Ehrliche Lautsprecher.

Persönliche Beratung

Qualifizierte & persönliche Beratung zum Nulltarif!

Mo - Fr:10:00 - 18:00
Sa: 09:00 - 13:00

0800 68 23 780

Aus dem Ausland:
+49-7171-92 69 01 18

Testübersicht

 
Testberichte: 26 bis 50 von 1186
Testberichte:  pro SeiteSeite: 2 von 48
06/2019

Geschmacksverstärker für Klanggourmets

War der segensreiche Einsatz Aktiver Tuning Module (ATM) früher nur „maßgeschneidert“ speziellen Nubert Lautsprechermodellen vorbehalten, ermöglicht die neue Generation dieser Wunderkästchen eine universelle Anwendung bei fast allen Lautsprechermodellen. So gibt es diese universellen ATMs nur noch in zwei Ausführungen – eine für Kompakt- und eine für Standlautsprecher. In einem umfassenden Test ging man nun bei Audio Test 5/19 der Frage nach, wie gut und deutlich hörbar das Klangtuning der Nubert ATMs ausfällt, bei an sich schon ausgezeichneten Kompakt- und Stand-Lautsprechern renommierter Hersteller.
„Geschmacksverstärker für Klanggourmets“ – hier die mit viel Lob gewürzten Testauszüge und das ausgezeichnete Testfazit:

„…wir wollen ja eine Änderung hören. Also drehen wir den Bassregler mal hoch - und holla! Was schwellt denn da nun noch kraftvoller und unheimlicher an? Die tiefen Töne des Orchesters gewinnen einmal deutlich an Kraft, aber nicht so, als würden wir einfach am Bassregler des Verstärkers drehen. Sie sind intensiver, ohne aufdringlich zu werden. Es wirkt, als ob jemand die Dynaudio ein bisschen aufgepumpt hätte, um ihr Volumen zu vergrößern. Beeindruckend. Nun drehen wir den Bass wieder zurück in die ‚Linear’-Stellung und geben mehr Mid/High. Jetzt gewinnt die schon extrem detailreiche Darstellung der Musik zusätzlich an Tiefe und Glaubwürdigkeit. Es klingt ein wenig brillanter, aber ohne ins nerviges Fiepsen zu rutschen… Der Spaß wächst dank dem Nubert ATM. Wir machen hier nämlich das Gleiche wie bei den großen Dynaudio: Wir geben mal richtig Gas beim Bass. So wachsen die Kompaktlautsprecher wahrhaft über sich hinaus … und zimmern ein voluminöses Konzerthaus in unseren Testraum. Die Detailverliebtheit nimmt dank dem Mid/ High-Regler weiter zu, was uns noch tiefer in den Klang eintauchen lässt … Alles in allem lässt sich jedenfalls festhalten, dass Nuberts ATM in der richtigen Kette klanglich deutliche Verbesserungen beschert. Unser Urteil lautet: Ausgezeichnet!“
Fazit: „Mit dem Aktiv Tuning Modul schafft es Nubert, dem wohlbekannten Sound unserer Lautsprecher neue Energie zu geben. Es vollbringt dabei das Kunststück, ihren Klang niemals zu verfremden, sondern ihn genau um die Dosis zu verändern, die uns Altbekanntes neu entdecken lässt. Für ein Gerät, was nicht einmal 300 Euro kostet, eine bemerkenswerte Leistung. Preiswerter und vor allem deutlich wahrnehmbar lässt sich die heimische Anlage sicher nicht tunen.“

Pluspunkte: + deutlich wahrnehmbare Klangänderung und Verbesserung + mehr Bass auch bei geringer Lautstärke + Lieferung im Hardcase

Den kompletten Test aus der Audio Test 5/19 finden Sie hier ...

Zum Aktiven Tuning Modul für Kompaktlautsprecher aller Fabrikate, dem ATM Kompaktbox …

Zum Aktiven Tuning Modul für Standlautsprecher aller Fabrikate, dem ATM Standbox …

06/2019

Preis-Klang Hammer

In einem ausführlichen Test beim Online-Magazin Technik3D.com überzeugte unsere kompakte Jubiläums-nuBox 325 Jubilee mit ihren Klangqualitäten – vor allem aber mit ihren nuBox-Credo, viel Klang auch schon für wenig Geld zu bieten. Technik3D.com lobt sie deshalb als „Der Preis-Klang Hammer“! Hier das ausgezeichnete Testfazit:

„Die Nubert nuBox 325 Jubilee ist eine schnörkellos gestylte, mit guten Materialien erstklassig verarbeitete Box. Sie ist mit Hochleistungs-Chassis bestückt und glänzt vor allem durch einen erstaunlich tiefen und gut strukturierten Bass, der dem Hörer einen „erwachsenen“, raumfüllenden Klang beschert. 
Nicht nur die Bass-Performance ist für einen Lautsprecher dieser Preis- und Größenordnung außergewöhnlich gut, sondern auch die natürliche, klanglich ausgewogene Abstimmung weiß zu gefallen. Wenn der Box auch das letzte Quäntchen an Mittendynamik und Durchhörbarkeit fehlt, kann man durch ihre leicht ins Warme tendierende Spielweise Musik aller Richtungen freudvoll genießen. 
Für 450 Euro erhält man mit der Nubert nuBox 325 Jubilee ein Lautsprecherpaar, welches in dieser Preisklasse eine Macht darstellt und hoffentlich nicht nur (wie von Nubert geplant) für ein Jahr auf dem Markt sein wird.“ 

Gesamtbewertung: 95/100 Punkte
Note: 1,0
Testurteil: sehr gut

Den kompletten Test vom 22.6.2019 finden Sie hier …

Zum kompakten Preis-Leistungs-Highlight nuBox 325 Jubilee ...

06/2019

Grundsolide Performance mit positiv überraschender Kraftentfaltung

Mit dem brandneuen nuBox AS-225 haben wir ein kompaktes Sounddeck für den Einsteigerbereich aufgelegt, dessen Qualitäten vom Onlinemagazin HiFi-Journal.de getestet wurden. So viel schon vorweg: Zum guten Testergebnis gab es noch die Kaufempfehlung-Auszeichnung!

Auszüge aus dem Klangtest: „Songs wie Fuel von Metallica, 6 Inch von Beyonce oder Purple Rain von Prince werden recht gut von der Soundbar interpretiert, wobei man klar hört, dass ihr der Filmbetrieb deutlich mehr liegt. Durch die nah beieinander liegenden Chassis ist der Stereo-Effekt technisch wie auch praktisch kaum vorhanden, aber das Klangbild ist trotzdem schön saftig und kraftvoll unterwegs und bietet ein gutes Auflösungsvermögen. Für das eine oder andere Stück sicherlich eine brauchbare Lösung, wenn man sich keine separate Anlage unbedingt hinstellen möchte. Insgesamt ist die Audiowiedergabe mit viel Dynamik und satter Basswiedergabe gespickt und aufgrund der gut abgestimmten Hochtöner gehen auch keine Details oder Worte verloren. Die Filmwiedergabe überrascht, ich hätte bei der Größe nicht unbedingt diese Soundkulisse erwartet und war positiv beeindruckt, wie vehement die AS-225 auf sich aufmerksam macht. Mit Raumgröße von 15-20 qm sollte die Soundbar locker zurechtkommen, wer mehr Leistung benötigt sollte sich die AS-250 oder AS-450 aus Nuberts nuPro-Serie genauer anschauen oder über einen zusätzlichen Subwoofer nachdenken, der die AS-225 entlastet und mehr Pegel zulässt.“
Fazit: „Auch wenn die neue nuBox AS-225 aktuell das Einstiegsmodell der Schwaben im Bereich Sounddecks darstellt, möchte sie überhaupt nicht so wirken. Beim Design wurde jetzt nicht unbedingt ‚Mut‘ von den Entwicklern verlangt, optisch ist die AS-225 eher konservativ gehalten, aber zumindest mit einer modernen Farbgebung und schicker Abdeckung gesegnet … Bei der Verarbeitung bleibt auch glücklicherweise alles beim Alten und somit überzeugt das stabile Gehäuse mit einer guten Wertigkeit. Dazu kommt eine umfangreiche Konnektivität, mit vielen Schnittstellen und praktischen Features wie HDMI-ARC und CEC-Unterstützung, automatische Einschaltautomatik und Bluetooth … Besonders überzeugend sind aber die klanglichen Fähigkeiten bei der Filmwiedergabe. Hier schafft es die AS-225 mit einer dynamischen und sehr kraftvollen Wiedergabe zu punkten. Dialoge werden deutlich präsentiert, Filmmusik und Effekte dazu passend arrangiert. Eine räumliche Abbildung wird eher kaum wahrgenommen, was aber der Klasse von Lautsprechern geschuldet ist und jedem auch schon vor dem Kauf klar sein sollte. Für uns eine grundsolide Performance mit positiv überraschender Kraftentfaltung, eben ein ehrlicher Lautsprecher ohne viel Schnickschnack.“

Pluspunkte: + stabiles, wertiges Gehäuse + Tragkraft von bis zu 50 Kilogramm + moderne Farbe/Frontabdeckung + Abstimmung/Bassbereich für die Klasse: gut + Stimmen- und Effektwiedergabe deutlich + überzeugende Filmwiedergabe + Pegelmöglichkeiten ausreichend für 15 bis 20m² + viele Schnittstellen/Bluetooth/SUB-Out + Fernbedienung/Steuerung intuitiv 

Den kompletten Test vom 20.6.2019 finden Sie hier …

Zum kompakten Einsteigerklasse-Sounddeck nuBox AS-225 ...

06/2019

„Mehr Klang für diesen Preis geht nicht“ – erstklassig klingende Lautsprecher

Unsere beiden nuBox-Jubiläumsmodelle begeistern in den Tests als wahre Preis-Leistungs-Wunder, so auch jetzt bei HiFi Test 4/19. Die kompakte nuBox 325 Jubilee und das Standmodell nuBox 425 Jubilee erhielten für die gebotenen Qualitäten ein tolles Testergebnis samt Preistipp-Auszeichnung!

„Die Verarbeitungsqualität der schlichten Gehäuse ist hervorragend und vor allem die peppig lackierten Fronten der Gehäu­se wissen zu gefallen … Die Ergebnisse un­serer Messung im Akustiklabor verblüffen: Sowohl Regallautsprecher nuBox 325 Jubi­lee als auch Standlautsprecher nuBox 425 Ju­bilee liefern erstklassige, sehr ausgewogene Frequenzgänge. Selbst unter Winkel spielen beide Kandidaten aufgrund der hervorragen­den Abstrahlcharakteristik vorbildlich linear. Beim Thema niedrige Verzerrungen liegen beide Lautsprecher nahezu gleichauf, auch bei der fast perfekten Impulsantwort, und bei­de Modelle sammeln auch in dieser Disziplin Pluspunkte. Logischerweise liefert die große, im Tiefton doppelt bestückte nuBox 425 Jubi­lee mehr Dynamik bei tiefen Frequenzen, auch liegt die untere Grenzfrequenz bei beachtlichen 35 Hertz. Dennoch kann sich auch die ab rund 50 Hertz einsetzende Basswiedergabe der kom­pakten nuBox 325 Jubilee absolut sehen las­sen. Im Hörtest punkten beide Modelle durch ihre ehrliche, ausgewogene Wiedergabe und einen lebhaften Charakter. Auch die räumliche Darstellung von Stimmen und Instrumenten gelingt beiden Jubilee-Modellen vorzüglich, nicht schlecht für Lautsprecher in dieser doch recht günstigen Preisklasse. Wenn es um richtig satten, tief reichenden Bass bei höherer Laut­stärke geht, hat das Standmodell natürlich die Nase vorne, dennoch liefert die kleine 325 ein erstaunlich präzises und tief reichendes Tief­tonfundament. Somit ist die nuBox 325 Jubilee besonders für kleinere Räume bestens geeignet, während die nuBox 425 Jubilee auch durchaus schon mal eine kleine Party beschallen darf.
Fazit: Glückwunsch ins Schwabenland! Denn passend zum 25-jährigen Geburtstag der er­folgreichen nuBox-Serie hat Nubert mit den Sondermodellen nuBox 425 Jubilee und nuBox 325 Jubilee zwei erstklassig klingende Laut­sprecher ins Programm aufgenommen. Sowohl als Standmodell als auch als Regallautsprecher können die beiden Geburtstagskinder klanglich absolut überzeugen, auch bringen die peppige Farbauswahl der Lautsprecher frischen Wind in die Lautsprecherszene. Angesichts der Preis­klasse beider Modelle kann man nur festhalten: ‚Mehr Klang für diesen Preis geht nicht.‘ Un­sere Empfehlung: Unbedingt noch bis Ende des Jahres zuschlagen!“ 

Pluspunkte: + exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis + frische Gehäusefarben zur Auswahl + enorme Bassdynamik (nuBox 325) + beachtlich tiefe Wiedergabe (nuBox 425)

Testergebnisse für nuBox 325 Jubilee und 425 Jubilee:
Oberklasse – Note 1,0, Preis/Leistung hervorragend; Preistipp 1/19

Den kompletten Test aus der HiFi Test 4/19 finden Sie hier ...

Zum kompakten Preis-Leistungs-Wunder nuBox 325 Jubilee …

Zum Standlautsprecher Preis-Leistungs-Highlight nuBox 425 Jubilee …

06/2019

Einzigartiger Lautsprecher

AV-Magazin.de orderte mit der nuPyramide 717 unseren aufwändigsten Passivlautsprecher zum Test, ein Raumklangwunder, das wahlweise Direkt oder im Rundumklang-Modus betrieben werden kann und mit souveräner Authentizität grenzenlosen Hörgenuss ermöglicht, auch für höchste Ansprüche.

„High-End-Lautsprecher mit Rundumklang … Steht der Betriebsmodus-Schalter auf Direkt, zeichnen die nuPyramiden eine wunderbar breite und dreidimensionale Bühne. Zudem begeistert das Klangbild mit einer extrem sauber dimensionierten Raumabbildung, die einzelne Instrumente eines Klassikorchesters penibel positioniert. Im Rundum-Modus öffnet sich die virtuelle Bühne nochmals in Breite und Tiefe, ohne dabei verwaschen zu klingen. Hier hat Entwickler Thomas Bien ein kleines Meisterwerk geschaffen. Die nuPyramide klingt somit stets wunderbar räumlich und dreidimensional, ohne dass das Ortungsvermögen darunter leidet. Stimmen und Instrumente können so sehr genau im Klangbild lokalisiert werden, gefallen mit authentischem Charakter und tonaler Neutralität. Und davon profitieren sämtliche Frequenzbänder. So tönt auch der Hochtöner mit seidiger Brillanz und erstklassigen Auflösungsvermögen. Somit werden die Obertöne synthetischer als auch klassischer Instrumente in all ihrer akustischen Pracht wiedergegeben. Zudem klingt die nuPyramide unglaublich temperamentvoll und agil. Voraussetzung dafür ist allerdings ein erstklassiger Verstärker. Mit ihrer recht geringen Empfindlichkeit von rund 83 Dezibel pro Watt und Meter sollten die Nubert-Lautsprecher durch sehr potenten Endstufen befeuert werden, damit sie ihr pracht- und somit kraftvolles Potenzial voll ausschöpfen können. Zudem ist dieser Schallwandler durch die schaltbarer Klanganpassung besonders vielseitig anpassbar: sei es an die Raumakustik oder den persönlichen Hörgeschmack. Wer ein wenig Zeit und Muse in Auf- und Einstellung dieser Lautsprecher investiert, wird mit einer phantastischen Klangqualität belohnt.“ 

Fazit: „Nubert hat mit der nuPyramide 717 einen einzigartigen Lautsprecher geschaffen. Der Klang ist über jeden Zweifel erhaben, betört mit enormer Breitbandigkeit, pegelfestem Tiefgang und höchstem Dynamikvermögen. Zudem bietet die nuPyramide im Direkt- als auch Rundum-Modus eine extrem authentische Raumabbildung, die sich durch erstklassiges Ortungsvermögen und perfekte Bühnendarstellung auszeichnet.“

Testergebnis: Überragend, High End 

Den kompletten Test vom 19.6.2019 finden Sie hier ...

Zum faszinierend aufspielenden High-End-Lautsprecher nuPyramide 717 …

06/2019

„Unschlagbar gut & günstig“

„Nubert feiert! Es gibt eine Geburtstagsedition, bunt und günstig. Die Schwaben hebeln wieder alle Spielregeln aus.“ Unser kompaktes Jubiläumsmodell nuBox 325 Jubilee sorgte beim Test in Audio 7/19 zweifellos für Begeisterung, überraschte nicht nur das klanglich Dargebotene sondern auch das Finanzielle – „wir feiern einen Preis-Leistungssieger“ lobt das Testfazit!

„Der Preis ist erschreckend klein … jetzt gibt es einen richtig guten Lautsprecher für kleines Geld … Alles wirkt hier stringent, nirgendwo Weihrauch. Das Gehäuse ist mit Folie überzogen – sach­lich, aber gut. Sagt auch unser Messla­bor: Dieser Kompaktling legte einen fa­belhaft linearen Frequenzgang hin. Hier wird nicht getrickst, sondern grundehr­liches Handwerk betrieben. 
Das klingt auf dem Papier vielleicht langweilig, doch vor den Ohren entsteht die große Party. Wir streamten das neu­este Album von Norah Jones herbei … Vor allem aber klingt dieses Album. Schlechte Lautsprecher werden sich an den vielen Informationen reiben. Nicht so die nuBox 325 Jubilee. Erstaunlich, welch großes Klangbild die Kleine in unseren Hörraum flutete. Mit den ersten Takten war der Aufnahmeraum präsent. Dann die Singstimme, klar und weit vor der Membranebene. Hier wurde echtes High-End vorgeführt. Der Bass hatte Kraft und Zugriff – abermals erstaunlich angesichts des Gesamtgewichts von gerade einmal 9 Kilogramm.

Fazit: Wir kramten aus unseren Bewusstsein und unserem Lager etliche Vergleichslautsprecher herbei – allesamt deutlich teurer. Uns wurde klar: Wir feiern hier einen Preis-Leistungs-Sieger. Wieder haben die Schwaben die Spielregeln durchbrochen – das wird langsam beängstigend.“

Testergebnis
Pluspunkte: erstaunlich druckvoll, sehr gute Auflösung, hohe Spielfreude
Audio Klangurteil: 74 Punkte, Preis/Leistung: überragend
Audio Empfehlung Preis/Leistung 7/19

Den kompletten Test aus der Audio 7/19 finden Sie hier ...

Zum kompakten Preis-Leistungs-Highlight nuBox 325 Jubilee …

05/2019

Aktives Klangwunder mit großer Vielseitigkeit, nicht nur im Sound

Auch beim Onlinemagazin Connect.de fiel das Testurteil für unseren schlanken, klanggewaltigen Aktiv-Lautsprecher nuPro X-6000 „hervorragend“ aus: „Aktives Klangwunder mit großer Vielseitigkeit, nicht nur im Sound … Preis/Leistung: überragend“.

Sonderlob gab es für unsere Nubert X-Remote App zur Steuerung des Klangmanagements der nuPro X Serie: „Die App ist eine große Empfehlung wert … Denken Sie einmal darüber nach, welche App mit Ihrem Lautsprecher oder Ihrer Elektronik ins Haus kommt. Oft übernehmen die Hersteller bestehende Versionen und kleben nur ihr Etikett obendrauf. Hier und da verweisen die Firmen auf freie Apps zum Download. Nur wenige machen sich die Mühe, aufwendig eine eigene App zu entwerfen. Nubert zählt zu diesen ehrenwerten Einzelgängern: Das ist nicht nur eine App, das ist ein Kosmos an Möglichkeiten.“

Den kompletten Test vom 29.5.2019 finden Sie hier …

Zum schlanken und klangstarken Aktiv-Standlautsprecher nuPro X-6000 ...

05/2019

Klingt enorm souverän-entspannt und sieht super aus

Unser kompaktes nuBox-Jubiläumsmodell, die nuBox 325 Jubilee, durfte sich im Praxistest bei LowBeats.de beweisen: 

„Nubert hat mit seinem Sondermodell ein wirklich attraktives Angebot im Programm: die Nubert nuBox 325 Jubilee klingt enorm souverän-entspannt und sieht super aus. Es dürfte in dieser Preisklasse nicht allzu viele Mitbewerber geben, die ein solch breites Leistungspaket bieten. Wie lange aber die Jubi-Modelle noch Farbe in die nuBox-Linie bringen, ist unklar. Bei Nubert hieß es, die Jubi-Modelle würden bald wieder auslaufen, weil sie vergleichsweise aufwändig gemacht damit eigentlich zu teuer sind. Das wäre jammerschade. In modernen Zeiten hört das Auge ja immer mehr mit…“

Pluspunkte; + Sattes, warmes Klangbild + Sehr tiefreichender Bass + 4 attraktive Farbkombinationen.
Testergebnis: sehr gut

Den kompletten Test vom 26.5.2019 finden Sie hier …

Zum kompakten Preis-Leistungs-Highlight nuBox 325 Jubilee …

05/2019

Klingt ungemein kraftvoll und breitbandig … Preistipp!

Testauftritt nuBox 325 Jubilee bei AV-Magazin.de – und unser kompaktes nuBox-Jubiläumsmodell überzeugt in allen Belangen:

„Trotz des günstigen Preises ist Nubert bei der technischen Bestückung der nuBox 325 Jubilee sehr spendabel  … Trotz der überschaubaren Größe klingt dieser Lautsprecher ungemein kraftvoll und breitbandig. Das beweisen schon die ersten Takte Beethovens fünfter Sinfonie. Der Bassbereich tönt erdig und voluminös, was für einen Kompaktlautsprecher ungewöhnlich ist. Dabei begeistert die nuBox 325 mit sattem Fundament, das auch tieffrequente Instrumente mit hohem Druck und viel Temperament in den Raum stellt. Zudem begeistert der 18er-Konus mit einer erstklassigen Dynamik, die auch bei hohen Lautstärken kaum an Ausdruck und Differenzierungsvermögen verliert. Bei modernen Dance- und Pop-Produktionen verwöhnt die Jubiläumsbox mit besonders mitreißendem Sound. Und das ist unter anderem dem ausgezeichneten Hochtöner zu verdanken, der stets sauber auflöst und mit hoher Durchsichtigkeit besticht. Zudem gefällt die hohe Abbildungsgenauigkeit, die dieser Lautsprecher bietet. So baut sich die virtuelle Bühne plastisch und dreidimensional auf, was den Zuhörer tief in das Klanggeschehen eintauchen lässt. Wer den Preis nicht kennt, würde niemals vermuten, einem 225-Euro-Lautsprecher zu lauschen. … Nubert feiert nuBox-Jubiläum und lässt alle Musik- und Heimkinofreunde mit einem außergewöhnlichen Kompaktlautsprecher daran teilhaben. So bietet die nuBox 325 Jubilee eine erstklassige Klangqualität, die sich durch besonders kraftvolle, tiefreichende Bässe, neutrale Tonalität und detailreiche Höhen auszeichnet.“

Klang: Oberklasse; Preis/Leistung: überragend; Verarbeitung: sehr gut
Testurteil: sehr gut – überragend; Preistipp!

Den kompletten Test vom 21.5.3019 finden Sie hier …

Zum kompakten Preis-Leistungs-Highlight nuBox 325 Jubilee …

05/2019

In vielerlei Hinsicht perfekt gelungen

„Der vielleicht beste Regallautsprecher der nuBox-Serie“ – empfiehlt lite-magazin.de die brandneue nuBox 325 Jubilee nach ihrem ersten umfassendem Praxistest. Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: Gesamtnote 79/80 in der Mittelklasse, Preis/Leistung sehr gut!

Hier das Testfazit: „Die nuBox 325 Jubilee ist in vielerlei Hinsicht perfekt gelungen. Sie lässt sich gut in den Wohnraum integrieren, hier setzt sie in ihren diversen Farbvarianten Akzente. Akustisch gelingt der fast schon kantigen Zwei-Wege-Box eine ebenso runde Darbietung mit hoher Agilität und jeder Menge Kraft. Nimmt man dann noch den niedrigen Preis hinzu, offeriert Nubert mit seinem kompakten nuBox-Sondermodell ein erfreulich erschwingliches Paar Regalboxen, das auch auf größeren Partys vor keinem Musikstil zurückschrecken muss. Hier spielt die 325er dann klanglich sogar eine Klasse höher als das Preisschild vermuten lässt.“

Den kompletten Test vom 14.5.2019 finden Sie hier …

Sensationell in Preis und Leistung – zur kompakten nuBox 325 Jubilee …

05/2019

„Mehr audiophiler Klang für 750 Euro geht definitiv nicht“

Unser brandneuer Standlautsprecher nuBox 425 Jubilee konnte im Test bei Stereoplay 6/19 gehörig punkten und bekam für seinen überzeugenden Testauftritt die Highlight-Auszeichnung. Stereoplay würdigte vor allem auch das audiophile, erwachsene Niveau unseres nuBox-Jubiläumsmodells, das gleichzeitig mit „überragendem Preis-Leistungs-Verhältnis“ glänzt.

„Mit einem leichten Hang zu etwas massigeren Bassdrum-Schlägen legte die nuBox 425 bei Extremes ‚Peacemaker die!‘ los. Und zwar mit einer erstaunlich audiophilen Mischung aus kerniger Dynamik, Transparenz und einem schön in die Tiefe gestellten Raum, der Sänger und den mitunter ‚singend‘ aufgenommen E-Gitarren genau das richtige Maß an Präsenz verlieh.
Ihrem etwas poppig-jugendlichen Aussehen zum Trotz bewegte sich die Nubert auch bei gerade intellektueller und komplexer Musik auf sichererem Parkett und in deutlich besserer Gesellschaft, als es Ihr Preisschild vermuten lässt … Mit der Tugend Natürlichkeit punktete sie auch bei audiophilem Material: David Roths ‚Rise we will‘ vermittelte heimelige Atmosphäre mit dem gewissen Hauch des Weihevollen. So günstig war der Einstieg in die audiophile Welt samt Dynamik wohl noch nie.“

Bewertung: „Sehr ausgewogen, transparent und zugleich entspannt aufspielende Box, die hervorragende Transparenz mit schön tiefem Raum, zuweilen zu sattem Tiefbass und Seidigkeit verbindet. Mehr audiophiler Klang für 750 Euro geht definitiv nicht.“

Klang: Spitzenklasse (75 Punkte), Preis/Leistung: überragend. Stereoplay Highlight.

Den kompletten Test aus Stereoplay Ausgabe 6-2019 finden Sie hier ...

Zum klangstarken, äußerst preiswerten nuBox-Jubiläumsmodell nuBox 425 Jubilee ...

05/2019

Besser geht‘s nicht…

„…oder zumindest nicht besser fürs Geld.“  Viel Lob gab's von Audio Foto Video Bild 6/19 für unsere bassstarken und hochpräzisen aktiven Kompaktlautsprecher nuPro X-3000!

„Die neuen Nubert nuPro X-3000 klingen hervorragend und sind dazu ungeheuer vielseitig … Klang zum Niederknien … Die X-3000 sind nicht nur vielseitig; sie klingen auch verdammt gut: erstaunlich kräftig in den Bässen, dabei immer sauber und mit perfekt durchhörbaren Höhen. Alle Stimmlagen und Instrumente geben sie verfärbungsfrei und detailreich wieder, mit sehr präziser räumlicher Zuordnung. Schon mittelprächtige Aufnahmen machen richtig Laune, gute Aufnahmen klingen atemberaubend. Erst in Räumen jenseits 30 Quadratmetern könnte man sich mehr Wucht wünschen – wenn die Nachbarn mitmachen.
FAZIT: Wer enorm vielseitige statt turmhohe Boxen will, findet mit den Nubert nuPro X-3000 schlicht überragende Schallwandler.“ 

Testergebnis: sehr gut 1,3

Zum kompakten, basstarken und hochpräzisen Aktivlautsprecher nuPro X-3000 ...

05/2019

Überragende Schallwandler ... Perfekter Klang für alle Fälle

Auch bei computerbild.de konnte die X-3000 überzeugen:
„Bessere Lautsprecher fürs Geld sind aktuell kaum zu finden: Die nuPro X-3000 von Nubert klingen hervorragend und können mehr als andere Modelle … Die nuPros klingen bis in höchste Lautstärken sehr sauber und klar, bis irgendwann bei ohrenbetäubenden Pegeln kaum merklich ein Begrenzer greift; die Boxen werden dann einfach nicht mehr lauter. Das schützt die dezenten Lautsprecher gegen Überlastung, doch als Partykracher sind sie ohnehin nicht gedacht. Ihren ganz großen Auftritt haben die universell einsetzbaren Boxen in Kombination mit einem Computer als wirklich preiswerte und minimalistische High-End-Anlage. Da geht im direkten Vergleich so manche weitaus teurere Kombination aus Verstärker sowie Lautsprechern sang- und klanglos unter.“

Testfazit: „Besser als mit den Nubert nuPro X-3000 geht es kaum – zumindest für das Geld: Der Klang ist perfekt ausgewogen und sauber, die Anzahl der Anschlüsse hervorragend. Wer auf Edelholzoberflächen und repräsentative Größe verzichtet, findet in den Nubert-Boxen überragende Schallwandler.

Pro: + Hervorragender Klang + Sehr viele Anschlüsse + Bluetooth (mit aptX)“
Testnote der Redaktion: 1,3 sehr gut

Den kompletten Bericht vom 3.5.2019 finden Sie hier ...

Zum kompakten, basstarken und hochpräzisen Aktivlautsprecher nuPro X-3000 ...

 

04/2019

Ausgesprochen heißer und vor allem bezahlbarer Tipp ... Referenzklasse

"Sie hat reichlich Punch, man wird ganz trunken je länger man ihr lauscht und ehe man sich versieht, ist man in musikalischer Liebelei verfallen" – den Testauftritt unserer nuPro X-3000 beim Online-Magazin audisseus.de eröffnen dieses blumigen Worte. Da unser aktives Multitalent aber auf der ganzen Linie begeistert und das Testurteil mit 90/100 Punkten in die Referenzklasse weist, bringt es dieses Zitat wahrlich auf den Punkt!

"Mir persönlich ist aber bisher noch keine derartige Temperamentsgranate wie die aktive Nubert X-3000 untergekommen, die sich gekonnt und mit viel Spielwitz durch sämtlich Musikgenres bewegt. Auch mit leisen Pegeln, selbst zu später Stunde weiß die kompakte Nubert zu überzeugen, denn sie gerät nicht blutleer sondern überzeugt mit stets stimmigen Spiel. Die Nubert  X-3000 hat eine regelrecht sagenhafte Impulsivität und einen ausgewogen süffig-lebendigen Klang, der sowohl intime Jazz-Sessions, epochale Live-Aufnahmen als auch große Opern zu einem intensiven, sinnlichen Erlebnis werden lässt. 

Für all diejenigen, die eine platzsparende, kompakte wie alltagstaugliche Aktivbox mit zahlreichen Anwendungs- und Anschlussmöglichkeiten, bequemer Steuerung und einem klanglich feinsinnig, farbintensiv wie druckvoll temperiertem Spiel suchen, ist die Nubert X-3000 ein ausgesprochen heißer und vor allem bezahlbarer Tipp, der in seiner Preisklasse seinesgleichen sucht."

Testurteil: Referenzklasse 90/100 Punkte

Den kompletten Test vom 28.4.2019 finden Sie hier ...

Zum hochpräzisen kompakten Aktivlautsprecher nuPro X-3000 ...

04/2019

Universalgenies

„Der vielseitigste Kompaktlautsprecher aller Zeiten“ kündigt Heimkino in Ausgabe 6/7-2019 den Test unserer eleganten nuVero 50 Kompaktlautsprecher und dem Subwoofer nuVero AW-17 an: „Perfekt für jeden Wohnraum … Sie sind universell einsetzbar und liefern praktisch in jeder Wohnraumsituation den optimalen Klang“. Das 5.1-Set begeistert auf der ganzen Linie und wird mit einem überragendem Testurteil zum Heimkino Highlight 6/7-2019 ausgezeichnet!

„Als echter Tieftonkünstler erweist sich der nuVero AW-17, der mit einer unteren Grenzfrequenz von rund 18 Hertz neue Maßstäbe in seiner Klasse setzt ... Extrem satt, präzise und dynamisch lässt sich dieser enorm leistungsstarke Aktivsubwoofer auch zu beachtlich hohen Lautstärkepegeln antreiben …
Im Hörtest überzeugt das kompakte Set aus fünf nuVero 50 durch seine enorm realistische, griffige Raumabbildung. Das exzellente Abstrahlverhalten der in unserem Test­kino auf allen Kanälen vertikal montierten nuVero 50 erzeugt eine faszi­nierende tonale Szenerie, aus der sowohl Dialoge als auch Soundeffekte plastisch heraustreten, ohne das schlüssige, klangliche Gesamtgefüge zu stören. Auch die tonale Abstimmung und der dynamische Umfang der kleinen Universallautsprecher kann begeistern, denn sie liefern Druck und Energie, die man diesen handlichen Schallwandlern kaum zutrau­en würde. Für echte Begeisterung sorgt zudem der nuVero AW-17, dessen abgrundtiefe und gleichzeitig enorm präzise Basswiedergabe je­den Filmabend zu einem echten Erlebnis werden lässt. Wer Actionszenen mit allen Sinnen hören und spüren möchte, ist mit diesem Ausnahme­-Subwoofer bestens bedient … 

Fazit: Mit den flachen und kompakten nuVero-50-Lautsprechern aus Nuberts Topserie lassen sich vielfältige Konstellationen realisieren. Die univer­sell einsetzbaren, frei platzierbaren oder an der Wand problemlos zu befestigenden Lautsprecher sind für 2-Kanal- und Mehrkanal-Setups bestens gerüstet, selbst als Dolby-Atmos-Speaker unter der Zimmerdecke machen die eleganten Schall­wandler eine erstklassige Figur. Der abgrund­tiefe Bass des AW-17 setzt neue Maßstäbe in seiner Klasse und ist eine heiße Empfehlung für Liebhaber von druckvollem, präzisem und körperlich spürbarem Bassdruck. Unser Test­-Set aus fünf Universalgenies à la nuVero 50 und dem passenden Subwoofer nuVero AW-17 macht jedenfalls höllisch Spaß und bietet ausgewogenen, detailreichen und sehr dyna­mischen Sound im Heimkino.“ 

Pluspunkte: + extrem vielseitig + exzellente Verarbeitung + integrierte Wandhalter
Preis/Leistung: hervorragend
Testurteil: überragend, 1+. Referenzklasse. Highlight!

Den kompletten Test in Heimkino in Ausgabe 6/7-2019 finden Sie hier ...

Zum high-endigen, kompakten Multitalent nuVero 50 …

Zum bassgewaltigen Spitzenklasse-Subwoofer nuVero AW-17 …

04/2019

„Best of HiFi Einsnull 2019”

Das Topmodell unserer aktiven nuPro X Serie wurde von der Redaktion des Magazins HiFi Einsnull 2/19 in die „Best-of” Auswahl der Topgeräte des letzten Testjahres gewählt!

Damals, in HiFi Einsnull 6/18, begeisterte die X-8000 mit diesem exzellenten Testurteil: „So hört man heutzutage Musik: Klanglich auf höchstem Niveau, tonal unbestechlich und mit fast grenzenloser Dynamik gesegnet bietet Nuberts nuPro X-8000 eine absolut begeisternde Musikalität. Dazu ist das Flaggschiff aus Nuberts neuem Aktivlautsprecher-Programm mit gigantischer Verstärkerleistung, professioneller HiRes-Audio-fähiger Anschlussvielfalt und praktischen Wireless-Optionen ausge­rüstet. Nebenbei sieht das Topmodell der nuPro-X-Serie blen­dend gut aus und ist eine wahre Freude für Augen und Ohren."

Zum high-endig aufspielenden aktiven Standlautsprecher nuPro X-8000 ...

04/2019

Ein echtes Statement – die Boxen für „so gut wie alles“

„Zu einem richtig guten Spiel gehört nicht nur ein tolles Bild, sondern auch Boxen, die genau diese Soundkulisse um den Spieler herum aufbauen. Und das können die nuLine 334!“ In einem umfassenden Praxistest beim Web-Magazin Konsolenfan.de konnte das Topmodell unserer nuLine Serie bei Musik, Film und Spielen voll und ganz überzeugen:

„Allein aufgrund ihrer Größe sind die Nubert nuLine 334 ein echtes Statement. Über 1,20 Meter Höhe wollen der besseren Hälfte erst argumentativ verkauft und dann passend im Raum aufgestellt werden. Der bei Nubert mit einem Augenzwinkern verwendete Begriff Männerboxen hat also durchaus seine Berechtigung. Zumal diese Lautsprecher sich erst ab mittleren Pegeln beginnen, sich so richtig wohl zu fühlen. 
Die Abstimmung ist gelungen, die Bässe erzeugen durch ihre Möglichkeiten der Personalisierung ein tiefes und druckvolles Fundament, dass jeden Song, jeden Film und jedes Spiel noch einmal Tiefe verleiht. Aber auch die Höhen lassen sich mit den verschiedenen Einstellungen an so gut wie jedes Umfeld und die eignen Hörgewohnheiten anpassen. Ein großes Problem vieler Boxen ist die Sprachausgabe in den Mitten. Doch auch hier zeigen sich die nuLine 334 von ihrer besten Seite. Dialoge sind jederzeit klar und deutlich, egal was außen herum passiert.
Unter dem Strich sind die Nubert Lautsprecher das Paar für so gut wie alles. Musik, Filme und auch Spiele werden lebendig an den Hörer gebracht. Und mehr soll eine Box nicht leisten müssen.“

Testurteil: volle Punktzahl „5 von 5“

Den kompletten Test vom 15.4.2019 finden Sie hier …

Zum bass- und klangstarken Standlautsprecher nuLine 334 …

04/2019

Wireless-Surround mit der nuPro X-Serie

„Die Flexibilität und das Leistungspotenzial mit der nuPro X-Serie ist aktuell bei einem Mehrkanalsystem einmalig und sollte jedem Anspruch an ein Heimkino gerecht werden können.“ – lobt das Web-Magazin HiFi-Journal.de im Schlusswort eines umfassenden Praxistests. Dort wurden die Möglichkeiten und Vorteile ausgelotet, die unsere neue nuPro X Aktiv-Serie gerade im Sourround-Bereich bietet, auch aufgrund ihrer Wireless-Optionen. Das Testsets bestand aus:
2x nuPro X-4000 (Front), 2x nuPro X-3000 (Rear), nuPro AS-250 (Center), nuLine AW-600 (Subwoofer).

Hier eine kurze Zusammenfassung:
Es wird „eine Surround-Vorstufe wie z.B. die Yamaha CX-A5100 benötigt. Aber auch AV-Receiver, die Pre-Outs für eine 5.1 Konfiguration besitzen, können die Nubert Aktiv-Lautsprecher mit den Audiosignalen versorgen. Hier könnte man z.B. den Onkyo TX-RZ730 oder Marantz SR5013 nutzen … In unserem Fall kam unser Referenz-AV-Receiver Yamaha RX A-3080 zum Einsatz, der genügend Ausgänge für Aktiv-Lautsprecher bietet. So könnte man auch die hier vorgestellte Konfiguration auch mit weiteren X-Modellen von Nubert ausbauen, in dem man die Höhenkanäle über je ein Wireless-Set realisiert und somit nur die vorderen oberen Lautsprecher verkabeln müsste. Die hinteren könnten dann das Audiosignal auch kabellos empfangen und wären, bis auf das Stromkabel, schnell installiert …“
Schlusswort/Fazit: „Nicht nur die einzelnen Modelle der nuPro X-Serie sind interessant, auch die Möglichkeiten, die damit einhergehen können überzeugen bzw. zeigen auf in welche Richtung es im aktiven Lautsprechersegment gehen wird. Unsere hier vorgestellte Lösung jedenfalls ist eine einfache Möglichkeit, um sein Wohnzimmer mit einem Surround-System auszustatten und ohne groß Kabel verlegen zu müssen. Mittlerweile sind einige System mit kabellosen Surround-Lautsprechern am Markt erhältlich … 
Aber ein ausgewachsenes Surroundsystem mit echten Standlautsprechern bzw. Regallautsprechern ist uns bis jetzt noch nicht untergekommen. Die Flexibilität und das Leistungspotenzial mit der nuPro X-Serie ist aktuell bei einem Mehrkanalsystem einmalig und sollte jedem Anspruch an ein Heimkino gerecht werden können. Denn unsere Konfiguration ist nur die 'einfachste' Lösung. Man könnte sich auch vorne das Sounddeck nuPro AS-450 hinstellen, dazu vier nuPro X-8000 Standlautsprecher sowie dazu noch zwei nuLine AW-1100 Subwoofer die auch kabellos angebunden sind und man hätte für 60-80m² Fläche ein leistungsstarkes Soundsystem. Dazu bietet die nuPro X Funktechnik bis zu drei Stereokanäle und kann somit bis zu drei Paar Lautsprecher autark wireless betreiben.

Wer den Platz hat, könnte sogar noch X-3000 als Höhenlautsprecher mit der Vorstufe verbinden und müsste die hinteren Lautsprecher auch nur mit Strom versorgen, da auch hier die gleiche Konfiguration möglich wäre, wie bei den Front- und Surroundlautsprechern. Ein Kabel bleibt aber eben immer, das Stromkabel lässt sich nicht wegdiskutieren ist aber auch deutlich einfacher meist zu verlegen, da sich Steckdosen überall im Raum finden lassen. Wir möchten das hier an dieser Stelle vorgestellte auch nicht großartig bewerten. Nubert bietet mit der nuPro A- und X-Serie eine Möglichkeit im Mehrkanalsegment, die es aktuell so noch nicht gibt. Im Alltag ließen sich im Umgang keine größeren Probleme ausmachen, klanglich sehr imposant und das was man von einem Heimkino akustisch erwartet. Dazu sind aktive Lautsprecher perfekt abgestimmt, bieten ein hohes Leistungspotenzial und eignen sich erstklassig für diesen Einsatzzweck.
Vom Preis her muss man bei Interesse etwas tiefer in die Tasche langen, als es bei üblichen passiven Systemen der Fall ist, da man neben den Lautsprechern eben noch eine Vorstufe bzw. AV-Receiver mit entsprechenden Ausgängen benötigt, die man nicht unter 650-700 Euro bekommt. Aber man kann auf ein System zurückgreifen, welches vielleicht in naher Zukunft noch um weitere Modelle bereichert wird und das Potenzial der Wireless-Technologie noch weiter ausschöpft …“ 

Es lohnt sich in jedem Fall, den kompletten Test vom 15.4.2019 bei HiFi-Journal.de zu lesen!

Zu unseren genialen, klangstarken und hochpräzisen nuPro X-Aktivlautsprechern …

04/2019

Enorm klangstarker Lautsprecher – lupenreine Kaufempfehlung

Mit unserem schlanken nuLine 264 Standlautsprecher klingt Musik und Heimkino schlichtweg „sehr gut“ und auch seine elegante Optik begeistert – so das Urteil des aktuellen Tests bei AV-Magazin.de:

„Beim Hörtest verwenden wir einen Mikro-CD-Receiver als auch einen potenten Stereoverstärker. Dank der perfekten Frequenzweichen-Abstimmung tönt die nuLine 264 an beiden Verstärkern enorm breitbandig und kraftvoll. So schafft es die schmale Standbox sogar, die feinen Klang-Unterschiede zwischen den analogen und digitalen Endstufen gekonnt herauszuarbeiten. Bei der Zuspielung hochauflösender FLAC-Dateien brilliert der Hochtöner mit einer glasklaren und besonders durchsichtigen Wiedergabe. Somit klingen Streicher, Synthesizer und Stimmen unglaublich authentisch und wunderbar gestaffelt. Und das ist auch der tonal neutralen Abstimmung zu verdanken, die sämtliche Tonlagen mit selbem Pegel in den Hörraum stellt. Im Tieftonbereich überrascht das Bass-Trio mit tollem Druckvermögen und temperamentvoller Spielweise. Klassik-, Pop- und Rockmusik werden so unmittelbar zum Leben erweckt, begeistern mit toller Dynamik und knackigem Bass. Dank des überragenden Flachmembran-Mitteltöners klingen auch Gesangs- und Sprecherstimmen ausdrucksstark und vollmundig, sodass die nuLine 264 bei Musik und Filmton einen durchweg positiven Einruck hinterlässt.“
Fazit: „Die Nubert nuLine 264 ist ein enorm klangstarker Lautsprecher, der mit druckvollem Tiefgang, erstklassigem Auflösungsvermögen und musikalischer Klangabstimmung begeistert. Somit ist die nuLine 264 eine lupenreine Kaufempfehlung für alle Musik- und Filmfreunde, die die akustischen Vorzüge eines Standlautsprechers schätzen, aber dennoch ein wohnraumfreundliches Tonmöbel wünschen.“

Pluspunkte: + Klangqualität + hohes Auflösungsvermögen + tonal-neutrale Abstimmung + breitbandige Wiedergabe + dynamischer Bass
Testergebnis: Klang sehr gut, Ausstattung überragend, Verarbeitung sehr gut, Preis/Leistung sehr gut. 
Gesamturteil: sehr gut/Oberklasse

Den kompletten Test bei AV-Magazin.de vom 13.4.2019 finden Sie hier ...

Zum klangstarken, eleganten Standlautsprecher nuLine 264 …

04/2019

Klanglich exzellent abgestimmt

„Im klassischen Nahfeld-Einsatz fällt schnell auf, dass die kleinsten Mitglieder der X-Serie mit einer grandiosen Räumlichkeit aufwarten können, die in unseren bisherigen Tests alles in den Schatten stellen.“  In einem umfassenden Praxistest beim Onlinemagazin HardwareLuxx.de konnten unsere kompakten nuPro X-3000 Aktivlautsprecher auf der ganzen Linie überzeugen. Zum sehr guten Testergebnis gab es darüberhinaus die  „Excellent Hardware“ Auszeichnung von HardwareLuxx.

„Fazit: Alles richtig gemacht. So in etwa können die aktuellen Nubert nuPro X-3000 kurz aber präzise beschrieben werden. Dass die Schwaben in der Lage sind, hervorragende Aktivlautsprecher zu entwickeln, das haben sie mit der A-Serie bereits in der Vergangenheit bewiesen. Mit den neuen X-Modellen legen sie nun noch einmal eine Schippe drauf und liefern Boxen, die nicht nur exzellent klingen, sondern auch modern ausgestattet sind.
Aber das wichtigste zuerst: Die Nubert nuPro X-3000 sind klanglich exzellent abgestimmt. Sie bieten einen detailreichen und voluminösen Klang und sind gleichzeitig sehr räumlich. Den am Schreibtisch sitzenden Zuhörer hüllen sie in einen präzises Klanggeschehen ein. Die Hochtöner erzeugen ein dichtes, schonungsloses aber nie nerviges Klangbild. Der Tief-Mitteltöner wiederum kann mit einer schnellen, konturierten und erstaunlich tiefen Basswiedergabe auftrumpfen. Das führt dazu, dass man stets denkt, deutlich größeren Lautsprechern zuzuhören.
Die Ausstattung kann sich sehen lassen. Bei der neuen Generation gesellen sich zu USB- und Cinch-Buchsen auch die im Profi-Segment etablierten XLR-/AES-Anschlüsse sowie ein integriertes Bluetooth-Modul. Entsprechend einfach ist es, Musik vom Mobil-Gerät zuzuspielen. Das DSP ist umfangreich ausgestattet und kann nicht nur mit der deutlich aufgewerteten Fernbedienung, sondern auch direkt via App gesteuert werden … Wer auf der Suche nach einem Klang-Upgrade ist, sollte unsere Testkandidaten daher unbedingt in die engere Auswahl nehmen …“

Positive Aspekte der Nubert nuPro X-3000:
+ hervorragender und mitreißender Klang + hohe Räumlichkeit + voluminöses Auftreten + pegelfest + sehr gute Anschlussausstattung + umfangreiche Einstellmöglichkeiten + einfache Bedienung

Den kompletten Test vom 8.4.2019 finden Sie hier …

Zum grandios aufspielenden, kompakten Aktivlautsprecher nuPro X-3000 ...

04/2019

So rasant gut wie rasant günstig

„Nubert bricht wieder mit den Erwartungen: Die X-6000 ist so rasant gut wie rasant günstig. Mit im Paket ist eine grandiose, multifunktionale App.“ Im Test bei Audio 5/19 bewies der kleinere unserer beiden nuPro X Aktiv-Standlautsprecher seine exzellenten Qualitäten, vor allem aber  ganz großen Klang aus schlanken Proportionen: 
„Ein Kosmos der Möglichkeiten: Jede Anschlussoption wird bedient, über Cinch, XLR bis optisch und USB … Wieder denken wir an den Preis, wieder sind wir verwirrt – das ist alles zu gut und zu günstig. Auch das Finish wirkt edel. Die Frontabdeckung hält magnetisch, der Lack ist in Schwarz oder Weiß zu haben, mehrfach geschliffen und elegant. Bei all den genannten Vorzügen könnte man auf die Idee kommen, hier würde ein raumgreifendes Schlachtschiff tönen. Dem ist aber nicht so. Die X-6000 wirkt kompakt und schlank … ein Tonstudio müsste sich nicht schämen, diesen Lautsprecher zu ordern …Nubert hat einfach den Bogen raus. Sehr geschickt bedient die Company die unterschiedlichsten Geschmacksfragen. Dabei bleibt stets eines unverrückbar: die audiophile Wahrheit. Wir mögen und achten die Schwaben.
Fazit: … Nubert hat mit den Jahren superbe Technologien entwickelt – die Chassis sind schnell, die Elektronik ist potent. Die nuPro X-6000 stemmen einen erstaunlichen Druck in unseren Hörraum. Alles richtig im Timing, richtig in der Klangfarbe.“

Audiogramm: viel Informationen, strammer Bass, alles gelingt leicht.
Audio Klangurteil: 92 Punkte, Preis Leistung: überragend, Verarbeitung: sehr gut
„Audio Empfehlung Preis/Leistung“ 5/2019

Den kompletten Test aus der Audio 5/19 finden Sie hier ...

Zum hochpräzisen und basstarken aktiven Standlautsprecher nuPro X-6000 …

03/2019

Kleine Lautsprecher mit erstklassiger Klangqualität

Eigentlich ist die äußerst kompakte nuBox 303 der heimliche Star der nuBox-Serie. Rückseitig mit einem zuschaltbaren Dipol-Hochtöner ausgestattet, begeistert sie als Direkt- und als Dipolstrahler mit einer vielfältigen Klangqualität, die man ob ihrer geringen Größe kaum vermutet. In Kombination mit dem nuBox Kompaktsub AW-443 lässt sich übrigens eine platzsparende, bassstarke Subwoofer/Satelliten-Kombi realisieren, die manchem Standlautsprecher das Fürchten lernen kann. Der aktuellen Test bei AV-Magazin.de brachte all diese höchst positiven Tugenden der nuBox 303 zutage, das Ergebnis überzeugt auf der ganzen Linie:

„Beim Hörtest überzeugt der kleine Lautsprecher mit erstklassiger Klangqualität. Die Bässen reichen zwar Bauart bedingt nicht abgrundtief hinunter, gefallen dennoch mit anständigem Druck und ordentlicher Pegelfestigkeit. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass dieser Regallautsprecher seinem Namen alle Ehre macht. So klingt die nuBox 303 in einem Regal oder Lowboard, umgeben von Büchern, richtig gut, weil grundton- und bassstark. Zudem überrascht die nuBox 303 mit agilem Antritt, den man einem so kompakten Lautsprecher nicht zugetraut hätte. Dank der tonal-neutralen Klangabstimmung tönt die 303 bei allen Musikstilen stets ausgewogen und authentisch. Und das äußert sich bei Klassik, Jazz und Gesang besonders positiv. Im Hochtonbereich bietet die kleine Kalotte ein erstklassiges Auflösungsvermögen, das mit hoher Detailtreue und schöner Feinzeichnung punktet. Schaltet man den hinteren Hochtöner hinzu, öffnet sich das Klangbild in Breite und Tiefe, was die virtuelle Bühne effektvoll vergrößert.

Testergebnis: Nubert bietet mit der ultrakompakten nuBox 303 einen sehr wohnraumfreundlichen und vielseitigen Regallautsprecher für HiFi- und Heimkino. Dank erstklassiger Klangqualität empfiehlt sich die nuBox 303 so für alle Klangliebhaber, die mit überschaubarem finanziellen und praktischen Aufwand maximalen Musik- und Filmtongenuss wünschen.“

Bewertung:
Klang: sehr gut, Ausstattung: überragend, Verarbeitung: sehr gut, Preis/Leistung: sehr gut
Gesamtergebnis: sehr gut, Oberklasse. 

Den kompletten Test vom 5.3.2019 finden Sie hier ...

Zum preisgünstigen, klangstarken Dipol-/Direktstrahler nuBox 303 ...

03/2019

Musikgenuss auf allerhöchstem Niveau

Digital Home testete in Ausgabe 2/19 eine unserer Webshop Spar-Paket-Empfehlungen: ein Paar der fantastischen Nubert Aktiv-Kompaktboxen nuPro X-3000 mit dem passenden Yamaha Streamingadapter WXAD-10. Das von uns empfohlenen MusicCast Einsteigerset kam auch bei Digital Home bestens an!

"Sofort überzeugen die Nubert X-3000 mit absolut fantastischem, kraftvollem, reinem Klang und stecken damit nahezu jeden anderen Desktop-Lautsprecher in die Tasche ... Fazit: Nubert bietet mit seiner Kombination aus Aktivlautsprechern nuPro X-3000 und Yamahas WXAD-10 ein echt starkes Klangpaket und damit Musikgenuss auf allerhöchstem Niveau. Ein Muss für jeden Musikliebhaber!"

Einzelwertung:

Yamaha Streamingadapter WXAD-10
Pluspunkte: + zahlreiche Streamingdienste und Internetradio + Einbindung in Multiroom-Systeme. 
Oberklasse, Preis/Leistung: sehr gut. Note 1,2 

nuPro X-3000
Pluspunkte: + sehr guter Klang, Verbindung per Funk + zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Spitzenklasse, Preis/Leistung: sehr gut. Note 1,1

Den kompletten Test aus Digital Home Ausgabe 2/19 finden Sie hier ...

Zum nuPro X MusicCast Einsteigerset aus nuProX-3000 und Yamaha WXAD-10 Netzwerk-Audio Player ... 

02/2019

So großen Heimkino-Sound für so kleines Geld hört man selten

"Das gab's lange nicht mehr: Eine Zweiwege-Box mit einem 20-Zentimeter-Tieftöner. Wirklich schade, wie das nuBox-Set von Nubert beweist." – überschreibt Audiovision 3/19 den Auftritt unseres nuBox 483 Sets. So gab es nach umfassenden Tests viel Lob für die 5.1 Kombination um die "stämmige", aber umso klang- und bassstarke nuBox 483 – mit abschließender Preistipp-Auszeichnung!  

"Trotz der geringen Abmessungen und der verhält­nismäßig überschaubaren Verstärkerleistung von 160 Watt konnte der Nubert-Sub im Test mit einer unteren Grenzfrequenz von 31,5 Hertz und einem Maximalpegel von 99 Dezibel punkten - für einen derart kompakten Sub aller Ehren wert.
Der Rest des Sets überzeugt wie bei Nubert ge­wohnt mit ausgeglichenen Frequenzgängen ohne große Welligkeiten ... Richtig gut ist auch die räumliche Darstellung, die eine genaue Ortung zulässt und dabei zudem drei­dimensional und einhüllend wirkt – Hut ab! Bei Stereo-Signalen blühten die nuBox 483 dann richtig auf und empfehlen sich beispiels­weise bei ‘40 Trips Around the Sun‘ von Toto mit anspringender Dynamik, Neutralität und prima Räumlichkeit. Auf einen Subwoofer können Sie da­bei komplett verzichten.
Fazit: Wer mit der etwas gedrungenen Optik keine Probleme hat, ist beim nuBox-483-Set von Nubert genau richtig. So großen Heimkino-Sound für so kleines Geld hört man selten."
nuBox 483 (Front), nuBox CS-413 (Center), nuBox 313 (Rear), nuBox AW-443 (Sub).

Pluspunkte: + knackiger, impulsiver und tiefreichender Bass + neutraler, präziser Klang + punktgenaue Ortbarkeit mit glaubwürdiger Raumtiefe
Gesamtwertung: sehr gut 81/100; Preistipp

Zum preisgünstigen aber souveränen nuBox 483 Set ...
Zum kompakten, bass- und klangstarken Standlautsprecher nuBox 483 ...
Zum kleinen Basskraftwerk nuBox AW-443 ...

02/2019

All-in-One mit Spitzenklang

Vor einen Vierteljahr begeisterte unsere aktive Kompakte nuPro X-3000 im Test bei lite-magazin.de. Jetzt orderte die Redaktion unser etwas größeres und bassstärkeres Modell nuPro X-4000, um zu erfahren, wie die Unterschiede der beiden Modelle ausfallen. Nach umfassendem Praxistest fällt die Antwort bestens aus, denn beide nuPros haben die selbe hochpräzise Grundabstimmung, spielen auf dem gleichen audiophilen Niveau, haben die selbe Vielfalt an Konnektivität und das selbe flexible Klangmanagement. Die X-4000 kann halt spürbar mehr Bass, was sie zur echten Herausforderung für Aktive Standboxen macht. Und natürlich alle freut, die ein mehr an Bassperformance wünschen. Hier das hervorragende Testfazit:

"Die nuPro X-4000 hält, was Nubert verspricht: Sie liefert gegenüber der kleineren X-3000 ein Quantum mehr Bass – und damit noch mehr Spaß. Die exzellente Musikwiedergabe klingt noch erwachsener, der Kinoton noch mächtiger und druckvoller. Damit lehrt diese Zwei-Wege-Kompaktbox manchen Standlautsprecher das Fürchten. Zu den akustischen Meriten bietet die X-4000 alle Vorzüge der X-Serie: Die Schallwandler können ohne Verbindungskabel betrieben werden, mit Bluetooth aptX offerieren sie eine wirklich gut klingende Wireless-Streaming-Möglichkeit. Kabelgebunden gibt’s die satte Anschlussvielfalt: Analog präsentiert das Terminal einen unsymmetrischen und einen symmetrischen Eingang, digital stehen gleich sieben Schnittstellen von S/PDIF über USB bis hin zu AES/EBU bereit, alle Schnittstellen sind Hi-Res-fähig bis hin zur amtlichen Qualität PCM 192 Kilohertz/24 Bit. Durch einen mitgelieferten Adapter kann sogar der Film- oder Fernsehton per HDMI zugespielt werden. Als Aktivbox besitzt die X-4000 für jeden Kanal einen kräftigen 180 Watt-Verstärker und einen Soundprozessor, der etliche Klanganpassungen ermöglicht. Dieser Komfort-Reichtum wird durch die Bedienung per Fernbedienung oder App perfektioniert. Mit diesen Vorzügen glänzt die Nubert nuPro X-4000 als komplett-kompakte All-In-One-Lösung – und die gibt es zu einem fantastischen Preis."

Bewertung: Gesamtnote: 95/95
Klasse: Spitzenklasse
Preis-/Leistung: ausgezeichnet

Den kompletten Test aus lite-magazin.de vom 22.2.2019 finden Sie hier ...

Zum hochpräzisen und klangstarken, kompakten Aktiv-Lautsprecher nuPro X-4000 ...

Testberichte: 26 bis 50 von 1186
Testberichte:  pro SeiteSeite: 2 von 48

Benötigen Sie Hilfe?

Wir rufen Sie in wenigen

Minuten gebührenfrei zurück.

Rückruf jetzt anfordern

Rückruf jetzt anfordern

Nichts verpassen!

Zur nu's Letter Anmeldung