Whatsapp Telefon Email
Bitte fügen Sie ein weiteres Produkt zum Vergleich hinzu.

Echter Nubert-Klang - nur noch mehr davon

Das Team von HiFi.de hat unsere Serien-Spitzenreiterin nuBoxx B-70 auf die Bühne gebeten, wo die Drei-Wege-Sängerin ihre Talente bei mehreren Probeauftritten beweisen durfte. Ein Auszug aus dem umfangreichen Prüfbericht: „Drei Wege: ein Hochtöner, ein Mitteltöner und zwei Tieftöner. Alles in einem weißen Gehäuse mit dunkler Front. Und das für unter 2.000 Euro. Das ist ganz klassischer Boxenbau. (...) Um sich in diesem umkämpften Segment zu behaupten, muss die Nubert also aus dem vertrauten Prinzip viel herausholen. Und das tut sie. Das bekommt zunächst dein Zwerchfell zu spüren, wenn die beiden Tieftöner der nuBoxx B-70 loslegen. Durch ihren enormen Hub können sie eine gewaltige Salve an komprimierter Luft in deine Richtung schleudern. Damit kann die Nubert sowohl bei fetten Beats als auch bei actionreichen Blockbustern punkten. Aber auch Rock, Pop und sogar ganze Orchester gewinnen dadurch – es geht eben nichts über ein ordentliches (Bass-)Fundament. (...) Ein kleines zusätzliches x im Namen der neuen Serie deutet eigentlich nicht auf riesige Änderungen hin. Doch das täuscht. Nubert hat die erfolgreiche Serie von Grund auf überarbeitet. Dabei ist keine Revolution herausgekommen, sondern eine ganz konsequente Weiterentwicklung bekannter Tugenden. Auch die nuBoxx B-70 liefert wieder echten Nubert-Klang – nur noch mehr davon. Mit dem richtigen Verstärker bedeutet das ein Maß an Direktheit, Neutralität und Ehrlichkeit, wie es in dieser Preisklasse sonst selten zu finden ist. Gerade als Allround-Box, die im Wohnzimmer sowohl Musik spielen als auch Heimkino-Aufgaben übernehmen soll, überzeugt die nuBox B-70. Wenn du in diesem Preis-Segment eine ausgewachsene Standbox suchst, gehört die Nubert nuBoxx B-70 definitiv in die engere Wahl.“

Den kompletten Test vom 30.07.2021 finden Sie hier ...

Produktseite nuBoxx B-70​