Ehrliche Lautsprecher.

Testergebnisse

 
Testberichte: 1 bis 25 von 1302
Testberichte:  pro SeiteSeite: 1 von 53
08/2020

Hochleistungslautsprecher im Kompaktformat

Dass unsere kompakter Aktivmonitor nuPro X-3000 RC jede Menge überragende Klangtugenden bietet und darüberhinaus auch noch mit App-Steuerung samt Raumeinmessung aufwartet, sorgte für dickes Lob im Test bei AV-Magazin.de:
„Nubert bietet mit der nuPro X-3000 RC einen Hochleistungslautsprecher im Kompaktformat. Dank überragender Klangqualität, mannigfaltigen Einstellungen und üppiger Anschlussvielfalt empfiehlt sich die nuPro für alle Musikliebhaber, Heimkinofans, Podcaster und Musikproduzenten. Ob beim kabellosen Musikgenuss via Bluetooth oder im professionellen Tonstudio, die nuPro X-3000 RC ist ein akustischer Leckerbissen für allen Audiogourmets.“

Klang: überragend
Ausstattung: überragend
Bedienung: sehr gut
Verarbeitung: sehr gut
Spitzenklasse, Preis/Leistung: überragend
Gesamturteil: überragend. Kauftipp.

Den kompletten Test vom 6.8.2020 finden Sie hier …

Zum klangstarken und hochpräzisen, kompakten Aktivlautsprecher nuPro X-3000 RC ...

08/2020

Ein echter Könner … Klang: absolute Spitzenklasse

„Die Augen täuschen uns. Dieser Lautsprecher wirkt klein, kann aber richtig brachial. Da trifft uns der Bass, da erscheint die Klangausbeute grenzenlos. Alles vollaktiv.“ – Testauftritt unserer schlank eleganten Aktiv-Standbox nuPro X-6000 RC bei Stereoplay 9/20.

„Ein echter Könner. Viel Druck, aber keine Show. Alles wird beherrscht, aber nicht gefiltert. Da strömt das schöne Panorama, da greift man sich ans Herz. Zudem ein Hochwert in der Verarbeitung (…) Echte Jazz-Fans fallen in diesem Klangpanorama vom Glauben ab. Hier wird auf einem Niveau musiziert, das unsere Vorstellung an den Rand des Möglichen treibt - Meister überall, an den Instrumenten, der Tontechnik und nicht zuletzt an den Lautsprechern.“

Bewertung: Ein echter Könner. Viel Druck, aber keine Show. Alles wird beherrscht, aber nicht gefiltert. Da strömt das schöne Panorama, da greift man sich ans Herz. Zudem ein Hochwert in der Verarbeitung.

Klang: absolute Spitzenklasse 59 Punkte
Gesamturteil: 82 Punkte
Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten Test aus Stereoplay Ausgabe 9/20 finden Sie hier ...

Zum eleganten und äußerst klangstarken Aktiv-Standlautsprecher nuPro X-6000 RC ...

08/2020

Extrem schlaues Gesamtkonzept, viel Druck und Drive

„Ohne Frage: das ist die Zukunft“ – Begeisterung bei Audio 9/20 beim Test unserer großen nuPro Aktiv-Standbox X-8000 RC, in neuester Ausführung mit verfeinerter Elektronik und Room-Calibration-App:

„Die nuPro X-8000 RC hat das Potenzial, uns glücklich zu machen. Hier wird das alte Wissen mit den neuesten Technologien verbunden (…)
Das ist nicht nur ein Lautsprecher, sondern auch eine Vorstufe, eine Endstufe, ein Wandler und ein ganz mächtiges DSP. Wir sparen fast. Klanglich erleben wir die besten Nubert-Werte: stramm, antrittsstark und analytisch.“

Audiogramm/Pluspunkte (kein Minus): ein extrem schlaues Gesamtkonzept, viel Druck und Drive 
Audio Klangurteil: 96 Punkte
Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test aus Audio Ausgabe 9/20 finden Sie hier ...

Zum high-endig aufspielenden, aktiven Standlautsprecher nuPro X-8000 RC ...

08/2020

X-3000 RC: Kauftipp – X-4000 RC: Testsieger

Vergleichstest unserer beiden nuPro-Kompaktmonitore X-3000 RC und X-4000 RC bei Videoaktiv 5/20:

„Die Höhen geben X-3000 RC wie X-4000 RC gleichermaßen präzise und feingezeichnet wieder. Aber den tiefen Lagen, also E-Bass und Basstrommel, verabreicht die X-4000 RC deutlich mehr Substanz, Tiefgang und Schmackes. (…) Über die X-3000 RC hört man die Bässe, über die X-4000 RC spürt man sie. Auch den Kontrabässen und Pauken der Wiener Philharmoniker verleiht die X-4000 RC deutlich mehr Substanz, die Musik spielt schwungvoller, der Walzer reißt die Hörer förmlich mit. Im akustisch optimierten Sendestudio verbessert die App-Einmessung erwartungsgemäß den Klang kaum. Am improvisierten Schnittplatz, im Kellerstudio oder beim temporär im Hotelzimmer aufgebauten Equipment bringt sie aber deutlich bessere Bässe - so kann man auch in akustisch suboptimaler Umgebung die Mischung beurteilen (…) 

Fazit: Nuberts nuPro X-4000 RC überzeugt auf ganzer Linie: Ihr Klang sticht durch hohe Dynamik, saubere Höhen und angesichts der Gehäusegröße unerwartet tiefe und präzise Bässe hervor. Erstaunlich deutlich ist der Unterschied zur äußerlich kaum kompakteren nuPro X-3000 RC. Auch die taugt hervorragend als Monitor – ihre Bass-Wiedergabe ist aber sehr spür- und hörbar dünner. Der Preisunterschied zur X-4000 RC ist mit 410 Euro happig – dennoch: Wenn der Platz keine Rolle spielt, sollte man sich die nuPro X-4000 RC gönnen. Keine der Boxen ist ein Schnäppchen. Zur Zeit konkurrenzlos flexibel sind aber beide."

nuPro X-3000 RC: Kauftipp!
"Wenn Preis und Abmessungen eine Rolle spielen und seine Flexibilität gefragt ist, empfiehlt sich dieser Monitor. Sein Klang ist sauber und transparent - der Bass aber nicht so druckvoil. Am Schnittplatz oder in einer Regie ist das kein Thema, bei der Tonmischung aber schon."

Pluspunkte: + transparente, luftige Spielweise + vielfältige, praxisgerechte Analog- und Digitalanschlüsse + Fernbedienung
Urteil: sehr gut 76/100 Punkte, PLV gut

nuPro X-4000 RC: Testsieger!
"Nein - diese Boxen sind nicht billig. Auch im Nubert-Sortiment finden sich in dieser Preisklasse potentere Passivkonstruktionen. Aber überall dort, wo die Anschluss- und Einsatzvielfalt, die zahlreichen Betriebsmöglichkeiten der Box gefragt sind, ist sie ihr Geld wert. Mehr Flexibilität gibt es zur Zeit nicht, Profis wie Amateure dürften wohl keine Situation haben, die diese Box nicht meistert. An ihrem Klang gibt es nichts zu mäkeln - der ist nicht nur in Anbetracht des kompakten Gehäuses hervorragend."

Pluspunkte: + für Gehäusegröße tiefreichender, präziser Bass + ausgewogener, spielfreudiger Klang + vielfältige, praxisgerechte Analog- und Digitalanschlüsse + Fernbedienung
Urteil: sehr gut 81/100 Punkte, PLV sehr gut

Zum klangstarken und hochpräzisen, kompakten Aktivlautsprecher nuPro X-3000 RC ...

Zum hochpräzisen und besonders bassstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 RC...

07/2020

Großes, weltoffenes Ohrenkino und den Preis allemal wert

„Real Tests for Real Enthusiasts“ – Igor Wallossek präsentiert mit seinem Webmagazin igorslab.de solides Know-How und die Freude am Tüfteln und Messen, weil man ja nicht nur flotte Sprüche klopfen will. Und für unseren kompakten Aktivmonitor nuPro X-3000 RC schlug eben dort die Stunde der Wahrheit – mit einem umfassenden Test, der von der Boxen-Hardware über die Software, das Klangmanagement, die Steuerungs-App bis hin zu Anwendungszenarios und Hörtest alles ausleuchtete. Dazu viele Messdaten und Wissenswertes aus der Welt der Elekroakustik. Richtig Lob gab es für unsere X-3000 RC:

„Zusammenfassung und Fazit: Die Teile machen süchtig und sind fast schon ein Fall für den akustischen Drogenbeauftragten. Einmal angefixt, kommt man so schnell nicht wieder davon los, es sei denn man hat als Ersatz noch ein großvolumiges Wohnzimmer-Setup für die Entziehungskur. Was die X-3000 abliefern ist großes, weltoffenes Ohrenkino und den Preis allemal wert. Mit 628 Euro pro Box im Direktvertrieb liegt die finanzielle Latte zwar reichlich hoch, aber man  bekommt wirklich etwas fürs Geld geboten.

Rechnet man den Langzeitfaktor mit ein, sind die Teile für das Gebotene und die Leistungsklasse sogar günstig. Denn es geht auch hier noch deutlich teurer, dafür aber kaum besser. Wenn man das dann wirklich will, sind dem Bestreben natürlich keine Grenzen gesetzt, allerdings sind solche Dinge dann eher nicht mein Fall. Doch was man aus den recht kompakten nuPro X-3000 RC herausgebekommt, ist wirklich erstaunlich und eigentlich auch der Grund für dieses doch recht umfangreiche Review. Denn nach dem ersten Probehören wollte ich wirklich und unbedingt wissen, was Nubert da so an Technik reingesteckt hat. Neugier siegt, weil provoziert.

Und genau da kann man auch im für den Normalanwender nicht sichtbaren Bereich richtig punkten. Solide Technik vom Allerfeinsten, ein stimmiges Netzteil und eine ordentliche Verarbeitung auch in den Ecken, die man normalerweise ja nicht zu Gesicht bekommt rechtfertigen den Preis in jedem Fall. Die Komponentenauswahl ist zudem zweckmäßig und gut überlegt, die Haltbarkeit sollte kein Thema sein. Man hat also auch nach dem Blick ins Innere noch ein gutes Gefühl, was wirklich nicht selbstverständlich ist.

Klanglich ist der Spagat zwischen analytischem Werkzeug und Wohlfühl-Box ganz gut gelungen. Die X-3000 RC sind auf Wunsch schonungslos und ehrlich, können aber eben auch gemütlich. Man kann sich drei Soundprofile hinterlegen und am Ende ist eigentlich für jeden etwas dabei. Wer es an dieser Stelle noch detaillierter wissen will, der sollte erneut auf Seite Eins beginnen, denn es wurde wirklich alles gesagt. Dem ist einfach nichts mehr hinzuzufügen und ich genieße jetzt erst einmal eine Runde Ludwig Güttler. Bachtrompeten gehen nämlich auch.“

Den kompletten Test vom 31.7.2020 finden Sie hier ...

Zum kompakten, basstarken und hochpräzisen Aktivlautsprecher nuPro X-3000 RC ...

07/2020

Das macht richtig Spaß

„Dieser Soundbar müsste eigentlich nuPro XXXXL-7500 heißen“ – unser beeindruckendes Soundboard nuPro XS-7500 durfte sich im Test bei fairaudio.de beweisen. Abschließendes Urteil vorweg: „Das macht richtig Spaß!“.

Wir zitieren aus dem Test: „Keine Frage: Der Nubert-Soundbar erfüllt nicht nur die Erwartungen an ein zweikanaliges Filmton-Set-up, er übertrifft sie durchaus in manchen Bereichen (…) Positiv beim Nubert-Soundbar sticht zuerst die schiere Basspotenz heraus. Wenn die Dinosaurier im Film durch die Gegend tapsen, meint man die Wände wackeln zu spüren (…) Erfreulicherweise geht es hier aber nicht nur um den reinen Showeffekt der ‚Eingeweide-Massage‘; der Bass ist noch dazu recht flink und trocken, insbesondere nach dem Einmessvorgang (…) Für klassischen Filmton ist der nuPro XS-7500 wirklich zu empfehlen, das macht richtig Spaß (…)
Und wie schaut’s mit Musik aus? Überraschung: Nein, das klingt – im positiven Sinne – nicht nach Soundbar. Der Raumeindruck und die Loslösung des Schalls von der Box sind durchaus vergleichbar mit einem Set-up aus zwei separaten Stereolautsprechern, die in ähnlicher Basisbreite aufgestellt sind. (…) die Feindynamik sowie Auflösung und Ausleuchtung der Mitten und Höhen sind ebenfalls auf gutem Niveau: Der nuPro XS-7500 ist kein schierer Kraftmeier, sogar Kammermusik oder kleine Jazz-Besetzungen lassen sich vergnüglich konsumieren (…)
Testfazit: Der nuPro XS-7500 vermag durchaus – wenn man nicht gerade nach allzu großen audiophilen Weihen strebt – ein klassisches Boxenpaar zu ersetzen. Auf der Habenseite stehen eine außerordentlich hohe Bandbreite vom tief herabreichenden Bass über ein gut durchzeichnendes Mittenband bis hin zu klar ausgeleuchteten, aber nie ins Scharfe driftenden Höhen. Auch in Bezug auf die Bühnenbreite und -tiefe wirkt das Gebotene nicht wie ein fauler Kompromiss gegenüber einem klassischen Stereo-Set-up. Die Konturiertheit des Tieftonbereichs ist nicht ganz mit der einer klassischen Standbox vergleichbar, was aber durch ‚Saftigkeit‘ und absoluten Tiefgang ein Stück weit aufgewogen wird.
Summa summarum dürfte dieser Soundbar gerade dann eine ideale Lösung darstellen, wenn es im Wohnbereich gewisse Territorialkonflikte gibt zwischen dem Streben nach gutem Klang für Film- und Stereoton und der Frage, wie viele Geräte denn da nun eigentlich herumstehen ‚dürfen’. Somit könnte der ‚Koloss von Schwäbisch-Gmünd‘ sich als überraschend effektiver Friedensstifter auswirken, mit dem beide Fraktionen nicht nur gut leben, sondern sich richtig wohlfühlen können.“ 

Den kompletten Test vom 26.7.2020 finden Sie hier …

Zum spektakulären High-End-Soundboard nuPro XS-7500 ...

07/2020

Besser geht es wirklich kaum, zumindest nicht im bezahlbaren Bereich

„Sie suchen perfekte Lautsprecher für die Stereo-Anlage, für den Fernseher, PC und zum Streamen? Wir haben die neuen Nubert nuPro X-4000 RC in den Test geschickt und können sagen: Die kommen genau richtig!“  – eröffnet Testleiter Christoph de Leuw seinen Testbericht vom 24.7.20 bei Computerbild.de. Und unsere kompakten nuPros wussten zu begeistern, die abschließende Testnote 1,1 belohnt ihre beeindruckenden Klangtugenden!

Wir zitieren aus dem Test: „So gut klingen die nuPro X-4000RC: Der Effekt der Einmessung ist frappierend: Der Bass klingt damit nicht lauter oder leiser, vielmehr sind nun auch im Frequenzkeller unterschiedliche Tonhöhen besser differenzierbar, etwa unterschiedlich gestimmte Trommeln oder Bassläufe. Die Leistungen der kompakten Boxen bei tiefen Frequenzen sind ohnehin beachtlich, mit ihrem voluminösen Klang lassen sie so manche Standbox blass aussehen. Wer das volle Klangpotenzial der Lautsprecher auskosten möchte, spielt per USB unkomprimierte Musik zu – einfach mal zum Beispiel highresaudio.de ausprobieren. Was die Nuberts dann zu Gehör bringen, ist phänomenal: tiefe und saubere Bässe, präzise räumliche Staffelung, völlig unverfärbte Stimmen und eine Detailfülle, die ihresgleichen sucht. Und das Ganze auf Wunsch so laut, dass die Wände wackeln – den kompakten Abmessungen zum Trotz. Die Nuberts können aber auch ganz leise, Eigenrauschen war im Test nicht hörbar.
Fazit: Nubert nuPro X-4000 RC kommen dem perfekten Lautsprecher schon ziemlich nahe. Nur WLAN beherrschen sie nicht. Drahtlos lässt sich Musik aber via Bluetooth zuspielen, hinzu kommen reichlich Anschlüsse inklusive USB für den Einsatz am Computer. Dank unverfälschtem und fein aufgelöstem Klang taugen sie genauso für den Computer-Arbeitsplatz von Musikern und Video-Bearbeitern. Ihr satter und präziser Bass verleiht am Fernseher Action-Filmen den nötigen Nachdruck. Und die präzise räumliche Staffelung und unangestrengte Klarheit lädt zum ausgiebigen Musikhören ein. Besser geht es wirklich kaum, zumindest nicht im bezahlbaren Bereich.“

Pluspunkte: + Sehr natürlicher, unverfälschter Klang + Vielfältige Anschlussmöglichkeiten + Bluetooth + Viele nützliche Tipps in der Anleitung

Testnote der Redaktion: 1,1

Den kompletten Test vom 24.7.2020 finden Sie hier …

Zum hochpräzisen und klangstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 RC...

07/2020

Phänomenal aufspielende, schlanke Aktivbox

Großer Testauftritt unserer eleganten Aktiv-Standbox nuPro X-6000 RC bei AreaDVD.de. In dem umfassenden Test standen nicht nur die Klangpotenziale des Lautsprechers im Fokus sondern auch seine Upgrades in Sachen verbesserte Konnektivität und verfeinertes Klangmanagement – speziell die Bassoptimierung im Raum mittels App, genannt „X-Room-Calibration“. Soviel schon vorweg: Lautsprecher und App überzeugten auf der ganzen Linie, die Box begeisterte im Hörtest – Testurteil: Klassen-Referenz! 

Wir zitieren: „Bei der X-Room Calibration handelt es sich ausschließlich um eine Einmessung im Bassbereich, und zwar bis maximal 160 Hz. Die Frequenzbereiche darüber tastet Nubert bewusst nicht an, um den Lautsprechern volle akustische Entfaltungsmöglichkeiten zu gewährleisten, unserer Ansicht nach sehr praxisgerecht. Der Bassbereich, der oftmals durch störende Raummoden die gesamte Akustik äußerst negativ beeinflusst,  zeigt sich nach der "Kur" durch die Nubert X-Room-Raumkorrektur straffer, präziser und klarer. Das zeigen auch die Testreihen mit dem nuConnect ampX in unserer Redaktion (…) Es ist wieder extrem, welche Bassperformance Nubert aus einem derart schlanken Gehäuse und mit vergleichsweise kleiner Membranfläche herausholt. Die Kombination aus äußerst kraftvollen Endstufen, hochpräziser DSP-Technik und dem sehr langen Hub der Tieftöner zahlt sich hier aus: Sehr schnell und präzise, der Kickbass kommt absolut auf den Punkt - so macht "Bass Spaß“ (…)

Fazit: Bereits richtig Gutes noch besser machen, das ist definitiv keine leichte Aufgabe. Nubert gelingt dies aber bei der nuPro X-6000RC, und zwar gleich in mehreren Belangen. Bedingt durch die hervorragend funktionierende X-Room-Calibration treten die ausgezeichnete verarbeiteten Klangsäulen noch entschlossener, klare, satter im Bassbereich auf. Die optimierte Akustik sorgt zudem für eine noch bessere räumliche Differenzierungsmöglichkeit, feine Details werden mit noch mehr Struktur eingearbeitet, sodass gerade versierte Musikliebhaber noch glücklicher werden dürften. Bekannte Vorzüge der nuPro X-Serie bleiben: Erstklassige, belastbare Endstufen, eine tolle Stimmwiedergabe und ein enormes Volumen für eine so schlanke Box. Und nicht zu vergessen die hochwertige Verarbeitung und die ausgezeichnete Materialqualität. Für vergleichbare Summen dürfte es daher noch schwieriger als zuvor sein, etwas Vergleichbares zu bekommen.“

Testergebnis: Phänomenal aufspielende, schlanke Aktivbox mit hervorragender Einmessung für den Bassbereich.

Testurteil: Referenz Wireless-Aktivlautsprecher bis 2.000 EUR/Stück

Den kompletten Test vom 16.7.2020 finden Sie hier …

Zum eleganten und äußerst klangstarken Aktiv-Standlautsprecher nuPro X-6000 RC ...

07/2020

Spielen mächtig groß auf

Das Screen Magazin testete für Ausgabe 5/20 unsere preisgünstigen nuBox A-125: „Zwei kompakte Aktiv-Boxen spielen mächtig groß auf (…) So begeisterte uns das Aktivboxenpaar mit musikalischer Stereowiedergabe und bei Film- und Fernsehgenuss mit einer breiten, plastischen Klangbühne. Auch bei Konsolenspielen liefern die Boxen eine faszinie­rende Klangkulisse und werden von Klassik bis K-Pop jedem Musikgenre gerecht. Sogar HiRes-Aufnahmen bringen die Kleinen mit ihren über 100 Watt Dauerleistung hervor­ragend zur Geltung.

Fazit: Selten haben wir derart erwach­sen und räumlich aufspielende Boxen mit derart kompakten Abmessungen gehört. Unser Tipp – auch fürs Heimkino!“

Zum aktiven Stereo-Set nuBox A-125 ...

06/2020

"Musik in bestmöglicher Qualität drahtlos übertragen"

Stefan Merk präsentiert seit vielen Jahren sein Elektronik-Know-how in Podcasts, Blogs oder im Musiker-Magazin Amazona.de. Auf seiner Website merkst.de hat er aktuell in aussagekräftigen Testanordnungen unser brandneues HiRes-Audiofunksystem nuConnect trX getestet. Der kleine „trX“ bewies eindrucksvoll, dass er in Sachen kabelloser Signalübertragung mit seinem HiRes Anspruch überzeugen kann.

„Will man größere Entfernungen überbrücken, bietet Nubert Elektronik mit den nuConnect trX kleine Module an, welche das hauseigene X-Connect-System ergänzen und zwei Geräte per Funkstrecke verbinden. Sie lassen sich sowohl mit den Aktivlautsprechern der nuPro X-Serie und dem Vollverstärker nuConnect ampX einsetzen, können aber genauso eigenständig verwendet werden. Darüber hinaus ersetzen sie die nuFunk-Module und machen ältere Produkte kompatibel zur neuen Drahtlostechnik, für eine direkte Signalführung sind entsprechend zwei oder mehr nuConnect trX nötig. Auf diese Weise ergeben sich viele Einsatzmöglichkeiten, bis hin zur einfachen Raumvernetzung.  (…)
Fazit: Der nuConnect trX von Nubert Elektronik ergänzt auf wundersame Weise die aktuelle nuPro X-Serie und hebt die älteren Modelle der A-Serie eine Stufe höher. In Verbindung mit dem nuConnect ampX kann er als zusätzlicher Eingang oder für die Raumvernetzung eingesetzt werden, als Schnittstelle verbindet er drahtlose Lautsprecher mit anderen Verstärkern. Die Klangqualität und Reichweite sind ohne Fehl und Tadel, die Handhabung ist sehr einfach und flexibel sind sie obendrein. Einzig als drahtlose Soundkarte wird das Potential der Übertragung von 24 Bit Wortbreite bei 192 KHz nicht ausgeschöpft, am Digitaleingang sind immerhin 96 KHz möglich. Der nuConnect trX zeigt, dass es abseits von Bluetooth und Wi-Fi möglich ist, Musik in bestmöglicher Qualität drahtlos zu übertragen und kann fast auf ganzer Linie überzeugen.“

Den kompletten Test vom 30.6. finden Sie hier …

Zum HiRes-Audiofunksystem nuConnect trX ...

06/2020

Dynamik und Dezibel: nuPro X-4000 RC und nuSub XW-900

Beim Online-Magazin Fairaudio.de feierte kürzlich ein Paar unserer kompakten Aktiv-Kraftpakete nuPro X-4000 RC gemeinsam mit einem Wireless-Subwoofer vom Typ nuSub XW-900 einen begeisternden Auftritt. Auf der Setlist des Wohnzimmerkonzerts standen neben zahlreichen anspruchsvollen Jazz-, Pop- und Rock-Stücken auch einige Filmszenen. Nicht nur die musikalischen Qualitäten, auch die Bedienung und die modernen Funktionen des Trios fanden Beifall. Autor Michael applaudierte unter anderem der „äußerst effektiven“ Einmessfunktion X-Room Calibration.

Auszug: „Wer die Nubert nuPro X-4000 RC direkt nach dem Auspacken hört, wird sich wundern, wo plötzlich der fette Subwoofer herkommt, der hier auf jeden Fall spielen muss … Oder doch nicht? Junge, da geht im Bass aber die Post ab! (…) Das leckerste Schmankerl des nuSub XW-900 – und seit dem RC-Upgrade der nuPro X-4000 RC – ist allerdings die bereits erwähnte automatische Einmessfunktion ‚X-Room Calibration‘ (derzeit nur auf iOS-Geräten durchführbar). Die ist innerhalb weniger Minuten mit der Nubert X-Remote-App und dem Smartphone, auf dem sie installiert ist, völlig problemlos durchzuführen und wirkt – so viel vorab – äußerst effektiv. (…) Dann ist das alles richtig – ja, pardon – richtig geil: Der Nubert nuSub XW-900 spielt nach diesen Einstellungen tief, druckvoll sowie angesichts seiner Bauweise und Preisklasse erstaunlich präzise und locker auf. Die vom Bassbereich teilbefreiten nuPro X-4000 RC kümmern sich in dieser Konfiguration noch beflissener um das Geschehen darüber und haben ihr Bäuchlein zur Gänze verloren. Wenn es nur bei mir selbst auch so einfach wäre … Der Gesamtcharakter der X-4000 RC wirkt mit dem Sub zudem zumindest gefühlt noch etwas sanfter (das kann aber auch einfach die ausgewogenere Balance sein), der Raum noch größer. Die Raumabbildung oder die Definition einzelner Akteure leiden bei vernünftiger Pegeleinstellung unter dem Subwoofer-Einsatz zum Glück nicht. (…) Dank der durchdachten Funk-Verbindungs-Option stellen die Nubert nuPro X-4000 RC und der Nubert nuSub XW-900 eine sehr komfortable Lösung mit kompletter Ausstattung (bis auf LAN/WLAN) dar. Beide sind angesichts der Preisklasse hervorragend verarbeitet und mit effektiven Klangbeeinflussungsmöglichkeiten ausgerüstet.“

 

Den kompletten Test von Ende Juni 2020 finden Sie hier ...

Zum hochpräzisen und klangstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 ...

Zum bassgewaltigen, wireless zu betreibenden Subwoofer nuSub XW-900 ...

06/2020

nuBox AS-225 ist Testsieger bei Stiftung Warentest 07/2020

Stiftung Warentest prüfte in Ausgabe 07/2020 insgesamt 16 Soundbars von 99 bis 670 Euro (8  einteilige Modelle ohne Subwoofer, 8 Modelle mit separater Bassbox). Bewertet wurden die drei Schwerpunkte Ton (60%), Handhabung (30%) und Stromverbrauch (10%). Mit der Gesamtnote GUT 2,2 wurde unsere nuBox AS-225 Testsieger!

Am 25.6. kommentierte n-tv.de im Ressort „Technik“ den Stiftung Warentest Testsieg der AS-225: „Wenn's allein um den Klang geht: Die beste Soundbar kostet nur 375 Euro (…) Testsieger wurde die deutsche Soundbar Nubert nuBox AS-225 (…) Sie überzeugte die Prüfer mit dem klar besten Klang (1,7) und erhielt von ihnen die Gesamtnote 2,2.“ 

Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg – lassen auch Sie sich begeistern!

Testsieger nuBox AS-225 (Soundbars) Stiftung Warentest 07-2020

Zum klangstarken und preiswerten Testsieger-Sounddeck nuBox AS-225 ...

06/2020

Echt gut gemachter Aktiv-Lautsprecher … zu einem sehr fairen Preis

Unser schlanker nuPro Aktivlautsprecher X-6000 wurde in seiner neuen RC-Ausbaustufe, u.a. inklusive Raumkalibrierungs-Option, beim Webmagazin LowBeats.de getestet. Besonderen Augenmerk legten die Tester auf unsere Steuerungs-App mit der X-Room Calibration und den Möglichkeiten der Klang- und Bass-Optimierung. Das Testurteil fiel „sehr gut“ aus, im folgenden Auszüge aus dem Testfazit: 

„Punkt Eins: Die adrette Nubert nuPro X-6000 RC ist ein echt gut gemachter Aktiv-Lautsprecher mit vielen sinnvollen Ausstattungs-Features zu einem sehr fairen Preis. Punkt Zwei: Klanglich ist sie ein Allrounder, der vor nichts Halt macht und das Zeug zu Everybodys Darling hat. Und sie hat – das sieht man ihr beileibe nicht an – Pegelmöglichkeiten, die weit über dem liegen, was passive Lautsprecher dieser Größenordnung zu leisten imstande sind.
Punkt Drei ist die neu integrierte Room Calibration. Das in die App eingebettete Programm macht die X-6000 durchaus besser und von der Aufstellung her unabhängiger. Allerdings ist hier auch noch einige Luft nach oben, weil es doch recht grob gerastert ist und man nur mit Glück alle relevanten Raumresonanzen trifft. Um den besten Klang zu erreichen, muss man daher RC plus Equalizer der App kombinieren. Das ist etwas umständlich, aber natürlich weitaus flexibler als das, was die meisten anderen Lautsprecher bieten …“

Pluspunkte: + Ausgewogen-neutraler Klang mit satten Bässen + Hohe Pegelreserven + Bluetooth-App mit Einmessautomatik und EQ
Testurteil: Sehr gut 4,4/5

Den kompletten Test vom 23.6.2020 finden Sie hier …

Zum eleganten und äußerst klangstarken Aktiv-Standlautsprecher nuPro X-6000 RC ...

06/2020

Gutes noch besser gemacht – überragende akustischen Fähigkeiten

„nuPro X-4000 RC im Test – Aktivlautsprecher mit Raumeinmessung und App-Steuerung“ stand jüngst bei AV-Magazin.de auf dem Programm. Die mit verbessertem DSP ausgestattete Nochfolge-Version der hocghelobten X-4000 mit dem Kürzel RC (für Room Calibration) bewies eindrucksvoll, dass sich das Upgrade gelohnt hat! Hier das Testfazit des AV-Magazin-Kauftipps:
„Nubert hat Gutes noch besser gemacht. Ob im Wohnzimmer, Heimkino, Tonstudio oder auf dem Schreibtisch, die nuPro X-4000 RC überzeugt mit überragenden akustischen Fähigkeiten, enormer Anschlussvielfalt und flexiblen Klangoptionen. Ob Musikliebhaber oder Musikproduzent, wer die nuPro X-4000 RC einmal sein Eigen nennt, wird sie nie wieder hergeben.“

Klang und Ausstattung: überragend
Bedienung und Verarbeitung: sehr gut
Gesamtnote überragend
Spitzenklasse. 
Preis/Leistung: überragend
Kauftipp!

Den kompletten Test vom 22.6.2020 finden Sie hier 

Zum hochpräzisen und klangstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 RC ...

06/2020

Kraft, Energie, Feingefühl und Eleganz – Referenzklasse

Bei Lite-magazin.de widmete sich ein umfassender Praxistest der nuJubilee 145 – unserem high-endigen Jubiläums-Highlight mit rubinrot lackierter Metallic-Front. Die folgenden Testzitate spiegeln die durchgängige Begeisterung, das Testergebnis freut uns besonders: Referenzklasse!

"Die rubinrote Nubert nuJubilee 145 ist ein Gedicht von einem Lautsprecher. Dieser visuelle Leckerbissen ist massiv bestückt, perfekt abgestimmt, erstklassig verarbeitet und klingt fantastisch. Dazu kommen clevere Möglichkeiten der Klanganpassung an den Raum, Mitspieler und den Hörgeschmack (…) So erlebe ich eine Performance, die sofort unter die Haut geht und die mich vor allem wegen der gebotenen Impulskraft schnell einfängt. Der Raum füllt sich mit Musik. Dabei strotzt die nuJubilee 145 nur so vor Entschiedenheit und Dynamik (…)
Fazit: Mit der nuJubilee 145 hat Nubert ein echtes Highlight geschaffen. Eines, das optisch imposant daher kommt, perfekt verarbeitet und absolut fair ausgepreist ist. Und eines, das trotz schier unbändiger Spielfreude und Temperament zu keinerlei Übertreibung neigt und eine Faszination entwickelt, der man sich kaum entziehen kann. Egal, welches Musikgenre man ihr zuführt, die nuJubilee 145 nimmt die ihr anvertrauten Signale sorgsam in ihre Obhut und liefert sie anschließend perfekt und ehrlich reproduziert wieder aus. Ohne etwas hinzuzufügen oder zu vernachlässigen.
Kurz gesagt: Die nuJubilee 145 ist einer der bestklingendsten Lautsprecher, den ich in der Preisklasse bis 2.500 Euro jemals testen durfte!" 

Gesamtnote: 98/100
Klasse: Referenzklasse
Preis-/Leistung: hervorragend

Den kompletten Test vom 21.6.2020 finden Sie hier als download ...
... sowie hier online …

Zum exzellenten High-End-Standlautsprecher nuJubilee 145 ...

06/2020

Ein absolutes Highlight – Referenzklasse

Präzision, Wucht, Klangraumabbildung und schicke Optik – unsere nuJubilee 145 begeisterte im Test bei HiFi Test 4/20 auf der ganzen Linie, im Messlabor und im Hörraum!

„Vom ersten Takt an begeistern die Lautsprecher im Hörtest mit ihrer mitreißenden Performance: Jederzeit zupackend und dabei herrlich gelassen, bringen die nuJubilee 145 echte Stimmung in den Hörraum (…) die nuJubilee 145 fordert geradezu auf, noch mehr Lautstärke zu fahren. Fette, tief grollende Bässe drücken aufs Zwerchfell, an der Präzision und am Timing gibt es nichts zu kritisieren. Interpret und Instrumente werden punktgenau im Raum abgebildet, die Breiten- und Tiefenstaffelung gelingt den Nuberts exzellent. Auch die leisen Töne beherrscht dieser Jubiläumslautsprecher meisterlich. Er begeistert durch gute Feinzeichnung und Durchhörbarkeit, mit bester Herausarbeitung sämtlicher Nuancen.

Fazit: Klanglich unbestechlich, extrem musikalisch und dynamisch kann die nuJubilee 145 auf der ganzen Linie überzeugen. Dazu sieht das exklusive und limitierte Sondermodell zu Nuberts 45-jährigem Jubiläum blendend gut aus und ist zum verführerischen Preis ein absolutes Highlight!“

Referenzklasse
Note 1,0
Preis/Leistung hervorragend

Zum exzellenten High-End-Standlautsprecher nuJubilee 145 ...

06/2020

So viel Soundbar war bislang nicht vorstellbar

Testauftritt nuPro XS-7500 bei Audio 7/20 – und unsere High-End-Soundbar überzeugte auf der ganzen Linie. Soviel Klangfaszination belohnte Audio mit stolzen 106 Punkten im Klangurteil!

„Ein großer Wurf (…) Das hörbare Er­gebnis hätte nicht schöner sein können: Da freuten wir uns über Antritt, Pracht und zugleich Sinn(…) Atmosphäre und Punch. Den er erfüllt? Mehr als das. Wir waren erstaunt über die weite Aura und den knochentrockenen Antritt. Das sind wie­ der einmal typische Nubert Werte: fett­frei und spielfreudig, Bauchmuskeln und freundliches Herz (…) Brauchen wir einen Subwoofer? Klares nein (…) da pulsierte der Bass, da stand ein mächtiges Klangbild im Raum. Raum, Druck und Dynamik – das war großartig in allen Dimensionen (…)
Fazit: Kein Kistchen, sondern ein Mon­strum: So viel Soundbar wie bei der Nubert NuPro XS-7500 war bislang nicht vorstellbar. Und der Stereosound ist großartig. Auch ein Surround-Subwoofer ist hier nicht notwendig. Viel Grummeln, viel Atmosphäre, viel Ehrlichkeit – für überschaubares Geld.“

Audiogramm: mächtig, dabei stets beherrscht und dynamisch
Ausstattung/Bedienung/Verarbeitung: Sehr gut
Klangurteil: 106 Punkte
Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test aus Audio Ausgabe 7/20 finden Sie hier als download ...
... sowie online bei connect.de.

Zum spektakulären High-End-Soundboard nuPro XS-7500 ...

06/2020

Ein wahrer "Sound-Gigant"

Der umfassende Praxistest vom 10.6. bei AreaDVD zeigte, wie sehr unser 120 cm breites High-End-Soundboard nuPro XS-7500 klanglich zu begeistern vermag – hier das tolle Testfazit: 

„Ein wahrer "Sound-Gigant" von der Ostalb: Mit gewaltiger Verstärkerleistung, gigantischen Abmessungen und einer dementsprechend vollständigen und raumfüllenden Klangkulisse setzt der Nubert HiFi/TV-Aktivlautsprecher Maßstäbe und dringt sozusagen in eine "neue Dimension" vor. Viele verschiedene Anschlüsse stehen zur Verfügung, und es gibt (für Apple iOS Devices derzeit) eine Bluetooth-App mit X-Room Calibration für die effektive Einmessung des Bassbereichs.
In der Praxis schlägt die große Stunde des gewaltigen Aktivlautsprechers gerade bei der Wiedergabe von Musik. Hier scheitern viele Soundbars, weil die schlanken Gehäuseabmessungen kein realistisches Volumen z.B. bei männlichen Stimmen bereitstellen und weil für den Support im Tiefbassbereich ein separater aktiver Subwoofer nötig ist. Störend sind dann für den erfahrenen Musikliebhaber die "klanglichen Löcher" bzw. die nicht komplett nahtlosen Übergänge von der unteren Grenzfrequenz der Soundbar zur oberen Grenzfrequenz des aktiven Subwoofers. Solche Probleme gibt es bei der Nubert XS-7500 Lösung nicht. Ein kultiviertes, kräftiges und sehr dynamisches Klangbild steht grundsätzlich zur Verfügung. Raumakustische Schwächen werden durch die X-Room Calibration in der Praxis tadellos reduziert und auf ein erträgliches Minimum herabgesetzt. 
Größte Schwäche des nuPro XS-7500 ist die Abwesenheit sämtlicher Decoder. Es wird nur PCM entgegen genommen, nicht einmal Decoder fürs "normale" Dolby Digital und für DTD hat Nubert vorgesehen. Da hilft auch die sehr gut arbeitende mehrstufige "Wide" Funktion nicht: Dieses Ausstattungsdefizit kostet den HiFi-TV-Aktivlautsprecher unser Referenz-Prädikat.“ 

Testurteil: Unfassbar kraftvoller, zugleich fein- und grobdynamisch exzellenter HiFi-TV-Aktivlautsprecher
Überragend (Sounddecks/Soundbars Luxusklasse)

Den kompletten Test 10. Juni 2020 finden Sie hier …

Zum spektakulären High-End-Soundboard nuPro XS-7500 ...

06/2020

"Gute" Soundbar mit "ausgezeichnetem" Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit unserer nuBox AS-225 nahm das Webmagazin Technic3D.com eine kompakte Soundbar in den Testfokus. Obleich preisgünstig, überzeugte sie mit profunden Klangqualitäten:

„Auch die kleine nuBox-Soundbar trägt schon die Nubert-typische Handschrift der neutralen Klangabstimmung, welche dem Credo des ‚ehrlichen‘ Lautsprechers folgt. Mit ‚langweilig‘ oder ‚fade‘ darf man den Klangcharakter aber nicht verbinden. Denn die Kleine spielt ohne Effekthascherei bassstark, lebendig und überaus dynamisch auf und bleibt auch bei höheren Lautstärken Herr der Lage. Als ausgesprochen angenehm erweist sich dabei die sanfte Darstellung der Höhen und der oberen Mitten, wodurch klangliche Härten oder Zischlaute kaum eine Chance der Entfaltung haben. Trotzdem weist die Soundbar jeden Verdacht von sich, ein ‚Softy‘ zu sein. Sie zeichnet sauber und klar, ohne überanalytisch zu wirken. Gesangsstimmen und Sprache wirken dabei körperhaft, verständlich und recht natürlich (…) Wird die AS-225 wie beschrieben platziert, bzw. entsprechend eingerichtet, verstärkt sie nicht nur das Fernseherlebnis enorm, sondern kann durchaus eine gute Verstärker-Lautsprecherkombination der gehobenen Mittelklasse ersetzen.“

Fazit in Stichworten:

  • Kompaktes, stabiles und gut verarbeitetes Gehäuse
  • Hochwertige Lautsprecher- und Verstärkerbestückung
  • Sinnvolle Ausstattung mit leichten Defiziten (Keine Klangregelung, fehlende Bassreflex-Stopfen)
  • Moderne, praxisgerechte Schnittstellen einschließlich Bluetooth mit AptX
  • Hohe Funktionssicherheit
  • Einfaches, intuitives Handling mit kleineren Unzulänglichkeiten
  • Im Vergleich zur Spitzen-Referenz guter, für den Preis ausgezeichneter Klang (Gutes Bassfundament, neutraler, dynamischer Klangcharakter, ordentliche Darstellung von Gesang und Sprache)
  • Bassvolumen bei wandnaher Aufstellung zu mächtig (durch Verschließen der Bassreflexrohre anpassbar)
  • Hohe unverzerrte Lautstärken möglich

Gesamtnote: 1,7
Testurteil: gut
Preis/Leistung: ausgezeichnet

Den kompletten Test vom 7.6.2020 finden Sie hier …

Zum klangstarken und preiswerten Sounddeck nuBox AS-225 ...

05/2020

Nubert hat sich mit dem nuPro XS-7500 selbst übertroffen

Das Unterhaltungselektronik/Spiele/Heimkino-Magazin SFT testete in Ausgabe 6/20 unser großes High-End-Sounddeck nuPro XS-7500, ein „wuchtiges Klangpodest im Format eines Standlautsperchers …“ Das Testfazit ist voll des Lobs und das Testurteil glänzt ebenfalls mit „sehr gut“: 

„Nubert hat sich mit dem nuPro XS-7500 selbst übertroffen. Schon die voluminöse nuPro AS-450 war uns die Bestnote wert, doch am neuen Sounddeck ist alles nochmals größer und mit mehr Leistung versehen. Der Hersteller aus Schwäbisch Gmünd setzt allerdings nicht nur auf pure Klanggewalt, sondern spendiert dem Klangpodest vielseitige Anschlüsse, ein solides und gut ablesbares Display sowie eine stimmige App. Beim Design verzichtet Nubert wieder auf sämtliche Schnörkel und setzt lieber auf ein robustes Gehäuse, das bis 100 Kilogramm belastbar ist. Bei Musikgenuss und Heimkinoerlebnis ist außerdem der modulare Anschluss ein Riesenvorteil.“

Pluspunkte: + Stereosound und brachialer Heimkinoklang + Stabiles Klangpodest + Imposant und hochwertig + Kräftiger Tiefton + Spielt Details sauber und allgemein luftig + Pralle Anschlusspalette + Modulare Verbindungen

Den kompletten Test aus SFT Ausgabe 6/20 finden Sie hier ...

Zum spektakulären High-End-Soundboard nuPro XS-7500 ...

05/2020

Klare Kaufempfehlung

Hat zwar kein Bluetooth/Wireless onboard, klingt aber wie ‘ne Eins: Unsere kompakten Aktivlautsprecher nuPro A-200 konnte beim Web-Magazin HiFi-Journal.de ihre immer noch beachtenswerten Klangtugenden unter Beweis stellen – und dass Sie somit noch eine „klare Kaufempfehlung“ darstellen.
„Gerade mit solchen schnellen, harten Tracks zeigen die Nubert was in ihnen steckt. Laut kann jeder, dabei kontrolliert und präzise zu agieren ist die Kunst und das beherrschen die A-200 par excellence. Stimmen, Instrumente und Schlagzeug werden zusammen homogen abgebildet und der TIDAL-Titel in Master-Qualität sehr detailliert wahrgenommen …“
Testfazit: „Auch wenn mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und teilweise durch die X-Serie ersetzt, die nuPro A-200 haben nichts vom Charme der A-Serie verloren. Wer auf technische ‚Spielereien‘ wie kabellose Kommunikation untereinander oder Bluetooth, Airplay, App-Steuerung etc. verzichten kann, der ist mit der A-200 mehr als gut bedient. Nicht jeder braucht diese Technik und sucht nur einen potenten Aktivlautsprecher für z. B. seinen Schreibtisch. Dem Anspruch wird die Nubert nuPro A-200 mehr als gerecht, klanglich wie auch optisch überzeugen die Lautsprecher und mit einem Stückpreis von 345,- Euro sind diese auch fair bezahlt. Sicherlich gibt es ähnlich potente, aktive Mitstreiter am Markt, diese sind aber meist nicht so flexibel in ihrer Anschlussvielfalt und bringen auch kein Display bzw. so eine umfangreiche Klangregellung mit. Und wer doch eine kabellose Zuspielung benötigt, rüstet diese eben nach.
Für mich sind die Nubert nuPro A-200 ein sehr guter Kompromiss aus Größe und Leistung und ermöglichen ein sehr breit gefächertes Einsatzgebiet. Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus.“

Pluspunkte: + wertige Verarbeitung und schickes Lackfinish + umfangreicher Lieferumfang und Anleitung + gut lesbares Display / Steuereinheit + Klangregelung / Klangwaage + Leistungsentfaltung / Pegel + klangliche Fähigkeiten / räumliche Entfaltung + minimales Grundrauschen + viele Anschlussmöglichkeiten / USB-Soundkarte + vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Den kompletten Test vom 18. Mai 2020 finden Sie hier ...

Zum aktiven Regallautsprecher nuPro A-200 …

05/2020

Großer Klang im kompakten Design

Konsolenfan.de, das Webmagazin für Heimkino, HiFi, Gaming, präsentierte vor kurzem in einem anschaulichen und umfassenden Praxistest eine klangstarke, vielseitige, kompakte Stereoanlage aus unserem Mini-Vollverstärker-Multitalent nuConnect ampX und den genialen nuLine 24 Dipol-/Direktstrahlern, ebenfalls aus der Kompaktklasse. Verstärker und Lautsprecher überzeugen – jeder für sich genommen, aber auch erst recht als Kombi. Testurteil ein tolles 5 von 5 Punkte!

„Für mich ist der nuConnect ampX eine echte Alternative zu herkömmlichen Hifi Verstärkern, da er wesentlich kompakter ist, aber trotzdem nichts an Funktionalität oder Anschlussmöglichkeiten vermissen lässt. Sowohl am Gerät selbst als auch über die App lassen sich unzählige Einstellungen und Feinjustierungen tätigen, womit am Ende jeder sein optimales Setting zustande bringen kann. Da auch im Lieferumfang – wie üblich bei Nubert – ein breites Spektrum an Anschlusskabeln enthalten ist, kann der Anschluss der Peripherie direkt erfolgen, ohne dass hier noch ein Besuch im örtlichen Elektronikmarkt nötig ist. 

In Verbindung mit den nuLine 24 Lautsprechern ist es möglich, sich richtig guten Klang für Film und Musik ins Haus zu holen. Die Lautsprecher sind, wie der Verstärker auch, kompakt und in jedem Regal oder Schrank unterzubringen. Hier sollte nur auf ausreichend Abstand zur Wand geachtet werden, um den Klang nicht ungewollt zu dämpfen. Sollte man sich später noch für ein Heimkinosystem entscheiden, sind die nuLine 24 problemlos in ein 5.1 System oder mehr integrierbar.“

Den kompletten Test vom 14.5.2020 finden Sie hier …

Zum kompakten Vollverstärker und Wireless-Connector nuConnect ampX ...

Zu den vielseitigen Dipol/Direkt-Lautsprechern nuLine 24 …

05/2020

Preis-Leistungsverhältnis schlichtweg überragend

MINT (Magazin für Vinyl-Kultur) empfiehlt nach Praxistest in Ausgabe 36/Mai 2020 unsere aktiven HiRes-Kompakten nuPro X-4000:
„High-End für 1550 Euro das Paar (…) Im Hörtest konnten wir subjektiv sehr laut aufdrehen. Die vorbildliche Linearität und Neutralität gingen dabei mit einer Transparenz, Auflösung und Raumabbildung einher, dass man einen wesentlich teureren Lautsprecher vermutet hätte. Das Preis-Leistungsverhältnis ist damit schlichtweg überragend. Und ein Verstärker ist auch gespart. Für eine kürzestmögliche Kette: Plattenspieler / PreAmp - Lautsprecher stellt die Nubert nuPro X-4000 somit eine ideale Lösung für große Ansprüche und kleines Budget dar.“ 

Zum hochpräzisen und klangstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 ...

05/2020

„Wundervoller“, flexibler Lautsprecher für Studio & HiFi

Im aktuellen Test beim Musiker-Webmagazin delamar.de konnten sich unsere nuPro X-4000 Aktivmonitore mit souveränen Klangtugenden und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten für die Zielgruppe „Homestudio, Producer & Consumer“ empfehlen:
„Der Nubert nuPro X-4000 ist der flexibelste Kandidat in seinem Preissegment und punktet dazu noch mit einem sehr guten Klangerlebnis für Studio und Wohnzimmer.“ Bewertung: 4,5/5 Punkten, sehr gut!

Wir zitieren weiter aus dem Test: „Frequenzgang: Beim ersten Reinhören kommen die Nubert X-4000 sehr klanggewaltig daher, was nicht zuletzt an der bei etwa 30 Hz abgestimmten Bassreflexöffnung liegt. Diese pumpt eine Menge Luft und erzeugt entsprechenden Druck, der beim Filme schauen richtig schön kommt. Was aber im HiFi-Bereich wünschenswert sein möge, darf im Tonstudio so nicht bleiben. Jedenfalls dann nicht, wenn wir den Bass ernsthaft beim Abmischen einschätzen wollen. Daher habe ich mithilfe eines geeichten Messmikrofons die Aktivbox auf den Raum angepasst. (…) Der Frequenzgang wird sehr linear und kann mit den besten hier getesteten Lautsprechern mithalten, sie teilweise sogar übertreffen.

Räumliche Abbildung Die Wiedergabe der Klangbühne ist bei der Nubert X-4000 sehr gut gelungen. Sie klingt schön breit und hat eine präsente Phantommitte, in der Stimme und Snare Drums differenziert zu hören sind. Die Tiefenstaffelung und die Wiedergabe der Details sind ebenfalls sehr gut (…) Auch die Separation einzelner Instrumente und die Impulstreue werden von diesem Lautsprecher sehr gut wiedergegeben (…)
Fazit: Der hier getestete Lautsprecher Nubert nuPro X-4000 ist ein richtig flexibles Modell, das sich nicht nur für den Bedroom-Producer eignet. In seiner Grundeinstellung ist seine Neigung zum frischen und druckvollen HiFi-Sound klar hörbar. Mithilfe der umfangreichen Optionen zur Einstellung lässt sich aber ein neutrales Klangbild erzeugen, das seine Anwendung im Tonstudio findet. Überhaupt ist Flexibilität das Stichwort, wenn ich an diese Aktivbox denke. Rückseitig befinden sich so viele Anschlüsse für analoge und digitale Klangquellen, dass für jede denkbare Anwendung von Consumer bis Profi die richtige Buchse bereitgehalten wird. Zu alledem kommt schließlich noch die kabellose Verbindung via Bluetooth oben drauf. Klanglich kann sich dieses Modell wahrlich hören lassen. Der Lautsprecher klingt transparent bis frisch, mit ihm lässt sich mühelos abmischen oder Musik produzieren. Er kann vor allem mit seinem neutralen Frequenzgang und einer sehr guten Stereodarstellung punkten … Alles in allem handelt es sich um einen wundervollen Lautsprecher, der sich seine sehr gute Wertung klar verdient hat.“

Pluspunkte: + neutraler Frequenzgang + sehr gute räumliche Abbildung + flexibel für Tonstudio & HiFi + sehr anpassungsfähig + umfangreiches Zubehör + kabellose Verbindung

Den kompletten Test vom 4.Mai 2020 finden Sie hier …

Zum hochpräzisen und klangstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 ...

04/2020

Lautsprecherzwerge mit fast schon verblüffenden Fähigkeiten

„Ein Paar als Bar – Minilautsprecher veredeln den Ton des Fernsehers und sind auch als PC-Lautsprecher eine gute Wahl“ – Die Frankfurter Allgemeine Zeitung präsentierte in ihrer Netzausgabe faz.net einen Testbericht zu unserem nuBox A-125 Aktivboxen-„Soundpaar“:

„Unser musikalisches Testprogramm absolvierten die Lautsprecherzwerge mit fast schon verblüffenden Fähigkeiten: Sie treffen jedes Tönchen, artikulieren klar und präzise, machen klaglos auch größere Dynamiksprünge mit und plazieren Schallquellen dort, wo sie hingehören (…) was sie können, können sie gut, sogar in den tieferen Regionen des Frequenzspektrums: Bässe, soweit sie für das Soundpaar reproduzierbar sind, bleiben exakt und trocken. Das gilt auch für den akustischen Einsatz der Lautsprecher im Heimkino, der mit einem passenden Subwoofer natürlich noch gewinnt. Die elektronischen Panorama-Effekte haben uns ebenfalls gefallen, zumal sie die Klangfarben nicht beeinträchtigen und selbst im Kino-Modus weder übertrieben noch künstlich wirken. Da erscheint uns der Kaufpreis von 385 Euro für das komplette aktive Soundpaar fair; günstigere Minimonitore oder TV-Veredler mit vergleichbaren Fähigkeiten sind sicher nur schwer zu finden.“

Den kompletten Artikel vom 30.4.2020 finden Sie hier …

Zum aktiven Stereo-Set nuBox A-125 ...

Testberichte: 1 bis 25 von 1302
Testberichte:  pro SeiteSeite: 1 von 53