wurde unser nuPro Kompaktsubwoofer AW-350 im Testvergleich bei Video 2/17 mit der Kauftipp-Auszeichnung belohnt:
"Der kompakte Bassreflex-Sub überraschte mit ausgesprochen tiefreichenden und dabei sauberen, konturierten Bässen, denen auch bei zünftigen Pegeln ihre Tugenden nicht abhanden kamen. Das Timing war top für die Musik, der Nachdruck mehr als genug für Action-Kino."
Pluspunkte: Kompakt, aber klanggewaltig, einfache Anpassung via Fernbedienung und Front-Display
Testurteil: gut 73%, Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test aus Video 2/17 finden Sie hier...

Zur Produktseite nuPro AW-350 ...

12/2016

Hochwertige Eleganz trifft auf Maßstäbe setzende Klangstärke

Erneut begeisterte unsere zierliche Aktivstandbox nuPro A-500 im Test – dafür gab es sogar eine "Referenz"-Auszeichnung vom Online-Testmagazin AreaDVD. Die A-500 "beeindruckt durch Design-Noblesse und hochwertige Verarbeitung … Kaum ein anderer aktiver Lautsprecher, der nicht aus dem Profi-Bereich stammt, hat so umfassende Einstellparameter… 
Klang: Richtig rund geht es bei Cosmic Gates 'Fire Wire' im Remix von DJ Scot Project. Der Song hat einen ungemein harten, massiven Bass, der viele, selbst leistungsstarke Lautsprecher und aktive Lautsprecher, bei höherer Lautstärke überfordert. Die Membrane schlagen an und im Falle von aktiven Lautsprechern brechen auch die Endstufen ein. Nicht so bei Nubert. So schlank und schön die nuPro A-500 auch aussieht, so unnachgiebig ist sie bei der Wiedergabe … Druck, Dynamik, Räumlichkeit – all dies vereint die nuPro A-500 auf das Vorteilhafteste … Wir haben hier optisch höchst attraktive, schlanke, edel verarbeitete aktive Standlautsprecher vor uns, die aber akustisch um ein Vielfaches größer auftreten. Dank der Softclipping-Funktion treten Überlastungs-Effekte im Pegel-Grenzbereich übrigens praktisch nicht in Erscheinung, ein weiterer Pluspunkt … Wie gut die nuPro A-500 auch  mit anspruchsvollem Material zurecht kommen, beweisen sie uns bei „Senza Fine“ von Andrea Bocelli: Andreas charismatische Stimme wird mit feinen Konturen in den Raum gestellt, und vokale wie auch instrumentale Elemente haben genau das richtige Maß an Prägnanz ...
Fazit: Die nuPro A-500 glänzt im Test mit weit überdurchschnittlich guter Performance – da geht es viel schneller, den einen wirklichen Minus-Punkt aufzuzählen als die vielen Pluspunkte: Der eingebaute USB-DAC verarbeitet nur maximal 44,1 kHz/16-Bit. In der Preisklasse, in der die nuPro A-500 zuhause ist, sollte ein HiRes-fähiger USB-DAC selbstverständlich an Bord sein. Sonst allerdings brilliert die nuPro A-500 über alle Maßen: Der Bass ist für eine so schlanke Konstruktion schlichtweg sensationell, er hat immensen Nachdruck, einen tolle Präzision und eine enorme räumliche Dichte. Die klar und präzise umrissenen Mitten und der klare, zugleich nie zu spitze Hochtonbereich lassen erkennen: Hier kommt einer der besten aktiven Lautsprecher auf dem deutschen Markt. Die ganze Technik ist optisch extrem formschön verpackt, so dass auch Design-Ästheten voll auf ihre Kosten kommen."
Testurteil: Hochwertige Eleganz trifft auf Maßstäbe setzende Klangstärke: Nubert brilliert mit der nuPro A-500 ein weiteres Mal. Gesamt-Referenz Aktivlautsprecher Oberklasse.

Den kompletten Test vom 30.12.2016 finden Sie hier …

Zur Produktseite nuPro A-500 …