Ehrliche Lautsprecher.

    Nubert nuLine 244Standlautsprecher

    Direkt und günstig vom Hersteller!

    € 625,-

    Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten...

    Gehäuse-Farbe:

    Lieferzeit 1-3 Werktage

    Abholung in unseren Filialen...

    Menge:

    Qualifizierte Experten-Beratung, gebührenfrei:

    0800 68 23 780

    Ausland +49 7171-92690118 während unserer Hotline-Zeiten...

    Dieser Artikel wird aufgrund längerer Lieferzeit zum Vorverkauf angeboten. Eine Bestellung ist nur per Vorauskasse (zahlbar kurz vor Lieferstart) möglich. Bitte bestellen Sie diesen Artikel daher ggf. separat.

    „Ein echtes Schmuckstück“ (HiFi Test 04/2017)

    Boxentyp und Einsatzempfehlung
    Die nuLine 244 vereint die Stärken der nuLine 84 und der nuLine 264 in sich. Wie die nuLine 84 fällt die nuLine 244 mit einer Höhe von deutlich unter einem Meter besonders kompakt aus und wie die nuLine 264 zeigt sie sich mit einer Breite von 15 Zentimetern außerordentlich schlank. Damit fügt sie sich dezent in fast jede Wohnumgebung, zumal sie in den beiden Schleiflacktönen Schwarz und Weiß sowie in der Holzfurniervariante Nussbaum zu ganz verschiedenen Einrichtungsstilen passt. Die mitgelieferten Traversenfüße sorgen dennoch für sicheren Stand.
    Angesichts ihrer geringen Größe tritt die nuLine 244 akustisch überraschend erwachsen und selbstsicher auf. Die drei im Tiefbass parallel geschalteten 123-Millimeter-Tieftöner entwickeln einen beachtlichen Bassdruck und erreichen eine untere Grenzfrequenz von 39 Hertz (bei -3 Dezibel). In den Mitten arbeitet das obere der drei Chassis äußerst prägnant und konturiert. Den auf optimales Rundstrahlverhalten und detaillierte Auflösung optimierten nuOva-Hochtöner übernimmt die nuLine 244 von ihren größeren Schwestern nuLine 284 und 334. Die Frequenzweiche wurde für diese Zweieinhalb-Wege-Konstruktion von Grund auf neu gestaltet.
    Nach unserer Meinung zeichnet sich die nuLine 244 durch einen angenehm warmen, entspannten und Nubert typisch ehrlichen Klangcharakter mit einem erstaunlich standhaften Bassfundament aus.
    Um das Wiedergabebild auf die Umgebung, die Aufnahme oder den persönlichen Hörgeschmack anzupassen, stehen zwei Klangwahlschalter für den Hochton- und Bassbereich zur Verfügung. Beispielsweise lässt sich die Tieftonwiedergabe für eine wandnahe Aufstellung reduzieren. Die Lautsprecher der nuLine-Serie werden in Schwäbisch Gmünd entwickelt und nach unseren Vorgaben bei einem traditionsreichen Spezialbetrieb für Tonmöbelbau in Deutschland gefertigt.

    Weitere Informationen
    Interessantes zu Bauprinzip und Gehäuse, Hoch- und Tieftonchassis, Frequenzweiche und Anschlussterminal sowie den Klangoptionen lesen Sie hier unter „Technische Infos“ ...

    Herausragende Eigenschaften

    • Vereint viele Pluspunkte der Modelle nuLine 84 und 264 in sich
    • Besonders schlanke und niedrige Bauweise
    • Ausgefeiltes Zweieinhalb-Wege-Prinzip
    • Hochtonwiedergabe mit wahlweise „sanftem“, „neutralem“ oder „brillantem“ Charakter

    Ausführungen
    Gehäuse in Mehrschicht-Schleiflack oder Holzausführung, mit abnehmbarem Schutzgitter:

    • Weiß mit Gitter in Weiß
    • Schwarz mit Gitter in Schwarz
    • Nussbaum (Furnier) mit Gitter in Schwarz

    Traversen mit höhenverstellbaren Füßen in Schwarz.

    Garantie
    Wir gewähren auf diesen Standlautsprecher 5 Jahre Herstellergarantie gemäß unseren Garantiebedingungen. Näheres dazu hier.

    Lieferumfang
    Bedienungsanleitung, Metallabdeckung, Traversenfüße, 4 Meter Lautsprecherkabel 2 x 0,75 mm²
    (Wir betrachten die beiliegenden Kabel als „Behelfskabel“ und empfehlen Ihnen die Verwendung höherwertiger Lautsprecherkabel aus unserem Zubehörprogramm.)

    Hinweis zur Furnier-Variante
    Ein mit Echtholz furniertes Gehäuse unterliegt (im Gegensatz zu gleichförmig bedruckten Holzdekoren) einer gewissen Varianz in der Optik. Mehr oder weniger deutliche Maserungen und Furnierstöße sind die sichtbaren Folgen der Tatsache, dass Holz „lebt“. Kein Baum gleicht dem anderen, deshalb kann das Holzbild der Gehäuse je nach Furniercharge leicht schwanken. Wir bitten um Verständnis, dass unsere Produktbilder nur das prinzipielle Aussehen zeigen können. Auch kann sich je nach Sonneneinstrahlung und Standort der Boxen die Farbe des Furniers im Lauf der Jahre leicht ändern.

    Technische Details sind unter dem Reiter „Technische Infos“ weiter oben zu finden.

    Dazu passt …

    • Cambridge Audio

      CX-A 60

      Stereo Verstärker

      € 799,-

    • Yamaha

      A-S 701

      Stereo Verstärker

      € 529,-

    • Yamaha

      R-N 803 D

      Stereo-Receiver

      € 799,-

    • Onkyo

      TX-8270

      Stereo-Receiver

      € 579,-

    • Denon

      AVR-X 3400 H

      Heimkino-/ AV Receiver

      € 849,-

    • Pioneer

      SC-LX 502

      AV Receiver

      € 899,-

    • Nubert

      nuCable Exklusiv

      Premium ...

      € 149,-

    • Nubert

      nuCable LS Studioline

      Lautsprecherkabel

      € 15,50

    • Nubert

      nuCable BFA Banana

      4-er Set ...

      € 16,30

    • Nubert

      nuMove

      8-er Set

      € 99,-

    Bauprinzip und Gehäuse
    Zweieinhalb-Wege-Standlautsprecher in Bassreflexbauweise. Die Bassreflexöffnung befindet sich auf der Gehäuserückseite, weshalb die Box mindestens drei Zentimeter von einer rückwärtigen Wand entfernt stehen sollte.
    Das sehr aufwendig gefertigte Gehäuse besteht aus 19 bis 38 mm starkem furniertem beziehungsweise mehrschichtlackiertem MDF-Material und wird bei einem erfahrenen Tonmöbel-Spezialisten in Deutschland gefertigt. Es verfügt über exakt berechnete Innenversteifungen und Dämmelemente, welche die Stabilität der ohnehin schon recht massiven Gehäusewände nochmals wirkungsvoll verstärken und klangschädliche Eigenresonanzen effektiv verhindern.
    Die formschönen Traversenfüße aus massivem Metall verleihen der Box einen eleganten Auftritt und einen kippsicheren Stand.

    Film starten...Beachten Sie unseren Film über die Herstellung der nuLine-Boxen!

    Hochtöner
    Im Hochtonbereich kommt der neu entwickelte nuOva-Hochtöner mit besonderer Schallführung und einer speziell bedämpften rückseitigen Volumenkammer zum Einsatz. Seine akustisch optimierte Schallfront erlaubt es, die Abstands-Unterschiede der Kalotte zu den Gehäusekanten gegenüber den bisherigen asymmetrischen Nubert Hochtönern nochmals zu vergrößern, wodurch sich die Kantendispersionen in axialer Richtung weiter verringern und die Klarheit im Hochtonbereich merklich zunimmt. Die asymmetrische Anordnung der Hochtöner bedingt, dass immer eine „rechte“ und eine „linke“ Box geliefert wird.

    Tiefmitteltöner
    Ebenfalls eine Neuentwicklung stellt der 12-Zentimeter-Longstroke-Tieftöner dar, von denen bei dem Standlautsprecher nuLine 244 drei Exemplare zum Einsatz kommen; das obere Chassis übernimmt zusätzlich den Mitteltonbereich. Dieses mit einem Doppelmagnet ausgerüstete Hightechchassis ermöglicht ein optimales Verhältnis von großem Membranhub, maximalem Tiefgang und verstärkerfreundlichem Wirkungsgrad. So entstand ein hoch belastbarer Longstroke-Woofer, dessen Polypropylenmembran im Extremfall bis 20 mm auslenken kann. Die sechs Tieftöner eines Paares nuLine 244 entsprechen zusammen der Membranfläche eines respektablen Subwoofers, was deutlich macht, warum dieser Lautsprecher über ein so druckvolles Bassfundament verfügt. Darüber hinaus reduziert die vertikale Anordnung der Tieftöner das Entstehen von Raumresonanzen (Fachbegriff „Moden“) zwischen Boden und Zimmerdecke.

    Frequenzweiche
    Die ausgezeichnete Klangqualität der nuLine 244 ist nicht zuletzt eine Folge der überdurchschnittlich aufwendigen Frequenzweiche. Sie besteht aus 28 hochwertigen Bauteilen, welche mit einer unkritischen Ausnahme mit langzeitstabilen Folienkondensatoren bestückt sind. Die vom Verstärker ankommenden Signale werden hier den drei Chassis zugeordnet, die außerdem über ausgeklügelte Kompensationsschaltungen ihren letzten klanglichen Feinschliff erhalten. Um ein möglichst gleichmäßiges Abstrahlverhalten der Box zu gewährleisten, wurde eine ungewöhnlich tiefe Trennfrequenz von 2000 Hertz gewählt.
    Eine Schutzschaltung wacht über die Sicherheit der Chassis und der Weiche. Sie kappt bei drohender thermischer Überlastung den Verstärkerstrom und setzt sich danach wieder selbstständig in den Normalbetrieb zurück.

    Schaltmöglichkeiten
    Der obere Schalter zwischen den Anschlussklemmen des Terminals erlaubt eine dreifache Modifikation des Hochtonbereichs von „sanft“ über „neutral“ bis „brillant“, womit sich die Box auf unterschiedliche Wohnräume mit mehr oder weniger textiler Schalldämpfung oder persönliche Hörvorstellungen individuell anpassen lässt.
    Mit dem zweiten Klangwahlschalter lässt sich der Basspegel leicht bis moderat absenken. Diese Schaltvariante sorgt dafür, dass eine ungewünschte Überhöhung des Basspegels bei wandnaher Aufstellung kompensiert werden kann. Durch ein Verschließen eines oder beider Reflexrohre kann die Basswiedergabe zusätzlich gedämpft werden.

    Anschlussterminal
    Die äußerst massiven, vergoldeten Schraubklemmen des Bi-Wiring-Terminals sind auch für Kabel mit sehr großem Querschnitt geeignet.
    Bi-Wiring-Terminals erlauben den getrennten Anschluss von Hochton- und Tief/Mitteltonbereich an den Verstärker. Eine Maßnahme, die Klangverlusten bei großen Kabellängen vorbeugen kann.
    Außerdem befinden sich auf dem Terminal die oben beschriebenen Klangwahlschalter.

    Technische Daten:

    HiFi-Standlautsprecher, Zweieinhalb-Wege-Bassreflexsystem
    Schirmung:magnetisch kompensiert
    Bestückung:1x Hochtöner mit 26 mm Seidengewebekalotte
    3x 123 mm Longstroke-Tieftöner mit Polypropylenmembran
    Impedanz:4 Ohm
    Frequenzgang (± 3 dB):39 – 23.000 Hz
    Wirkungsgrad (1 W / 1 m):83,5 dB
    Nennbelastbarkeit:160 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Std.-Test)
    Musikbelastbarkeit:230 Watt
    Absicherung:Hoch-, Mittel-, Tieftöner und Weiche gegen Überlastung geschützt (selbstrückstellende Sicherungen)
    Gesamt-Abmessungen:H: 85 / 87,3 cm (ohne / mit Füßen)
    B: 15 / 21,5 cm (ohne / mit Füßen)
    T: 27 / 28,5 cm (ohne / mit Gitter)
    Ausführungen:Mehrschichtlack in Weiß mit Gitter in Weiß
    Mehrschichtlack in Schwarz mit Gitter in Schwarz
    Echtholzfurnier in Nussbaum mit Gitter in Schwarz
    Gewicht:15 kg
    Verpackung:100 x 28 x 43 cm (einzeln verpackt)
    Technische Änderungen vorbehalten.

    Testberichte zur nuLine 244:

    05.12.2017
    Dezente Maße, tolle Optik, exzellente Verarbeitung, großer Surround-Sound
    Das iPad-Magazin HiFi Vision präsentierte in seiner aktuellen Ausgabe 47/2017 einen Test unserer beiden nuLine Neuheiten, der zierlichen aber klangstarken Standbox nuLine 244 und dem schlanken, weitstrahlenden Centerspeaker CS-64 – beide im Verbund eines nuLine 5.1-Surroundsets. Das Testergebnis bestätigte die exzellenten Klangeigenschaften der Boxen und perfekte Abstimmung des gesamten Ensembles: 
    „Im Labor haben die einzelnen Komponenten unseres 5.1-Systems durchweg überzeugende Ergebnisse geliefert. Der Frequenzgang des nuLine 244 verläuft ohne erkennbare Ausreißer und Einbrüche, Bässe gehen in der Tat bis unter 40 Hertz. Bestnoten verdient sich zudem das Abstrahlverhalten. Der Center nuLine CS-64 punktet bis hinunter zu 50 Hertz ebenfalls durch seine ausgezeichnete Linearität, selbst extreme Winkel wirken sich auf das Ergebnis nicht negativ aus. Der AW-600 ist eine sinnvolle und hilfreiche Ergänzung, er erweitert das Frequenzspektrum des Heimkino-Sets bis rund 30 Hertz. Im Alltagsbetrieb begeistert das nuLine-Set durch seine unkomplizierte Aufstellung. Das perfekte Rundstrahlverhalten sorgt dafür, dass man sich um den passenden Hörplatz keine großen Gedanken machen muss, limitierende Faktoren im Wohnzimmer gibt es kaum, der Sweet Spot ist sehr weit und ausgeprägt. Actionfilme sind ein Genuss, dafür sorgen die nuLine 244 und der Center CS-64 mit wuchtigem und sauberem Tieftonfundament, das durch den Subwoofer AW-600 als wahren Basskünstler auf eine noch solidere Basis gestellt wird … Die Soundbühne des kompletten Heimkino-Systems ist voluminös und glasklar. Auch wenn sie optisch kaum auf sich aufmerksam machen, so bescheren die nuLine 24 eine zusätzliche beeindruckende Klangdimension rund um den Hörplatz. Selbst bei maximaler Lautstärke verlieren die Boxen nicht an Präzision. Kaum zu glauben, wie viel Film- und Soundspaß die einzelnen Komponenten liefern.“ 
    Testfazit:
    „Dezente Maße, tolle Optik und exzellente Verarbeitung: Die nuLine 244 sowie der Center CS-64 von Nubert werten jedes Heimkino deutlich auf. Sowohl die Standlautsprecher mit erstaunlichen Basseigenschaften als auch der Center, die Dipol-Lautsprecher nuLine 24 und der Basskönig AW-600 sind perfekt aufeinander abgestimmt. Großer Surround-Sound ohne großen Aufwand kann so einfach sein!“ 

    Pluspunkte: + erstklassige Verarbeitung + individuelles Soundtuning + leistungsstarker Subwoofer
    Testurteil: Silberklasse, Note 4,5 von 5 Sternen, Preis/Leistung hervorragend

    Den kompletten Test vom 5.12.2017 finden Sie hier ...

    Zum nuLine 244 Surroundset ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 ...

    Zum Surround-Lautsprecher nuLine 24 ...

    Zum Centerspeaker nuLine CS-64 ...

    Zum Aktiv-Subwoofer nuLine AW-600 ...

    05.12.2017
    Preis-Leistungs-Verhältnis schlicht überragend
    „An der Grenze des Machbaren“ – so viel Klangqualität und Bassperformance aus solch zierlichen Maßen, das hatte lite-magazin.de beim Test unserer neuen nuLine 244 „Mini-Standbox“ doch beeindruckt. Für so viel Begeisterung gab es dann Testnote 1 mit einem Plus! Hier das Testfazit:
     „Nubert hat das Ziel erreicht und den Mund nicht zu voll genommen: Den Schwaben ist mit der nuLine 244 ein Lautsprecher gelungen, der bei minimalem Platzbedarf den Klang eines ausgewachsenen Standlautsprechers bietet. Diese Zweieinhalb-Wege-Box spielt klar, präzise, druckvoll – und eindrucksvoll: Sie liefert selbst im Bassbereich ein Volumen, das wir der kleinen Grazie nicht zugetraut hätten. Das alles funktioniert nur mit viel Know-How – und Nubert räumt ein, dass man hier an die Grenze des Machbaren gegangen sei. Zur klanglichen Qualität kommt die Güte der Verarbeitung und die Wertigkeit der Ausstattung: Mehrschicht-Schleiflack und Echtholz-Furnier, metallene Standtraversen und Schutzgitter, Premium-Polklemmen und Zwei-Wege-Klangreglung – das sind Features, die in dieser Klasse absolut herausstechen. Deshalb ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Nubert nuLine 244 schlicht überragend. Mehr Klang ist bei diesem Volumen und zu diesem Preis kaum möglich.“

    Bewertung: Gesamtnote 1+ (Mittelklasse), Preis/Leistung: herausragend

    Den kompletten Test vom 5.12.2017 finden Sie hier …

    Zum extra-kompakten Standlautsprecher nuLine 244 …

    15.09.2017
    Rundum-Sorglos-Paket
    „Als ‘Rundum-Sorglos-Paket‘ präsentiert sich das 2.800 Euro teure beziehungsweise günstige Nubert-Set in unserem Hörtest“ lobt Audiovision in Ausgabe 10/17.
    „Die räumliche Darstellung bleibt dabei stets präzise mit sauberer Ortbarkeit und wahrnehmbarer Tiefe ... Richtig Spaß macht auch Action-Kino à la ‘Terminator - die Erlösung‘, denn trotz aller Lockerheit lässt es das Nubert-Set auch mal richtig krachen. Besonders der AW 600 beeindruckte mit mächtigem, konturiertem Druck auch bei Pegeln, die wir dem kompakten Subwoofer gar nicht zugetraut hätten ... Tonqualität Stereo: Trotz der mehr als kompakten Bauweise ist es für die nuLine 244 überhaupt kein Problem, ohne Subwoofer zu musizieren. Ihr Bass kommt überraschend satt und knackig, und zwar bis zu durchaus üppigen Wiedergabepegeln. Mittel- und Hochtonbereich schließen sich nahtlos an das Ergebnis des Gesamtsets an und geben Bonnie Raits „Nick of Time“ musikalisch und entspannt wieder“.
    Testfazit: „Mit dem nuLine-Set von Nubert ist man immer auf der sicheren Seite: Unabhängig von der Materialauswahl überzeugt die Klangqualität. Aufgrund seiner schicken Optik und den kompakten Maßen eignet es sich auch bestens für designorientierte Heimkino-Freunde.“
    (5.1 Set: nuLine 244 Front, nuLine 24 Surround, nuLine CS-64 Center, nuLine AW-600 Subwoofer)

    Testurteil: sehr gut, 82/100 Punkte
    Pluspunkte: + erwachsener, ausgewogener Klang + knackiger, tiefreichender Bass + präzise Raumabbildung 

    Zur Produktseite nuLine 244 Sets ...
    Zum Standlautsprecher nuLine 244 ...

    23.08.2017
    Die kleinen Bassgiganten
    „Wir bekommen selten Lautsprecher ins Testlabor, die uns wirklich überraschen. Den nuLine 244 von Nubert gelang es, dass uns der audiophil verwöhnte Kiefer nach unten klappt, auch wenn sie nicht zu den größten ihrer Gattung gehören“ lobt Audio Test in der aktuellen Ausgabe 6/17.
    „Nein, das kann nicht sein. Hier muss doch noch ein Subwoofer angeschlossen sein. Irgendwie von einem anderen Test verges­en, denken wir. Doch dem ist nicht so. Die nuLine 244 schaffen es ganz allein, extrem tiefe, und vor allem auch saubere und druckvolle Bässe erschallen zu lassen. Wäre es eine Aktivbox, würden wir dem DSP die ‚Schuld‘ daran geben. Aber dieser Bass ist nicht simuliert, er ist echt. Er ist analog. Er ist warm. Er ist in sich fein abgestimmt. Er löst Freude aus und massiert angenehm den Bauch ... Hier erleben wir ein echtes Basswunder für die Größe des Lautsprechers.
    Fazit: Die nuLine 244 sind die perfekten Lautsprecher für alle, die auch ohne Subwoofer mit relativ kleinen Laut­sprechern vollen Bass genießen wollen. Vor allem, dass er analog erzeugt wird, macht ihn so wunderbar raumfüllend. Auch für Film- und Fernsehtongenuss sind die Nubert absolut eine Emp­fehlung wert…“.

    Die Pluspunkte: + gut aufgebauter Stereoraum + differenziertes Klangbild + sehr kraftvoller Bass
    Testergebnis: sehr gut (87%), Preis/Leistung: sehr gut

    Den kompletten Test finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244...

    03.08.2017
    Bärenstarke Kombi
    Heimkino testete in Ausgabe 9/10-2017 das elegante 5.1 Surroundset um unsere neue, grazile Standbox nuLine 244. Das Set gefällt auf der ganzen Linie und erhält schlussendlich dafür die „Klangtipp-Auszeichnung“!
    Das Testfazit:  „Mit schlanken Abmessungen und einer vorzüglichen Verarbeitungsqualität sind die neue nuLine 244 samt Center CS-64 von Nubert echte Schmuckstücke für jeden Wohnraum. Dazu klingt der kleine Standlautsprecher wie ein ‚Großer‘ und verblüfft mit beachtlichem Bassfundament und Tiefgang. Zusammen mit dem kleinen Bassmonster AW-600 und einem Paar nuLine-24-Dipol-Lautsprechern lässt sich ein schlagkräftges Surroundset realisieren, welches auch in dezent eingerichteten Heimkinos eine optische und akustische Bereicherung darstellt.“
    Preis/Leistung: hervorragend
    Spitzenklasse, Testurteil: überragend 1,1

    Referenzzitate zu den einzelnen Komponenten:
    nuLine 244: „…beeindruckt die schlanke, elegante nuLine 244 durch enormen Tiefgang bis unter 40 Hertz. Über den gesamten Frequenzgang sind zudem praktisch keine Peaks oder Einbrüche zu erkennen, auch ist das Abstrahlverhalten der eleganten Nubert vorzüglich.
    nuLine CS-64: „Der neue Center CS-64 ist trotz seiner extrem flachen Abmessungen (nur 12 cm hoch) ein echtes ‚Biest‘. Gleich vier Langhub-Tiefmitteltontreiber mit 70-mm-Membran sorgen in dem schlanken Bassreflexgehäuse für reichlich Dynamik und Tiefgang … Er neigt selbst unter Winkeln kaum zu nennenswerten Einbrüchen und spielt bis hinunter zu 50 Hertz beachtlich linear und ausgewogen.“
    nuLine 24: „Echte ‚Wölfe im Schafspelz‘ und eignen sich sogar als vollwertige HiFi-Lautsprecher in kleinen Räumen.“
    nuLine AW-600: „Exzellent ausgestatteter, kompakter Aktiv-Subwoofer zum Einsatz. Seine 170-mm-Membran und eine 190 Watt starke Endstufe sorgen im Bassreflexgehäuse für beeindruckenden Tiefgang und beachtliche Pegel.“

    Den kompletten Test finden Sie hier ...

    Zur Produktseite des nuLine 244 Sets …

    01.08.2017
    Zierlich, aber nicht zu unterschätzen
    Unser attraktiver, neuer „Ministandlautsprecher“ nuLine 244 beeindruckte im Test beim österreichischen Online-Magazin sempre audio (sempre-audio.at). Mit Note 8,0 - Exzellent bekam die 244 ein tolles Testurteil, darüberhinaus die Auszeichung Empfehlung der Redaktion:
    „Wir meinen… dass man es in Schwäbisch Gmünd versteht, ausgewachsene Stand-Lautsprecher-Systeme der Nubert nuLine Baureihe zu entwickeln, die sich durch ihre ‚ehrliche‘ Klangcharakteristik auszeichnen, wie es der Hersteller gerne selbst beschreibt, ist hinlänglich bekannt. Dass man diese Charakteristiken aber auch auf wirklich geradezu grazile Stand-Lautsprecher-Systeme wie die neue Nubert nuLine 244 zu übertragen weiss, erstaunt dann dennoch stets aufs Neue, zumal dieses neue Modell der Nubert nuLine Serie sich als überaus flexible Lösung für HiFi- als auch Heimkino-Systeme empfiehlt … selten haben wir ein derart fein aufspielendes, gleichzeitig derart kompaktes und flexibles Lautsprecher-System hören dürfen. In ihrer Klasse spielt die neue Nubert nuLine 244 somit unserer bescheidenen Einschätzung nach ganz klar im Spitzenfeld. Dass man dies zu einem derart attraktiven, um nicht zu sagen überaus günstigen Preis erhält, ist umso erfreulicher aus Sicht des Kunden.“
    Testfazit: „Nubert electronics GmbH gelang mit der neuen Nubert nuLine 244 ein wirklich überaus feines, sehr graziles Lautsprecher-System, das zwar kaum Platz in Anspruch nimmt, sich problemlos in jeden Wohnraum integrieren lässt, gar sehr flexibel dem Raum angepasst werden kann, und ganz und gar in der Tradition des Herstellers aus Schwäbisch Gmünd steht. Eine sehr ansprechende, im wahrsten Sinne des Wortes musikalische Spielweise mit erstaunlicher Souveränität über den gesamten Frequenzbereich hinweg sprechen für diese Lösung.“

    Pluspunkte: + Überaus kompakt + zeitlos elegantes Design + hochwertige Verarbeitung + erstaunlich souverän im Bassbereich + seidig klare Höhen + natürliche Mittentonabbildung + individuell an den Raum anpassbar + sehr flexibel in der Aufstellung

    Testurteil 8,0 Punkte / Exzellent / "Empfehlung der Redaktion"

    Den kompletten Test vom 1.8.2017 finden Sie hier …

    Zum Standlautsptrecher nuLine 244 ...

    12.07.2017
    Meister ihrer Bauform – Traumlautsprecher, die nicht viel kosten
    „Grüße aus dem Paradies“ – Audio testete in Ausgabe 8/2017 unsere nuLine Standboxen-Neuheiten: die kleine, zierliche nuLine 244 und das neue Topmodell, die stattliche nuLine 334. Das ungleich große Paar erntete in allen Testbelangen viel Lob und Begeisterung:
    „Beide sind Traumlautsprecher, die nicht viel kosten … Nubert versteht sein Geschäft, die Optionen und die Verarbei­tungsqualität sind aller Ehren wert. Wür­de man unser Herz und unsere Briefta­sche befragen, so müssten wir zugeben, Nubert Bewunderer zu sein …“

    nuLine 244 – ausgezeichnet als „Audio Empfehlung für Konzeption/Größe“!
    „In unserem Test zeigte die 244 nicht den Hauch einer Schwäche im Tiefbass … Die 334 und die 244 sind sich hier ebenbürtig, trotz der Größenunterschiede. Beide stehen für Wucht und Analy­se. Sicher stemmte die 334 im Test das größere, souveränere Klangbild. Doch auch die 244 wusste mit Singstimmen und Tiefbass-Schlägen umzugehen … Das war ein ganz großes Erlebnis im Cinemascope-Format … Und immer wieder huscht die Preislis­te durch unsere Imagination: Das ist fast unsittlich, so günstige Lautsprecher an­ zubieten ...
    Fazit: Wie machen die das nur? Die Frage stellt sich besonders laut bei Nubert, denn die Profis aus Schwäbisch Gmünd formen erwachsene Lautsprecher zu kleins­ten Preisen. Und wieder ist es ihnen gelungen: Die 244 und die 334 sind Meister ihrer Bauform. Das hatte in unserem Test Format, Kontrolle und Kraft. Was vor allem gefällt: die kleinen Kippschalter auf der Rückseite, über die sich Höhenanteile und Bassvolumen individuell justieren las­sen. So passen die Lautsprecher in jeden noch so kritischen Raum. Auch der Antrieb fällt leicht, bei der Wahl der Verstärker muss man nicht überkritisch sein. Nir­gendwo ein Haken, sondern die vollständige, laute Zustimmung von unserer Seite. Gäbe es noch mehr Nuberts - die Welt wäre ein Paradies des guten Klangs.“

    nuLine 244 – Audiogramm: Bassstark, erstaunlich viel Panorama für die kompakte Bauweise. Audio Klangurteil 84 Punkte, Preis/Leistung: überragend

    Den kompletten Test aus der Audio 8/2017 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 ...

    21.06.2017
    Elegantes Multitalent – eine echte Klangempfehlung
    Wie exzellent und groß ein wahrhaftig zierlicher Standlautsprecher aufspielen kann, durfte unsere brandneue nuLine 244 bei HiFi Test 4/17 unter Beweis stellen:
    „Wie schon erwähnt, beeindruckt die schlanke, elegante nuLine 244 durch enormen Tiefgang bis unter 40 Hertz. Über den gesamten Frequenzgang sind zudem praktisch keine Peaks oder Einbrüche zu erkennen, auch ist das Abstrahlverhalten der eleganten Nubert vorzüglich. Im Hörtest zeigt sich die nuLine 244 recht unkritisch bei der Aufstellung und bietet dank ihres sehr guten Rundstrahlverhaltens fast die freie Wahl des Hörplatzes – es gibt also keinen extrem ausgeprägten Hotspot. Ebenfalls unkritisch ist die 244 bei der Auswahl der Musik, denn die schlanke Standbox fühlt sich sowohl bei dynamischer Rockmusik als auch bei klangfarbenreichen Klassikaufnahmen pudelwohl. Dank ihrer kräftigen und präzisen Tieftonwiedergabe machen die Foo Fighters mit 'Rope' richtig Spaß, auch höhere Lautstärken reproduziert die Nubert ungebremst. Bei leiseren Tönen wie beim Jacques Loussier Trio löst sie feine Nuancen des Klavieranschlages bestens auf, auch härtere Diskantanschläge meistert die Mittelhochtonsektion der nuLine 244 mit Bravour.
    Fazit: Mit schlanken Abmessungen und einer vorzüglichen Verarbeitungsqualität ist die neue nuLine 244 von Nubert ein echtes Schmuckstück für jeden Wohnraum. Dazu klingt der kleine Standlautsprecher wie eine 'Große' und verblüfft mit beachtlichem Bassfundament und Tiefgang. Ihr ausgewogener und ehrlicher Klangcharakter macht sie zum perfekten Spielpartner bei jeder Art von Musik. Nubert nuLine 244: eine echte Klangempfehlung zu erstaunlich günstigem Preis!“

    Den kompletten Test finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 ...

    06.06.2017
    Anbetracht ihres Kaufpreises die praktisch perfekte Box
    Im Nubert Showroom auf der „High End 2017“ wurde sie trotz ihrer unauffälligen Größe schnell zur heimlichen Attraktion:
    Die neue nuLine 244 hat für eine Standbox sehr zierlich Abmessungen und somit sicher einen hohen WAF (Women-Acceptance-Factor). Ob sie mit Charme und Schick aber auch an die exzellenten Klangqualitäten ihre größeren nuLine-Schwestermodelle heranreichen kann, war das Thema des umfassenden Praxistests bei AreaDVD:
    „In typischer Nubert Tradition verkörpert die nuLine 244 in Anbetracht ihres Kaufpreises die praktisch perfekte Box. Formschön, zeitlos und edel gestaltet, mit aufwändiger, solider Technik versehen und akustisch ganz groß aufspielend, stellt sie eine ausgezeichnete Wahl gerade für den kleineren bis mittelgroßen Wohnraum dar. Durch ihre zierlichen Abmessungen 'erschlägt' sie optisch den Raum nicht und avanciert bestimmt auch zum Liebling weiblicher HiFi-Liebhaber.“
    Das Testurteil begeistert: „Besser geht’s nicht: Zierlich und elegant, gleichzeitig akustisch komplett und kultiviert – die nuLine 244 ist ein idealer Begleiter.“ Und für so viel Lob gab’s dann auch die „Preisklassenreferenz-Auszeichnung für Standlautsprecher bis 800 EUR/Stück“!

    Den kompletten Test vom 06. Juni 2017 finden Sie hier …

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 …

    17.05.2017
    Neutral, dynamisch und äußerst pegelfest – und jede Menge Bass
    Wie gut unsere zierlichen und brandneuen nuLine 244 Standboxen klingen, durfte man beim Onlinemagazin ModernHiFi.de erleben. Ganz den Klangtugenden der nuLine-Serie verpflichtet, glänzte die Neue mit soliden akustischen Qualitäten und sauberer Optik:
    „Typisch für Lautsprecher von Nubert: ihre Aufgeräumtheit im Klangbild. Jedes Instrument steht an seinem vorgesehenen Ort, verzerrte E-Gitarren-Riffs drängen bis an die äußeren Gehäusekanten. Die Tiefenwirkung reicht relativ ausgeprägt in die Klangbühne hinein – dabei schaffen es nur wenige Details, sich zu verstecken. Den Lautsprechern von Nubert wird gern ein neutraler, nüchterner Klang nachgesagt – davor machen auch die Nubert nuLine 244 keine Ausnahme. Dampfende Bässe, schrille Höhen – keine Spur von Showgehabe. Die eigentliche Frage ist allerdings: Wie viel Bass kommt wirklich aus den schlanken Säulen? Die Antwort: jede Menge. Der Tieftonbereich klingt straff, differenziert und bringt Impulse auf den Punkt … Wer nicht täglich Tiefbassorgien unter Volllast hört, wird mit den Nubert nuLine 244 kaum etwas vermissen … Stimmen klingen über die Lautsprecher realitätsnah und körperhaft. Scharfe s-Laute oder harte Konsonanten suche ich vergebens. Dagegen liefern die 244er eine nahezu perfekte tonale Balance und dynamische Sprünge, die ich in Anbetracht der Größe nicht erwartet hätte …“
    Zusammengefasst: „Die vielleicht kleinsten Standlautsprecher der Welt mit dem wahrscheinlich beeindruckendsten Bass ihrer Größenklasse: Die Nubert nuLine 244 sind für diejenigen, die mehr Tiefgang als von Regalboxen wollen, sich aber nicht von Lautsprechern im Wohnraum einschränken lassen. Mir haben sie aufgrund ihrer Maße als schlanke Ergänzung neben dem Smart-TV gefallen. Klanglich sind die nuLine 244 typisch Nubert: neutral, dynamisch und äußerst pegelfest.“
    Bewertung 8,9 von 10 Punkten

    Den kompletten Test von Mitte Mai 2017 finden Sie hier …

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 …



    Testberichte zu nuLine-Standlautsprechern:

    05.12.2017
    Preis-Leistungs-Verhältnis schlicht überragend
    „An der Grenze des Machbaren“ – so viel Klangqualität und Bassperformance aus solch zierlichen Maßen, das hatte lite-magazin.de beim Test unserer neuen nuLine 244 „Mini-Standbox“ doch beeindruckt. Für so viel Begeisterung gab es dann Testnote 1 mit einem Plus! Hier das Testfazit:
     „Nubert hat das Ziel erreicht und den Mund nicht zu voll genommen: Den Schwaben ist mit der nuLine 244 ein Lautsprecher gelungen, der bei minimalem Platzbedarf den Klang eines ausgewachsenen Standlautsprechers bietet. Diese Zweieinhalb-Wege-Box spielt klar, präzise, druckvoll – und eindrucksvoll: Sie liefert selbst im Bassbereich ein Volumen, das wir der kleinen Grazie nicht zugetraut hätten. Das alles funktioniert nur mit viel Know-How – und Nubert räumt ein, dass man hier an die Grenze des Machbaren gegangen sei. Zur klanglichen Qualität kommt die Güte der Verarbeitung und die Wertigkeit der Ausstattung: Mehrschicht-Schleiflack und Echtholz-Furnier, metallene Standtraversen und Schutzgitter, Premium-Polklemmen und Zwei-Wege-Klangreglung – das sind Features, die in dieser Klasse absolut herausstechen. Deshalb ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Nubert nuLine 244 schlicht überragend. Mehr Klang ist bei diesem Volumen und zu diesem Preis kaum möglich.“

    Bewertung: Gesamtnote 1+ (Mittelklasse), Preis/Leistung: herausragend

    Den kompletten Test vom 5.12.2017 finden Sie hier …

    Zum extra-kompakten Standlautsprecher nuLine 244 …

    21.11.2017
    Echte Alleskönner
    "Bass Royal ... Hier hat Nubert es wirklich geschafft, ein Paar Alleskönner zu erdenken, die dazu auch schlichtweg Spaß machen" lobt Audio Test 8/17 unsere große nuLine 334 Standbox. Hier das "ausgezeichnete" Testfazit:
    "Die nuLine 334 von Nubert sind echte Alleskönner, die mit mächtigem Fundament und stabiler Wiedergabe in allen Frequenzbereichen zu überzeugen wissen. Nimmt man noch die zahlreichen klanglichen Anpassungsmöglicheiten gibt es eigentlich keine Ausrede, nicht mal selber in diesen Genuss zu kommen. Vor allem angesichts dieses Preises."
    Testurteil: ausgezeichnet (90%), Preis/Leistung: ausgezeichnet

    Zum Standlautsprecher nuLine 334 ...

    19.10.2017
    Großmeister ihres Fachs
    Hier also der 1000. Eintrag in unserer „Testübersicht“ – dem Erfolgsarchiv für Testberichte, Auszeichnungen und Rezensionen von Nubert Lautsprechern und HiFi-Produkten.

    Besonders freut uns, dass dieses Jubiläum auf die Dreiwege-Standbox nuLine 334 fiel, unserem neuen Spitzenmodell der nuLine-Serie. Mit dem Testurteil „Highlight – Spitzenklasse/Note 1,0“ bei HiFi Test 6/17 stellten diese Ausnahmelautsprecher erneut ihre Extraklasse unter Beweis. Denn egal was im Hörtest abgespielt wurde: „die nuLine 334 zeigt sich als wahrer Großmeister ihres Fachs. Sie gibt Musik energiegeladen wieder und versteht es dabei stets die Balance zu halten zwischen neutralem Alleskönner und Gute-Laune-Lautsprechern. Uns macht das neue Nubert Flaggschiff jedenfalls riesigen Spaß.
    Fazit: Die nuLine 334 sind klanglich hervorragende Lautsprecher geworden, die jedwede Art von Musik begeisternd wiedergeben können. Ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis, das tolle Design, die super Ausstattung und die hochwertige Verarbeitung machen die 334er zum rundum verführerischen Angebot aus dem Hause Nubert. Ganz ohne Frage ein absolutes Highlight!“

    Bewertung: + hervorragend verarbeitet + Kippschalter zur Klanganpassung + begeisternder Klang
    Testurteil: Spitzenklasse, Note 1,0. Highlight.
    Preis/Leistung: hervorragend

    Den kompletten Test finden Sie hier ...

    Zum Regallautsprecher nuLine 334 …

    21.09.2017
    Ein praktisch unschlagbarer Preis-Leistungs-Tipp
    "Wucht und Eleganz für faires Geld" die Überschrift zum großen Praxistest unserer nuLine 334 beim Webmagazin Fidelity Online (fidelity-magazin.de) bringt es auf den Punkt: "Manchmal kommt man bei Nubert vor lauter Sich-Wundern kaum mehr zum Musikhören. Legen sich doch Lautsprecher wie die neue nuLine 334 mit Konkurrenten an, die locker das Doppelte kosten."
    Der Hörtest arbeitet mit unterschiedlichstem Musik- und Klangmaterial die high-endigen Allround-Qualitäten des Spitzenmodells der nuLine Serie heraus: "Die nuLine 334 hat zwar das Potenzial, meine Hosenbeine zum Flattern und die Scheiben meines Arbeitszimmers zum Klirren zu bringen, aber sie gebärdet sich dabei nicht wie ein gedopter Bodybuilder, der vor unnatürlicher Muskelstärke kaum laufen kann, sondern bleibt so pfeilschnell und sehnig wie ein in asiatischen Kampfsportarten bestens bewanderter Zen-Meister.
    Dass sie dabei auch zu echtem Tiefbass fähig ist, erstaunt angesichts gleich dreier 18-Zentimeter-Bässe mit laut Nubert 'extrastarken Magneten' wenig. Für die saubere Arbeit der Entwickler spricht, dass der Bassbereich beinahe so knackig und mit so viel Punch kommt, wie ich es sonst nur von dezidierten Superboxen jenseits der fünfstelligen Euro- 'Schallmauer' kenne ... Ein angenehmes Detail aus der Praxis: Die Nubert nuLine 334 bevorzugt zwar Spielpartner, denen nicht so schnell die Luft ausgeht, spielt aber auch schon mit Verstärkern, die kein Vermögen kosten, sehr ansprechend."
    Zum guten Schluss ein erstklassiges Testfazit, bei dem die Begeisterung für die 334 nicht zu kurz kommt:

    "So bleibt mir letztlich nur eine Doppelempfehlung: Zum einen ist die Nubert nuLine 334 ein praktisch unschlagbarer Preis-Leistungs-Tipp, der schon unglaublich viel Lautsprecher für eine noch erschwingliche Summe bietet. Zum anderen spielen die großen Nuberts aber auch absolut betrachtet ganz oben mit, geben sich selbst mit höchst anspruchsvollem, schwerem Musikmaterial praktisch keine Blöße."

    Den kompletten Test vom 21.9.2017 finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 334 ...

    09.09.2017
    Ein wunderbares Wiedergabe-Instrument
    Auch im umfassenden nuLine 334 Test beim Onlinemagazin Lowbeats.de gelang es dem neuen Topmodell der nuLine-Serie mit ihren beeindruckenden klangliche Qualitäten zu punkten. Das Testfazit der Dreiwege-Standbox ist voll des Lobs, das Testurteil ein großartiges „sehr gut“:
    „Wir sind von Nubert immer ‚ehrliche‘ Lautsprecher gewohnt: solide-neutraler Klang im soliden, neutralen Gehäuse. Das Flaggschiff der nuLine Serie kann und ist mehr: ein in der Grundeinstellung etwas übertreibender Lautsprecher, den man aber dank sinnvoller Einstellmöglichkeiten in ein wunderbares Wiedergabe-Instrument verwandeln kann. Hinzu kommen Meriten, die ich bei Nubert – zumal in dieser Preisklasse – so noch nicht erlebt habe: eine große, majestätische Klangbühne, die sich komplett von den Gehäusen löst und eine fantastische Gehäuse-Verarbeitungsqualität, die die nuLine 334 zu einem außerordentlich schönen Klangmöbel machen.“

    Pluspunkte: + Hohe Natürlichkeit + Beeindruckend großes Tiefbass-Potenzial + Sinnvolle Klanganpassung + Perfekte Verarbeitung
    Testurteil: 4,5 von 5 – sehr gut

    Den kompletten Test vom 9.9.2017 finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 334 …

    23.08.2017
    Die kleinen Bassgiganten
    „Wir bekommen selten Lautsprecher ins Testlabor, die uns wirklich überraschen. Den nuLine 244 von Nubert gelang es, dass uns der audiophil verwöhnte Kiefer nach unten klappt, auch wenn sie nicht zu den größten ihrer Gattung gehören“ lobt Audio Test in der aktuellen Ausgabe 6/17.
    „Nein, das kann nicht sein. Hier muss doch noch ein Subwoofer angeschlossen sein. Irgendwie von einem anderen Test verges­en, denken wir. Doch dem ist nicht so. Die nuLine 244 schaffen es ganz allein, extrem tiefe, und vor allem auch saubere und druckvolle Bässe erschallen zu lassen. Wäre es eine Aktivbox, würden wir dem DSP die ‚Schuld‘ daran geben. Aber dieser Bass ist nicht simuliert, er ist echt. Er ist analog. Er ist warm. Er ist in sich fein abgestimmt. Er löst Freude aus und massiert angenehm den Bauch ... Hier erleben wir ein echtes Basswunder für die Größe des Lautsprechers.
    Fazit: Die nuLine 244 sind die perfekten Lautsprecher für alle, die auch ohne Subwoofer mit relativ kleinen Laut­sprechern vollen Bass genießen wollen. Vor allem, dass er analog erzeugt wird, macht ihn so wunderbar raumfüllend. Auch für Film- und Fernsehtongenuss sind die Nubert absolut eine Emp­fehlung wert…“.

    Die Pluspunkte: + gut aufgebauter Stereoraum + differenziertes Klangbild + sehr kraftvoller Bass
    Testergebnis: sehr gut (87%), Preis/Leistung: sehr gut

    Den kompletten Test finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244...

    08.08.2017
    Emotionalität und Hörspaß
    Toningenieur Nick Mavridis hat sich unserer nuLine 334 angenommen, der neuen Königin der nuLine-Serie. Sein Fazit beim Magazin Fairaudio lässt die Freude erahnen, die diese Boxen bereiten können: „Ja, das sind Lautsprecher, die ‚zupacken‘ können und die Lust am Musikhören vermitteln und nicht Speaker, die reserviert und analytisch vorgehen und stets um vornehme Distinguiertheit bemüht sind. Nicht, dass Sie mich falsch verstehen und die 334 nun als Krawallbrüder abtun, aber die Säulen sind durchaus auf Emotionalität und Hörspaß ausgerichtet ... Mit ihnen hören macht vor allem: Spaß. Sie bleiben immer griffig und direkt, der Bass ist darauf ausgerichtet, physisch gefühlt zu werden, ohne dass er dabei aus dem Ruder liefe. Irgendwie möchte man beim Hören mit den 334 die Lieblingssongs rauskramen, die Freunde ‚von früher‘ anrufen und sie bitten, doch gleich noch einen  Kasten Bier von der Tanke für eine kleine Spontanparty mitzubringen. Die Nubert nuLine 334 sind Musikfreunde, die Musik in ihrer Wohltat unterstützen, anstatt sie mit strengstem Blick zu sezieren. Sie spielen auch an der nicht überdimensionierten Anlage gut und liefern ein sehr faires Preis/Klang-Verhältnis.“

    Den kompletten Test vom 07.08.2017 finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 334 …

    01.08.2017
    Zierlich, aber nicht zu unterschätzen
    Unser attraktiver, neuer „Ministandlautsprecher“ nuLine 244 beeindruckte im Test beim österreichischen Online-Magazin sempre audio (sempre-audio.at). Mit Note 8,0 - Exzellent bekam die 244 ein tolles Testurteil, darüberhinaus die Auszeichung Empfehlung der Redaktion:
    „Wir meinen… dass man es in Schwäbisch Gmünd versteht, ausgewachsene Stand-Lautsprecher-Systeme der Nubert nuLine Baureihe zu entwickeln, die sich durch ihre ‚ehrliche‘ Klangcharakteristik auszeichnen, wie es der Hersteller gerne selbst beschreibt, ist hinlänglich bekannt. Dass man diese Charakteristiken aber auch auf wirklich geradezu grazile Stand-Lautsprecher-Systeme wie die neue Nubert nuLine 244 zu übertragen weiss, erstaunt dann dennoch stets aufs Neue, zumal dieses neue Modell der Nubert nuLine Serie sich als überaus flexible Lösung für HiFi- als auch Heimkino-Systeme empfiehlt … selten haben wir ein derart fein aufspielendes, gleichzeitig derart kompaktes und flexibles Lautsprecher-System hören dürfen. In ihrer Klasse spielt die neue Nubert nuLine 244 somit unserer bescheidenen Einschätzung nach ganz klar im Spitzenfeld. Dass man dies zu einem derart attraktiven, um nicht zu sagen überaus günstigen Preis erhält, ist umso erfreulicher aus Sicht des Kunden.“
    Testfazit: „Nubert electronics GmbH gelang mit der neuen Nubert nuLine 244 ein wirklich überaus feines, sehr graziles Lautsprecher-System, das zwar kaum Platz in Anspruch nimmt, sich problemlos in jeden Wohnraum integrieren lässt, gar sehr flexibel dem Raum angepasst werden kann, und ganz und gar in der Tradition des Herstellers aus Schwäbisch Gmünd steht. Eine sehr ansprechende, im wahrsten Sinne des Wortes musikalische Spielweise mit erstaunlicher Souveränität über den gesamten Frequenzbereich hinweg sprechen für diese Lösung.“

    Pluspunkte: + Überaus kompakt + zeitlos elegantes Design + hochwertige Verarbeitung + erstaunlich souverän im Bassbereich + seidig klare Höhen + natürliche Mittentonabbildung + individuell an den Raum anpassbar + sehr flexibel in der Aufstellung

    Testurteil 8,0 Punkte / Exzellent / "Empfehlung der Redaktion"

    Den kompletten Test vom 1.8.2017 finden Sie hier …

    Zum Standlautsptrecher nuLine 244 ...

    12.07.2017
    Meister ihrer Bauform – Traumlautsprecher, die nicht viel kosten
    „Grüße aus dem Paradies“ – Audio testete in Ausgabe 8/2017 unsere nuLine Standboxen-Neuheiten: die kleine, zierliche nuLine 244 und das neue Topmodell, die stattliche nuLine 334. Das ungleich große Paar erntete in allen Testbelangen viel Lob und Begeisterung:
    „Beide sind Traumlautsprecher, die nicht viel kosten … Nubert versteht sein Geschäft, die Optionen und die Verarbei­tungsqualität sind aller Ehren wert. Wür­de man unser Herz und unsere Briefta­sche befragen, so müssten wir zugeben, Nubert Bewunderer zu sein …“

    nuLine 244 – ausgezeichnet als „Audio Empfehlung für Konzeption/Größe“!
    „In unserem Test zeigte die 244 nicht den Hauch einer Schwäche im Tiefbass … Die 334 und die 244 sind sich hier ebenbürtig, trotz der Größenunterschiede. Beide stehen für Wucht und Analy­se. Sicher stemmte die 334 im Test das größere, souveränere Klangbild. Doch auch die 244 wusste mit Singstimmen und Tiefbass-Schlägen umzugehen … Das war ein ganz großes Erlebnis im Cinemascope-Format … Und immer wieder huscht die Preislis­te durch unsere Imagination: Das ist fast unsittlich, so günstige Lautsprecher an­ zubieten ...
    Fazit: Wie machen die das nur? Die Frage stellt sich besonders laut bei Nubert, denn die Profis aus Schwäbisch Gmünd formen erwachsene Lautsprecher zu kleins­ten Preisen. Und wieder ist es ihnen gelungen: Die 244 und die 334 sind Meister ihrer Bauform. Das hatte in unserem Test Format, Kontrolle und Kraft. Was vor allem gefällt: die kleinen Kippschalter auf der Rückseite, über die sich Höhenanteile und Bassvolumen individuell justieren las­sen. So passen die Lautsprecher in jeden noch so kritischen Raum. Auch der Antrieb fällt leicht, bei der Wahl der Verstärker muss man nicht überkritisch sein. Nir­gendwo ein Haken, sondern die vollständige, laute Zustimmung von unserer Seite. Gäbe es noch mehr Nuberts - die Welt wäre ein Paradies des guten Klangs.“

    nuLine 244 – Audiogramm: Bassstark, erstaunlich viel Panorama für die kompakte Bauweise. Audio Klangurteil 84 Punkte, Preis/Leistung: überragend

    Den kompletten Test aus der Audio 8/2017 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 ...

    12.07.2017
    Ein wah­rer Superlautsprecher
    „Traumlautsprecher, die nicht viel kosten“ – Audio testete in Ausgabe 8/2017 unsere nuLine Standboxen-Neuheiten: die kleine, zierliche nuLine 244 und das neue Topmodell, die stattliche nuLine 334. Das ungleich große Paar erntete in allen Testbelangen viel Lob und Begeisterung:
    „Grüße aus dem Paradies … Nubert versteht sein Geschäft, die Optionen und die Verarbei­tungsqualität sind aller Ehren wert. Wür­de man unser Herz und unsere Briefta­sche befragen, so müssten wir zugeben, Nubert Bewunderer zu sein …“

    nuLine 334 – ausgezeichnet als „Audio Empfehlung für Druck & Drive“!
    „In der Realität staunten wir über den massiven Antritt. Das ist tatsächlich ein Lautsprecher, von dem man träumen darf, aber nicht muss, denn mit 2510 Eu­ro das Paar ist man erstaunlich günstig dabei. Nirgendwo eine Unschärfe, nirgendwo ein Wummern. Natürlich mit dem Kernunterschied, dass an der 334 alles deutlich souveräner klang. Über­haupt die 334: Hier zeigte sich ein wah­rer Superlautsprecher. Enorm viel Wucht steckte hinter den Membranen. Da gab es nie den Moment, in dem man sich mehr gewünscht hätte - ein vollkomme­nes Exemplar seiner Gattung.
    Fazit: Wie machen die das nur? Die Frage stellt sich besonders laut bei Nubert, denn die Profis aus Schwäbisch Gmünd formen erwachsene Lautsprecher zu kleins­ten Preisen. Und wieder ist es ihnen gelungen: Die 244 und die 334 sind Meister ihrer Bauform. Das hatte in unserem Test For­mat, Kontrolle und Kraft. Was vor allem gefällt: die kleinen Kipp­schalter auf der Rückseite, über die sich Höhenanteile und Bassvolumen individuell justieren las­sen. So passen die Lautsprecher in jeden noch so kritischen Raum. Auch der Antrieb fällt leicht, bei der Wahl der Verstärker muss man nicht überkritisch sein. Nir­gendwo ein Haken, sondern die vollständige, laute Zustimmung von unserer Seite. Gäbe es noch mehr Nuberts - die Welt wäre ein Paradies des guten Klangs.“

    nuLine 334 – Audiogramm:  strammer, großvolumi­ger Bass, weites Panora­ma, Druck und Drive. Audio Klangurteil 91 Punkte, Preis/Leistung: überragend

    Den kompletten Test aus der Audio 8/2017 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 334 ...

    28.06.2017
    Hochpotenter Lautsprecher – uneingeschränkte Kaufempfehlung
    Mit nuLine 334 hat unsere nuLine-Serie ein neues Topmodell bekommen. Was die fast 125 cm hohe Dreiwege-Schönheit an akustischen Qualitäten und letztendlich an Klangfaszination ermöglicht, stand im Testfokus bei AV-Magazin.de. Gleich vorweg: Testfazit und Gesamturteil begeistern, AV-Magazin bescheinigt der 334 eine „uneingeschränkte Kaufempfehlung“!
    Wir zitieren aus dem Klangtest: „Neutralität und somit Authentizität ist bei der nuLine 334 das Maß der Dinge. Und genau das garantiert dauerhaften Hörspaß, ermöglicht eine genaue Beurteilung verschiedener Instrumente und Stimmen sowie ermüdungsfreies Hören … Fulminante Bassdrums und deftige Snaredrums zeugen von bestem Impulsverhalten im Tieftonbereich während Gesangsstimmen über den Flachmembrantöner mit souveräner Direktheit und bester Konturenschärfe abgebildet werden. Im Hochtonbereich bringt sich Nuberts nuOva-Töner dezent aber charakterstark in das Klanggeschehen ein, brilliert mit glasklarer Abbildungsgenauigkeit und famoser Auflösung …
    Testergebnis: Die nuLine 334 ist ein hochpotenter Lautsprecher, der sich aufgrund seiner Bassleistung und Pegelfestigkeit vor allem für mittelgroße und große Hörräume empfiehlt. Hat er Platz zum atmen, vereint er Kraft und Kontrolle auf gekonnte Weise – bietet große Bandbreite und hohe Auflösung. Zudem brilliert die nuLine 334 mit fantastischer Dynamik und harmonisch abgestimmter Tonalität, was sie schlussendlich zur uneingeschränkten Kaufempfehlung macht.“

    Klang: überragend
    Spitzenklasse, Preis/Leistung gut,
    Gesamturteil: überragend

    Den kompletten Test vom 28.6.2017 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 334 …

    21.06.2017
    Elegantes Multitalent – eine echte Klangempfehlung
    Wie exzellent und groß ein wahrhaftig zierlicher Standlautsprecher aufspielen kann, durfte unsere brandneue nuLine 244 bei HiFi Test 4/17 unter Beweis stellen:
    „Wie schon erwähnt, beeindruckt die schlanke, elegante nuLine 244 durch enormen Tiefgang bis unter 40 Hertz. Über den gesamten Frequenzgang sind zudem praktisch keine Peaks oder Einbrüche zu erkennen, auch ist das Abstrahlverhalten der eleganten Nubert vorzüglich. Im Hörtest zeigt sich die nuLine 244 recht unkritisch bei der Aufstellung und bietet dank ihres sehr guten Rundstrahlverhaltens fast die freie Wahl des Hörplatzes – es gibt also keinen extrem ausgeprägten Hotspot. Ebenfalls unkritisch ist die 244 bei der Auswahl der Musik, denn die schlanke Standbox fühlt sich sowohl bei dynamischer Rockmusik als auch bei klangfarbenreichen Klassikaufnahmen pudelwohl. Dank ihrer kräftigen und präzisen Tieftonwiedergabe machen die Foo Fighters mit 'Rope' richtig Spaß, auch höhere Lautstärken reproduziert die Nubert ungebremst. Bei leiseren Tönen wie beim Jacques Loussier Trio löst sie feine Nuancen des Klavieranschlages bestens auf, auch härtere Diskantanschläge meistert die Mittelhochtonsektion der nuLine 244 mit Bravour.
    Fazit: Mit schlanken Abmessungen und einer vorzüglichen Verarbeitungsqualität ist die neue nuLine 244 von Nubert ein echtes Schmuckstück für jeden Wohnraum. Dazu klingt der kleine Standlautsprecher wie eine 'Große' und verblüfft mit beachtlichem Bassfundament und Tiefgang. Ihr ausgewogener und ehrlicher Klangcharakter macht sie zum perfekten Spielpartner bei jeder Art von Musik. Nubert nuLine 244: eine echte Klangempfehlung zu erstaunlich günstigem Preis!“

    Den kompletten Test finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 ...

    06.06.2017
    Anbetracht ihres Kaufpreises die praktisch perfekte Box
    Im Nubert Showroom auf der „High End 2017“ wurde sie trotz ihrer unauffälligen Größe schnell zur heimlichen Attraktion:
    Die neue nuLine 244 hat für eine Standbox sehr zierlich Abmessungen und somit sicher einen hohen WAF (Women-Acceptance-Factor). Ob sie mit Charme und Schick aber auch an die exzellenten Klangqualitäten ihre größeren nuLine-Schwestermodelle heranreichen kann, war das Thema des umfassenden Praxistests bei AreaDVD:
    „In typischer Nubert Tradition verkörpert die nuLine 244 in Anbetracht ihres Kaufpreises die praktisch perfekte Box. Formschön, zeitlos und edel gestaltet, mit aufwändiger, solider Technik versehen und akustisch ganz groß aufspielend, stellt sie eine ausgezeichnete Wahl gerade für den kleineren bis mittelgroßen Wohnraum dar. Durch ihre zierlichen Abmessungen 'erschlägt' sie optisch den Raum nicht und avanciert bestimmt auch zum Liebling weiblicher HiFi-Liebhaber.“
    Das Testurteil begeistert: „Besser geht’s nicht: Zierlich und elegant, gleichzeitig akustisch komplett und kultiviert – die nuLine 244 ist ein idealer Begleiter.“ Und für so viel Lob gab’s dann auch die „Preisklassenreferenz-Auszeichnung für Standlautsprecher bis 800 EUR/Stück“!

    Den kompletten Test vom 06. Juni 2017 finden Sie hier …

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 …

    17.05.2017
    Neutral, dynamisch und äußerst pegelfest – und jede Menge Bass
    Wie gut unsere zierlichen und brandneuen nuLine 244 Standboxen klingen, durfte man beim Onlinemagazin ModernHiFi.de erleben. Ganz den Klangtugenden der nuLine-Serie verpflichtet, glänzte die Neue mit soliden akustischen Qualitäten und sauberer Optik:
    „Typisch für Lautsprecher von Nubert: ihre Aufgeräumtheit im Klangbild. Jedes Instrument steht an seinem vorgesehenen Ort, verzerrte E-Gitarren-Riffs drängen bis an die äußeren Gehäusekanten. Die Tiefenwirkung reicht relativ ausgeprägt in die Klangbühne hinein – dabei schaffen es nur wenige Details, sich zu verstecken. Den Lautsprechern von Nubert wird gern ein neutraler, nüchterner Klang nachgesagt – davor machen auch die Nubert nuLine 244 keine Ausnahme. Dampfende Bässe, schrille Höhen – keine Spur von Showgehabe. Die eigentliche Frage ist allerdings: Wie viel Bass kommt wirklich aus den schlanken Säulen? Die Antwort: jede Menge. Der Tieftonbereich klingt straff, differenziert und bringt Impulse auf den Punkt … Wer nicht täglich Tiefbassorgien unter Volllast hört, wird mit den Nubert nuLine 244 kaum etwas vermissen … Stimmen klingen über die Lautsprecher realitätsnah und körperhaft. Scharfe s-Laute oder harte Konsonanten suche ich vergebens. Dagegen liefern die 244er eine nahezu perfekte tonale Balance und dynamische Sprünge, die ich in Anbetracht der Größe nicht erwartet hätte …“
    Zusammengefasst: „Die vielleicht kleinsten Standlautsprecher der Welt mit dem wahrscheinlich beeindruckendsten Bass ihrer Größenklasse: Die Nubert nuLine 244 sind für diejenigen, die mehr Tiefgang als von Regalboxen wollen, sich aber nicht von Lautsprechern im Wohnraum einschränken lassen. Mir haben sie aufgrund ihrer Maße als schlanke Ergänzung neben dem Smart-TV gefallen. Klanglich sind die nuLine 244 typisch Nubert: neutral, dynamisch und äußerst pegelfest.“
    Bewertung 8,9 von 10 Punkten

    Den kompletten Test von Mitte Mai 2017 finden Sie hier …

    Zum Standlautsprecher nuLine 244 …

    22.02.2017
    "Standbox des Jahres"
    nuLine 264 siegt bei der Audio-Leserwahl "Goldenes Ohr 2017" in der Kategorie "Standboxen bis 3000 Euro". (Quelle: Audio 04/2017)

    Zum Standlautsprecher nuLine 264 ...

    08.06.2016
    Testsieger und "veritabler Überflieger"
    Unsere schlanke nuLine 264 war im Standboxentest bei Audio 7/2016 "ein veritabler Überflieger" und erhielt dafür auch den Testsieg:
    "Nicht die schlanke Form unterschätzen – klanglich saßen wir in unserem Test vor einer Hochenergie-Kanone, die wie kaum ein anderer Lautsprecher mit dynamischen Details umzugehen wusste … Die Nubert kombiniert beste bodenständige Werte, das war ein überaus geschlossenes Klangbild mit echtem Bassdruck aus kleinen Chassis … Audiogramm: farbstark, schnell, perfekt in Grob- wie Feindynamik. Verarbeitung: überragend, Preis/Leistung: überragend, Audio Klangurteil 84 Punkte Spitzenklasse."

    Den kompletten Test aus Audio 7/2016 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 264 ...

    01.06.2016
    Leserwahlsieger "Standbox des Jahres" – Klasse bis 2000 Euro
    Mit gerade  mal 18 cm Korpusbreite begeistert die nuLine 284 durch Präzision, Dynamik und beeindruckender Bassperformance. Bei der Leserwahl 2016 von HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin und Digital Insider ist sie Klassenbeste in der Kategorie "Standlautsprecher bis 2000 Euro". Wir danken allen Nubert Begeisterten! (Quelle: Audio Test 05/2017)

    Zum Standlautsprecher nuLine 284 ...

    26.02.2015
    "Kompaktbox des Jahres"
    nuLine 34 wurde bei Audio Sieger in der Sparte "Kompaktboxen bis 700 Euro" und mit dem "Goldenen Ohr 2015" ausgezeichnet. (Quelle: Audio 04/2015)

    Zum Regallautsprecher nuLine 34 ...

    17.11.2014
    Elegante, schlanke Säulen mit neutralem, natürlichem und räumlichem Klang

    Unsere Standlautsprecher nuLine 284 durften ihre Qualitäten beim niederländischen HiFi-Magazin Alpha-Audio demonstrieren. Das Klangbild beschreibt die Redaktion mit drei Worten: "Neutral, neutral, neutral." Und weiter: "Die nuLine 284 sind weder besonders heiße, kalte, lebhafte oder stumpfe Lautsprecher. Sondern geben Tone geradlinig wieder. Sie geben fast 1 zu 1 aus, was hereinkommt. Fast wie Studiomonitore, aber für größere Hörabstände gedacht." Neben dem neutralen, hervorragenden Klang wird in dem Artikel auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der nuLine 284 gelobt.

    Den kompletten Artikel vom 17.11.2014 bei Alpha Audio finden Sie hier (auf Niederländisch) ... 

    Zum Standlautsprecher nuLine 284 ...

    30.06.2014
    Platz 2 bei den "Standlautsprechern bis 2000 Euro"

    Die bassstarke nuLine 84 ist Zweitplatzierte in der Leserwahl bei HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin, Digital Insider. Allen Nubert Fans ein herzliches Dankeschön für ihre Wahlbeteiligung! (Quelle: Audio Test 06/2014)

    Zum Standlautsprecher nuLine 84…

    05.05.2014
    Absoluter Preiskracher

    Für unsere kompakte Standbox nuLine 84 gab es in HiFi Test 3/2014 viel Lob: "Starkes Stück (…) Die Lautsprecher Nubert nuLine 84 haben durch ihre großartige Performance im Hörtest einen bleibenden Eindruck hinterlassen (…) Der Nubert Direktvertrieb hat es wieder einmal geschafft, einen überragenden Lautsprecher zum verblüffend niedrigen Preis anzubieten. Mehr Klang und bessere Verarbeitungsqualität dürfte sich zum Preis von 515 Euro pro Stück auf dem HiFi-Markt nur schwerlich finden lassen. Die Nubert nuLine 84 sind ein absoluter Preiskracher – unser Highlight-Logo haben sie sich ohne Wenn und Aber verdient."
    Pluspunkte: + hervorragender Klang + lange Garantiezeit + fünf Gehäusevarianten
    Bewertung: Spitzenklasse; Hervorragend 1,2; Highlight

    Den kompletten Test der Ausgabe 3/2014 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 84...

    21.02.2014
    "Standlautsprecher des Jahres"

    nuLine 84 –Sieger bei der Audio-Leserwahl "Goldenes Ohr 2014" in der Kategorie "Standboxen bis 1200 Euro".
    „Der gedrungenen, eher konservativ designten Standbox sieht man nicht an, dass sie in puncto Bass-Tiefgang und -Qualität nahezu Unglaubliches leisten kann. Kann sie aber: Die Nubert-Box steigt selbst im akustisch hoch anspruchsvollen AUDIO-Hörraum souverän in den Frequenzkeller hinab und verliert dabei selbst bei hohen Pegeln nie die Contenance; im realen Wohnumfeld bringt man sie wohl niemals auch nur in die Nähe ihres Limits. Das Goldene Ohr in der Einstiegs-Standboxenklasse bekommt die Box aus Schwäbisch Gmünd daher absolut verdient: Mit ihr stellt man sich keine Glamour-Diva, sondern einen neutralen, verlässlichen Partner ins Wohnzimmer.“ (Quelle: Audio 04/2014)

    Zum Standlautsprecher nuLine 84…

    21.02.2014
    "Standlautsprecher des Jahres"

    nuLine 284 –Sieger bei der Stereoplay-Leserwahl "Highlights 2014" in der Kategorie "Standboxen bis 2000 Euro", sowie
    2. Platz bei der Video-Leserwahl "Die Geräte des Jahres 2014" in der Kategorie Stereo-Lautsprecher. (Quelle: Stereoplay und Video 04/2014)

    Zum Standlautsprecher nuLine 284…

    22.10.2013
    Schwäbisch Dynamite

    nuLine 264 im ausführlichen Praxistest bei fairaudio.de, dem Onlinemagazin für HiFi und HighEnd: "Schwäbisch Dynamite ... Test-Fazit: Die nuLine 264 sind wirklich richtig gute Lautsprecher, die sich ihres Preisschildes auch dann nicht zu schämen bräuchten, wäre der doppelte Betrag darauf vermerkt. In vielen klanglichen Disziplinen agieren sie weit über ihrer Preisklasse. Dabei sind sie, dank ihrer Einstellmöglichkeiten, sehr variabel, was ihre Aufstellung und die Raumakustik betrifft."

    Den kompletten Test vom 22.10.2013 bei fairaudio.de finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 264...

    10.07.2013
    "Helle Freude... klare Kaufempfehlung"

    nuLine 84 im Praxistest bei AV-Magazin.de: „Für den Hörtest kommen verschiedene Musikrichtungen zum Einsatz, um das gesamte akustische Können der nuLine 84 zu erfassen. Den Anfang macht Bob Minzer mit One Music. Das anspruchsvolle Jazz-Stück bietet eine hervorragende Auflösung und exzellente Feindynamik. Da lässt die kleine Nubert nicht lange bitten und präsentiert eine lupenreine Klangvorführung der Extraklasse… Das ist Dynamik vom Feinsten. Selbst im untersten Frequenzkeller verheimlicht die nuLine 84 nicht das kleinste Detail, serviert abgrundtiefe Tonumfänge mit wohldosiertem Druck… Bestleistungen zeigt die nuLine 84 auch in puncto Tonalität und Phasentreue. Selbst unter seitlichen Abhörwinkeln trumpft die kompakte Standbox mit einem breitbandigen und homogenen Klangcharakter auf… Und in Bezug auf Pegelfestigkeit kann der kleinen Schwäbin niemand so schnell etwas vormachen…
    Testergebnis: Die neue nuLine 84 ist ein klangstarker Standlautsprecher, der mit erstaunlichem Bassfundament überzeugt. Da kommt selbst bei kritischen Zuhörern helle Freude auf. Mit hoher Pegelfestigkeit und beeindruckendem Tiefgang bietet er sich als leistungsfähiges Klangmöbel für mittlere und große Hörräume an. Die breitbandige Abbildungsgenauigkeit ist für einen Lautsprecher dieser Größe überragend, was die nuLine 84 zur klaren Kaufempfehlung macht.‟
    Klang: sehr gut, Ausstattung: überragend, Verarbeitung: sehr gut, Preis/Leistung: sehr gut
    Spitzenklasse, Kauftipp

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 84…

    10.07.2013
    Highlight
    nuLine 284 ist Stereoplay-Highlight im Standboxen-Vergleichstest der 2000-Euro-Klasse in Ausgabe 8/13: „"Wow" lauteten die Kommentare der zufällig anwesenden Kollegen, als sie die Tiefbassqualität der sehr schmalen nuLine zu hören bekamen: Was diese bei Peter Gabriels "Barry Williams Show" an schwarzem, präzisem und dennoch musikalisch perfekt eingebundenem Fundament zu mobilisieren wusste, war schlicht eine Sensation…
    Testurteil: Sehr neutral und betont sanft-transparent mit besonders knackigem und tiefem Bass. Angesichts der Größe herausragend pegelfest…
    Klang: Spitzenklasse (55), Gesamturteil: sehr gut (79), Preis/Leistung: überragend‟
    Vergleichtest-Fazit: „Die Nubert ist dafür von der Aufstellung her am flexibelsten, bietet den besten Bass und spielt bei hohen Pegeln herausragend stressfrei.‟
     

    Zum Standlautsprecher nuLine 284...

    01.07.2013
    Wahre Allzweckwaffe

    nuLine 84 bei Audio Test 5/13: "Mit den nuLine 84 ist Nubert eine wahre Allzweckwaffe gelungen. Sowohl als reines Stereo-Pärchen sowie als Teil eines Surround-Sets, bei dem sie die  Aufgaben der Front- und Subwoofer-Kanäle übernehmen, macht man mit den Lautsprechern das bisher beste Schnäppchen des Jahres"
    Preis/Leistung: Ausgezeichnet
    Testergebnis: Sehr gut (86/100)

    Zum Standlautsprecher nuLine 84...

    25.06.2013
    Top-Akustiker für kleines Geld

    nuLine 84 im ausführlichen Praxistest bei AreaDVD: "Fazit: Hier geht es nicht um modernes, geschliffenes Design, sondern um hervorragende Akustik, solide Verarbeitung und universelle Einsatzmöglichkeiten zum kleinen Preis. All diese Aufgaben erfüllt die nuLine 84 mit Bravour. Auch mit hohem Pegel spielt sie noch nachdrücklich und lebendig auf, mit richtig guter Detaillierung und ansprechendem Feingefühl widmet sie sich auch Klassik oder Jazzmusik. Insgesamt ist die nuLine 84 ein Geheimtipp, denn für wenig Geld wird hier überragender, kultivierter Klang geboten."
    Testurteil: "Top-Akustiker für kleines Geld: Die nuLine 84 erweist sich als klangstarker Universalist ohne Schwächen" 
    Preisklassen-Referenz Standlautsprecher untere Mittelklasse

    Pluspunkte: + Für die Preisklasse hervorragende Grob- und Feindynamik + Räumlichkeit + Stimmwiedergabe + Pegelfestigkeit + Tadelloser Wirkungsgrad + Erstklassiges Preis-/Leistungsverhältnis + In schönen Farben lieferbar

    Den kompletten Test vom 24.6.2013 finden Sie hier…

    Zum Standlautsprecher nuLine 84...

    07.06.2013
    Klangstark und neutral

    Die neue nuLine 84 im Vergleichstest bei AUDIO 7/13: "Neutral und klangstark... die Tonregler der Nuberts zunächst einmal auf Null gestellt, die Boxen freistehend platziert und Jamiroquais "A Funk Odyssey" eingelegt. "Sapperlott!", riefen die AUDIO-Tester unisono: Mit welcher Souveränität die kleinen 86-Zentimeter-Boxen bei "Love Foolosophy" die untersten Register zogen, machte enormen Eindruck. Und obwohl etwa der E-Bass mächtig etwas in der Socke hatte und den Groove vorantrieb, erschien er indes tonal vollkommen neutral. Wandnah wirkte die Bassabsenkung des Klangstellers wahre Wunder und kompensierte effektiv die akustisch bedingte Anhebung der unteren Frequenzen. Doch nicht nur der Bass kam bei den Testern gut an: Hoch-und Mittelton bestachen mit einer kultivierten Plastizität. die sich an einer lockeren Stimmenwiedergabe zeigte. Die Rhythmus-Gitarre besaß eine exzellente Attacke - störte jedoch selbst bei höheren Pegeln nie. Apropos: Laut konnte die nuline 84 auch, mühelos, gefühlt unendlich. Dabei bewahrte die Schwäbin aber stets die Kontrolle und klang weder schroff noch diffus." 

    Pluspunkte: + präzise und sehr neutrale Wiedergabe + tiefer, druckvoller Bass + hohe Pegelreserven + Verarbeitung + Klangsteller

    AUDIO Empfehlung; Preis/Leistung überragend; Klangurteil 81 Punkte.

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 84...

    29.04.2013
    Echte Preis-Leistungs-Empfehlung

    nuLine 264 bei HiFi Test 3/13: "Im Hörtest zeigte die nuLine 264 eine ungebremste, forsche Gangart. Dynamische Aufnahmen wie Marcus Millers "Free" reproduzierte die nuLine mit einer lockeren Gangart, bei der besonders der präzise und satte Tiefgang des Fender Jazzbass von Marcus Miller druckvoll zur Geltung kam. Die nuLine 264 schiebt in der untersten Oktave spürbaren Schall, der das gewisse Kribbeln in der Magengegend verursacht. Ihre tonalen Qualitäten konnte die nuLine 264 bei Chris Jones beweisen, dessen Akustik-Gitarre und Gesang in allen vorhandenen Schattierungen gebührend zu Gehör kamen. Ausgewogen und druckvoll macht die nuLine 264 richtig Spaß... 
    Sensationeller Tiefgang bis unter 40 Hz und sehr linearer Frequenzverlauf... Das Impulsverhalten der Nubert ist ebenfalls wie aus dem Lehrbuch. 
    Fazit: Die nuLine 264 hat schlanke Abmessungen und bietet präzisen Tiefbass wie deutlich größere Lautsprecher. Für jede Art von Musik geeignet, ist die nuLine 264 ein Highlight für Auge und Ohr. Für Liebhaber hochwertiger, packender Musikwiedergabe ist die nuLine 264 zudem eine echte Preis-Leistungs-Empfehlung." 
    Pluspunkte: ultratiefe Wiedergabe, Bass und Hochton regelbar
    Preis/Leistung hervorragend, Spitzenklasse, Preistipp

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 264...

    23.04.2013
    Ehrliche Lautsprecher

    nuLine 264 im Test bei Fidelity, Ausgabe 3/13:
    “So betrachtet nimmt die nuLine 264… den Nubert Slogan "Ehrliche Lautsprecher" tatsächlich ernst. Mehr noch – ihre Gehäuseform zeigt bereits auf optische Weise ganz eindeutig, wie sie im Bassbereich klingt: schlank und tief… Stattdessen erlebe ich mit ihr ein tendenziell eher straffes, tonal äußerst farbenprächtiges Klangbild, das sich – natürlich nur, wenn auf dem Tonträger vorhanden – durch einen ungemein tief hinabreichenden Bass auszeichnet, und das keineswegs nur in Hinblick auf ihre zierliche Erscheinung…. Tiefgang auch bei der Raumabbildung… In Sachen tonaler Abstimmung und dynamischen Ansprache zählt sie eher zu den lebhaften Vertreterinnen und spielt ganz und gar nicht "laid back". Auch hat sie überhaupt nichts dagegen, wenn es mal richtig laut wird – dann nämlich kann sie ihre Schlagkraft im Tiefbass überzeugend unter Beweis stellen. Absolut herausragend finde ich zudem ihre ungemein plastische Darstellung: So gelingt ihr nicht nur ein stabiles, randscharfes "Pinpoint Image" aller Schallquellen, sondern sie zaubert diese auch noch hörbar dreidimensional und mit viel Leuchtkraft auf die virtuelle Bühne. Zum Ausklang jetzt mal ganz ehrlich: Bei den ersten Takten konnte mich die nuLine 264 noch nicht so wirklich überzeugen – nach drei Tagen Einspielzeit dagegen fällt es mir schwer, sie wieder herzugeben.”

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 264...

    08.03.2013
    Spitzen-Klang

    nuLine 284 wird nach ausführlichem Praxistest bei AreaDVD "Preisklassen-Referenz":

    "Elegant, klangstark, pegelfest... Der nuOva-Hochtöner durfte seine Qualitäten bei verschiedenem hochauflösendem Audiomaterial unter Beweis stellen. Gerade Hires-Dateien bieten ein ideales Betätigungsfeld für die nuLine 284, da hier ihr tolles Auflösungsverhalten, die tonal natürliche Auslegung und der straffe, präzise Bass sowie der klar konturierte Mitteltonbereich glänzend verdeutlicht werden können...

    Insgesamt beweist die nuLine 284 eine im Verhältnis zu ihrer optischen Eleganz mustergültige akustische Stärke. Typische Nubert Tugenden sind weiter perfektioniert worden. So ist die Räumlichkeit im Hochtonbereich noch besser als früher, die gesamte Auflösung ist gelungen, und tonal zeigt sich die nuLine 284 neutral, ohne langweilig aufzutreten. Exzellent ist die Loslösung von Stimmen ausgeprägt, und der straffe, fundierte Bass ist impulstreu. Für die Liga weit überdurchschnittlich gut präsentiert sich auch der Tiefgang.

    Die nuLine 284 brilliert wieder mit außergewöhnlicher Stärke in allen relevanten Disziplinen. Sie klingt kraftvoll und tonal neutral, enorm dynamisch und mit realistischer Räumlichkeit. Überdies tritt sie optisch gediegen auf und verwöhnt mit hoher Material- und Fertigungsqualität. Dieses stimmige Gesamtpaket ist zudem zu einem wohlfeilen Preis erhältlich.

    Testfazit: Typisch Nubert: Clever konstruiert, hochsolide gefertigt, gefällige Optik und Spitzen-Klang.

    Preisklassen-Referenz Standlautsprecher bis 1000 EUR/Stück

    Pluspunkte: + Schlanke und schicke Optik + Außergewöhnlich pegelfest + Breites Abstrahlverhalten des nuOva Hochtöners + Extrem leistungsstarker Bassbereich mit drei Langhubchassis + Klangwahlschalter + Exzellente Verarbeitung + Fairer Kaufpreis

    Den kompletten Test vom 8.3.2013 finden Sie hier... 

    Zum Standlautsprecher nuLine 284...

    26.10.2012
    Allrounder mit Referenzqualitäten

    Auch bei HiFi Test 6/12 und HiFi-Vision 51/12 konnte unsere neue nuLine 284 überzeugend punkten:
    "Schlankes Kraftpaket... Im Messlabor zeigt die nuLine 284 fast schon 'nuberttypisch' einen äußerst linearen und ausgewogenen Frequenzgang. Verzerrungen sind selbst bei hohen Pegeln kaum auszumachen und das Impulsverhalten der 284 ist ebenfalls wie aus dem Lehrbuch... Von aufgeblähtem Pseudobass keine Spur – die nuLine 284 schiebt wahrhaftig in der untersten Oktave spürbaren Schall, der das gewisse Kribbeln in der Magengegend verursacht... Ausgewogen, ehrlich, neutral und dennoch mit extrem viel Spielfreude machte die nuLine 284 im Hörraum richtig Spaß – von Langeweile und Zurückhaltung keine Spur – ein echter Allrounder mit Referenzqualitäten!
    Fazit: Der schlanke, attraktive Neuzugang zu Nuberts Lautsprechersortiment hat es in sich: wohnraumtaugliche Abmessungen, Tiefbass wie von einer schrankwandgroßen Box mit zwei 38"-Tieftönern und ein dynamischer, neutraler und grundehrlicher Charakter. Für jede Art von Musik ist die nuLine 284 ein echtes Highlight sowohl fürs Ohr als auch fürs Auge. Wer es mit der packenden, livehaftigen Musikwiedergabe so richtig ernst meint, sollte die nuLine 284 definitiv in die engere Wahl ziehen."
    Spitzenklasse, Preis/Leistung hervorragend, Note 1,0. Klangtipp

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 284...

    24.10.2012
    Grandioses Wiedergabevermögen

    Die "überragenden" Klangqualitäten der neuen nuLine 284 beeindruckten auch das Test-Team bei AV-Magazin.de:
    "Lautsprecherspezialist Nubert schickt sich mal wieder an, die Audioszene auf den Kopf zu stellen... Beim Hörtest spielen wir zunächst etwas Jazz bei mittlerer Zimmerlautstärke. Kontrabass, Schlagzeug, Klavier und Saxophon klingen tonal so extrem ausgewogen, wie wir es selten erlebt haben. Die Ortbarkeit einzelner Instrumente in Raumtiefe und -Breite ist hervorragend... Beim der Jazz-CD „One Music“ zeigt sich der grundehrliche Charakter der nuLine 284... Dabei erstaunt die ausgeprägte Breitbandigkeit der schlanken Box. Die drei 15er-Basstöner spielen sehr dynamisch und agil auf... So wundert es nicht, dass die nuLine-Lautsprecher auch bei deftiger Musikkost ihre akustischen Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis stellen... Dank großzügig dimensionierter Membranaufhängung darf es auch einmal etwas lauter zugehen, ohne dass den schlanken Boxen die Puste ausgeht."

    Testergebnis: "Die Nubert nuLine 284 bietet dank innovativer Technik eine überragende Klangqualität. Das Resultat aus fachmännischer Entwicklungsarbeit begeistert mit einer akustischen Potenz, die Musik hörbar, spürbar und somit erlebbar macht. Die blitzsauber konstruierte nuLine 284 ist ein grundehrlicher Lautsprecher, der mit grandiosem Wiedergabevermögen beeindruckt. Der geradlinige Klangcharakter verspricht einen unverfälschten Hörgenuss, der Musik so zum Hörer überträgt, wie es sich Komponist und Produzent gedacht haben."

    Die Pluspunkte (keine Minuspunkte!):

    • tonal sehr neutral, präzise Basswiedergabe, perfekte Bühnendarstellung
    • Klang: überragend
    • Ausattung: überragend
    • Verarbeitung: sehr gut
    • Preis/Leisatung: überragend
    • Gesamtergebnis: überragend. 
    • Innovation. Spitzenklasse.

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 284... 

    08.10.2012
    "Neuer Geniestreich"

    Wie man mit ehrlicher Klangtreue und Neutralität begeistern kann, demonstriert die neue nuLine 284 im ausführlichen Test bei i-fidelity.net 10/12:
    "Diese kaum hoch genug zu bewertende Neutralität ist es, die eben nicht vom Wesentlichen, nämlich der Musik ablenkt. Einen großen Anteil an diesem Eindruck hat der nicht nur für diese Preisklasse bestens differenzierte Basssektor. Es ist nicht mehr Bass, sondern vielmehr ein deutlich strukturierter Bass zu vernehmen. Damit spielt sich der Tieftonanteil nie in den Vordergrund, sondern integriert sich nahtlos in das musikalische Geschehen. In Verbindung mit der präsenten, klaren, aber nie dominanten Mittelhochtonwiedergabe klingen die nuLine 284 wie aus einem Guss. Der Tiefgang ist zudem für eine passive Standbox dieses Formats ebenfalls rekordverdächtig. Es ist schon klasse, wie akustischer Bass aus den Boxen fließt – Ton für Ton sauber und konturiert ohne jegliches Dröhnen. Beeindruckend ist neben der fehlerfreien Tonalität auch die Bühnendarstellung. Ab Boxenebene baut sich ein Bühnenbild auf, das sowohl in der Raumtiefe als auch der Breite äußerst glaubwürdig erscheint ... Man ist sofort mittendrin statt nur dabei...

    Testergebnis: Es gibt bassstarke Lautsprecher, denen man ihr Bassfundament ad hoc anhört. Bei Nuberts 284 ist das nicht so – ihr Bass tönt untenrum vornehm zurückhaltend, ist aber immer zur Stelle, wenn es um Bassdifferenzierung geht. Diese Präzision, die sich nach oben fortsetzt, sucht ihresgleichen und macht die nuLine 284 so interessant. Dabei wird Präzision nicht durch besondere Frische oder vordergründige Mittenbetonung erkauft. Die 284 ist damit ein guter Allrounder, der bei vielen Kunden Anklang finden wird. Betrachtet man die unterschiedliche Aufnahmequalität diverser CDs, so muss ein Lautsprecher möglichst alle »hörbar« machen. Diese nuLine hat die besten Voraussetzungen dafür. Ihr ist eben kein typischer Klang zu eigen. Sie vermag mittelmäßige Pop-Aufnahmen mit Engagement dem Zuhörer nahezubringen – erstklassige Einspielungen werden garantiert mit Begeisterung angenommen. In Summe kassiert die klare Einser-Kandidatin nuLine 284 die i-fidelity.net-Highlight-Auszeichnung mit links!"

    • Klangqualität: sehr gut
    • Labor: sehr gut
    • Verarbeitung: sehr gut
    • Gesamtnote: sehr gut

    Den kompletten Test auf i-fidelity.net finden Sie hier ...

    Zum Standlautsprecher nuLine 284 ...

    10/2012
    Ein ganz großer Wurf

    Auch bei Audio Test 5/12 gelang es der brandneuen, schlanken nuLine 284, die Tester zu begeistern: "Nubert ist mit der nuLine 284 ein ganz großer Wurf gelungen, der vielen Klangenthusiasten viel Freude bereiten wird. Für uns eine der genialsten Neuentwicklungen des Jahres 2012. Kompliment!"

    Testergebnis: Sehr gut, Preis/Leistung: Sehr gut

    Zum Standlautsprecher nuLine 284 ...

    18.09.2012
    Energie und Spielfreude

    fairaudio.de widmet sich in einem ausführlichen Test den bemerkenswerten Qualitäten der brandneuen nuLine 284: "Insbesondere ihre Energie und Spielfreude sucht preisklassenbezogen ihresgleichen...

    Nuberts nuLine 284...

    • entwickelt eine Bassperformance, die ich in dieser Preisklasse vorher noch nicht gehört habe: abgrundtief, rabenschwarz, knochentrocken und schnell. Trotz ihres kraftvollen Fundaments „funktioniert“ die Nubert auch in Räumen unterhalb 20 Quadratmetern
    • spielt im Präsenzbereich neutral, ohne nüchtern zu wirken und vermittelt anspringende Lebendigkeit ohne jeden Effekt. Den Stimmbereich und akustische Instrumente etwa gibt sie weder mit einem Schuss Wärme und schon gar nicht zu kühl wieder. Vielmehr trifft sie tonal punktgenau das, was ich als natürlich beschreiben würde
    • leuchtet den Hochtonbereich fein und detailreich aus. Nuberts „nuOva“-Chassis schafft die Gratwanderung zwischen hohem Auflösungsvermögen und langhörtauglicher Geschmeidigkeit. Transparenz wird hier nicht mit Glasigkeit verwechselt
    • stellt die Bühne in Tiefe und Breite großzügig und luftig dar, bleibt aber stets realistisch. Die Ortbarkeit der Musiker und die Fokussierung auf Einzelereignisse sind gut. Die Darbietung bleibt dabei immer ein Ganzes, wirkt nie zergliedert
    • zeigt eine über das gesamte Frequenzband im Vergleich zu Wettbewerbern der Preisklasse beispielhafte Homogenität und in sich schlüssige Tonalität. Ihr Timing ist – vor allem gemessen an der Anzahl der anzusteuernden Chassis – schlicht super
    • war während des gesamten Testzeitraumes grobdynamisch nie überfordert. Und ich habe es versucht! Attacke kommt, wenn Attacke gefordert ist. Schnell und knochentrocken. Auch die vielen feindynamischen Abstufungen dazwischen stellt die nuLine 284 präzise in den Raum."

    Den kompletten Test bei fairaudio.de vom September 2012 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 284 ...

    09/2012
    Riesenklang aus wenig Volumen

    Stereoplay testete in Ausgabe 10/12 "ultraschlanke Säulen" - Highlight des Testvergleichs wurde die brandneue nuLine 264 mit ihren gerade mal 15 cm Gehäusebreite: "Riesenklang... Der Tiefbass-Sweep in Yellos 'Oh Yeah' ist sogar für mittel- oder großvolumige Standboxen durchaus eine Herausforderung. Nicht für die nuLine 264: Wie sie dem Ton bis in die untersten Regionen folgte und anschließend den zackigen Electro-Beat mit Verve und Fundament wiedergab, das sorgte im Hörraum für Begeisterungsstürme. Sicher, ihr Bass blieb immer auf der straffen Seite, doch dynamisch spielte die Nubert weit über ihre Größe hinaus. Dazu offerierte sie einen hochpräzisen Mittelhochton, der alle Feinheiten von Beethovens 9. Sinfonie (LSO, Haitink) genauestens herausschälte, die Stimmen absolut neutral darstellte... Die Physik zu überlisten - das hat selbst Günther Nubert nicht geschafft. Doch sie derart weit auszureizen, das macht ihm zurzeit kein Konkurrent nach....

    Fazit: Den Wettbewerb um den größten Klang aus wenig Volumen gewinnt dagegen eindeutig die Nubert. Sie spielt druckvoll und erwachsen, sehr dynamisch und schreckt auch vor tiefsten Bässen und satten Druckwellen nicht zurück. Einen Subwoofer habe ich wirklich keine Minute vermisst.

    Bewertung: Wohnraumfreundlich schmale, dennoch erwachsen und sehr tief aufspielende Standbox mit herausragender Präzision und unbestechlicher Neutralität. Ortsentzerrung im Bass schaltbar."

    Klang: Spitzenklasse, Gesamturteil gut - sehr gut, Preis/Leistung: überragend. Stereoplay-Highlight 10/12 

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier... 

    Zum Standlautsprecher nuLine 264 ...

    09/2012
    Von wegen Schmalhans

    Die brandneue nuLine 284 im Test bei Stereo 10/12: "Von wegen Schmalhans. Gerade mal 18 Zentimeter breit ist Nuberts neuer Standlautsprecher... gewaltige Basspotenzial dieses Lautsprechers... Insbesondere die Neutralität sowie die Mühelosigkeit, auch grobe Dynamiksprünge selbst im Tieftonbereich authentisch darzustellen, ragten über diese Preisklasse hinaus. Gelungen zweifellos auch das Zusammenspiel der Chassis... Mit der nuLine 284 ist es den Schwaben abermals gelungen, ein konsequent auf No-Nonsense hin konzpiertes Produkt zu entwickeln. Das Gehäuse ist massiv und grundsolide gebaut, Chassis und Weiche hochwertig und gekonnt kombiniert... Labor-Kommentar: Sehr ausgewogener und absolut, aber erst recht für die Größe extrem tiefreichender Frequenzgang, sehr niedrige Verzerrungswerte, praxistaugliche Anpassungsmöglichkeiten im Bass und Hochtonbereich mittels Kippschalter... 

    Preis/Leistung: Exzellent"

    Zum Standlautsprecher nuLine 284... 

    08/2012
    Spielfreude, Neutralität und abartige Basskraft in genialer Weise vereint

    Unter dem Titel „Stilvoll hören“ testete das Magazin AUDIO 09/12 fünf Boxenpaare um 2000 Euro. Den TESTSIEG erzielte unsere Neuheit nuLine 284: Die Schalldruckkurven zeigen sich wie mit dem Lineal gezogen“
    „Die eigentliche Überraschung sind die Tiefbassfähigkeiten der nur 15 Zentimeter großen Basstreiber und der zugehörigen Reflextunnel. Die vom AUDIO-Labor gemessene Eckfrequenz erreicht frappierende 33 Hertz und markiert damit den Bestwert in diesem Vergleich. Die darin zweitbeste Box kommt auf 42 Hertz, während ... und ... bereits bei vergleichsweise mickrigen 54 Hertz die Segel streichen. [...]
    Die Tester ertappten sich mehrfach bei dem Gedanken, es sei ein sehr potenter und optimal angepasster Subwoofer zugeschaltet, so rabenschwarz und machtvoll ging die 284 zu Werke. Obendrein kam dieser Prachtbass hochgradig präzise, verdeckte weder Grundton noch Mitten.
    Auch der Rest passte wie angegossen: Leuchtend rein und zum Gänsehautkriegen die Stimme der Leadsängerin, feingliedrig die Percussion als Sahnehäubchen obendrauf. Dass die Nubert auch die hohen Weihen der klassischen Musik beherrscht, zeigte der stimmige und natürliche Klang der Vivaldi-Kantaten, die herrlich unverdeckt und natürlich dargestellt wurden. Der Testsieg war der nuLine 284 damit nicht mehr zu nehmen.“

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 284 ...

    24.07.2012
    Schlank verpackte Leistungsfähigkeit

    AreaDVD testete mit der brandneuen nuLine 264 einen „äußerst vital spielenden, dabei aber stets kultivierten Lautsprecher, dessen Detailfreude in diesen Preisklassen beinahe schon als beispielhaft zu bezeichnen wäre“, spricht aber auch gleich eine Warnung aus: „Nicht von der schlanken eleganten Optik täuschen lassen - die nuLine 264 ist ein vollwertiger und äußerst leistungsfähiger Standlautsprecher!“

    Das Fazit der Tester:
    „So und nicht anders kennen wir Nubert: Trends werden dann mitgemacht, wenn nicht nur die Optik, sondern auch die akustische Leistung überaus stimmig ist. Und beides ist bei der nuLine 264 ohne den geringsten Zweifel der Fall. Schick und edel, schnörkellos und minimalistisch steht die Dreiwegebox vor dem erfreuten Auge des Betrachters – und „wehe, wenn sie losgelassen“: Dann entfacht der kleine, schmale Standlautsprecher ein klangliches Feuerwerk, das auch den versierten und erfahrenen Anwender durch Intensität und Nachdrücklichkeit erstaunt. Kraftvolle Bässe, toller Tiefgang, sauber strukturierte Mitten, klare, räumliche Höhen - die Gesamtkomposition ist – wieder einmal – ausgesprochen schlüssig und stimmig, die nuLine ist überdies tonal angenehm neutral und dürfte so den erfahrenen Stereohörer stark ansprechen. Der Preis ist, auch dies nichts Neues, für die Leistung als sehr fair einzustufen, denn die nuLine 264 ist eine klanglich ausgewachsene Standbox, die keinesfalls dringend einen Subwoofer als Unterstützung benötigt.“

    Klassenreferenz. Die Pluspunkte: 

    • Sehr pegelfest
    • Fein- wie auch grobdynamisch über Klassenniveau
    • Toller Tiefgang
    • Tonal neutral
    • Edle Verarbeitung und schicke Optik 

    Den kompletten Test vom 24.7.12 finden Sie hier...

    Zum Standlautsprecher nuLine 264 ...

    04/2010
    Fels in der Brandung

    nuLine 102 im Vergleichstest bei "Audio Test" 1/10: "...wirkte optisch besonders edel... die Qualität spricht für sich. Die nuLine 102 weist eine hohe Stabilität und Resonanzfreiheit auf ...das Gehäuse wirkt so stabil wie ein Baumstamm ...Fels in der Brandung... im Alleingang weiß die Box ein Feuerwerk zu entfachen, allein die hohe Belastbarkeit von mehr als 350 Watt spricht Bände. Damit kann sie starke Bassimpulse ohne Unterstützung durch einen Subwoofer vollwertig übertragen... sehr lebendige Wiedergabe mit dem Anspruch auf eine hohe Neutralität, die sich für viele musikalische Sparten gut eignet... So nah an der Wirklichkeit spielte im Vergleichstest kein Konkurrent." 

    Sehr gut, 86/100 Punkte. 

    01/2010
    Testsieger und Preis-Leistungs-Sieger
    nuLine 102 ist Testsieger bei Digital Tested 1/10: „Nuberts nuLine 102 können wir als durchweg gelungen bezeichnen. Innen wie außen eine saubere Verarbeitung und ein hohes Maß an Sorgfalt bei der Klangoptimierung – dieses Gesamtpaket erhält von uns die Bestnote im Preis-Leistungs-Verhältnis.“
    Vorteile: massive Anschlussterminals, umschaltbarer Klang, lebendige Spielweise.
    Testsieger und Sieger Preis/Leistung
    10/2009
    Preistipp

    i-fidelity.net 10/09: „Weiß, Gut, Günstig... Wirklich gute Angebote sind sehr rar. Wir stellen hier eines vor: den Lautsprecher Nubert nuLine 82... Selbst bei den sehr komplexen Passagen geht kein Detail unter, die nuLine 82 löst alles klar und deutlich auf... Die akustische Abstimmung ist wirklich gelungen... Der Frequenzverlauf ist sehr ausgewogen und würde selbst wesentlich teureren Lautsprechern gut zu Gesicht stehen... Erstklassige Arbeit... sehr neutral. Damit ist sie ein guter Allrounder, der bei vielen Musikhörern Anklang finden wird.
    Klangqualität sehr gut, Gesamtnote sehr gut, Testergebnis sehr gut. Preistipp.

    Den kompletten Test auf i-fidelity.net finden Sie hier...

    02/2009
    „Goldenes Ohr 2009“/Platz 3
    Bei der Audio-Leserwahl wurde die nuLine 122 in der Kategorie „Standboxen bis 3000 Euro“ auf den 3. Platz gewählt.
    05/2008
    "Ausnahmelautsprecher in Edel-Optik" - nuLine 122 Exclusiv

    Beim Online-Testmagazin AreaDVD kam beim Test der in edlem Klavierlack ausgeführten nuLine 122 Exclusiv wahre Begeisterung auf: "Lautsprecher-Hightech mit Premium-Optik zum rekordverdächtigen Tiefpreis - Nubert zieht bei der nuLine 122 Exclusiv mit ATM-Modul wieder alle Register. Die Verarbeitung der Standbox ist bezüglich der Oberflächenqualität und des Gehäusematerials mit das Beste, was wir überhaupt bislang gesehen haben – unabhängig von der Preisklasse. Mit nachdrücklichem Klang, hervorragender tonaler Balance, exzellenter, glaubwürdiger Räumlichkeit und überragender Stimm-/Instrumentaltrennung belegt der Schallwandler eindrucksvoll, dass die Nubert-Slogans "Ehrliche Lautsprecher" und "Lautsprecher, die begeistern" hier eine stimmige Synthese eingehen: Die nuLine 122 Exclusiv ist ein ehrlicher Lautsprecher, der authentisch und natürlich wiedergibt, und gerade zusammen mit dem ATM-Modul begeistert er auf vielfältige Art und Weise – besonders jedoch dadurch, dass mit Hilfe der wenigen Regler am ATM-Modul eine gekonnte Soundabstimmung auf die jeweiligen Ansprüche des Hörers möglich ist. Durch die "Exclusiv"-Ausführung wird aus der technisch brillanten nuLine 122 auch optisch ein Kunstwerk – im nobel eingerichteten Wohnraum macht sich dieses edle Stück im wahrsten Sinne des Wortes glänzend."
    Zum Thema 122 mit ATM-Modul:
    "Gedopt durch das zusätzliche ATM-Modul sind laut Nubert 25 Hz (–3 dB) als untere Grenzfrequenz drin – diese Aussage wird untermauert von unseren Eindrücken. Die nuLine 122 ist in der Lage, auch enorm tiefe, schon fast in subsonische Bereiche vordringende Bassanteile zu erfassen und wiederzugeben... In Verbindung mit dem ATM-Modul wird der Lautsprecher damit zum beinahe unschlagbaren Basskraftwerk. Hervorragend ist, dass die enorme Bass-Energie nicht mit unangenehmen Nebeneffekten erkauft wird."

    Testfazit:
    Technisch brillant konstruierter, preislich absolut fair kalkulierter Standlautsprecher mit exzellentem ATM-Modul, der durch das Klavierlack-Finish der "Exclusiv"-Edition zu einem Kunstwerk von hohem ästhetischen Wert wird. REFERENZ in der Kategorie Stereo-Lautsprecher/Oberklasse, Preis-Leistungs-Verhältnis: 11 Sterne!

    Pluspunkte:

    • Exorbitante Pegelfestigkeit
    • Präziser, kraftvoller Bass
    • Bestmögliche Gehäuseverarbeitung
    • Edle, zeitlos-schöne Optik
    • Tonal ausgeglichene, klare Mittenwiedergabe
    • Spritzige, klare Höhen ohne Anflüge von Aggressivität
    • Exzellentes, für einen günstigen Aufpreis lieferbares ATM-Modul
    • Für die aufwändige Verarbeitung sehr fairer Kaufpreis

    Referenz, Preis-Leistungs-Verhältnis: 11 Sterne

    04/2008
    "Enorme Pegelfestigkeit und unerschütterliche Bassgewalt" - nuLine 122
    Stereo 5/08: "...die große Nubert bleibt völlig gelassen, räumlich großzügig und souverän. Im Bass reichte sie fast markerschütternd tief hinab, blieb dabei stets trocken, stabil, schnell und präzise... ausgeprägtes Allroundtalent... Gönnt man der nuLine 122 einen angemessen großen Raum, in dem sie ihre enorme Pegelfestigkeit und schier unerschütterliche Bassgewalt ausleben darf, gibt es zu diesem Preis kaum einen vergleichbaren Standlautsprecher, der so lebendig, kraftvoll und dynamisch aufspielt."
    Preis/Leistung: Exzellent
    04/2008
    Preistipp - nuLine 122

    av-magazin.de 4/08, Testfazit zur nuLine 122: "Es ist erstaunlich, dass so viel Holz ebenso viel Musik produzieren kann – es muss allerdings Nubert auf dem Gehäuse stehen. Die nuLine 122 ist ein ausgewachsener Standlautsprecher, der überdurchschnittlich gut auflöst und dabei ein fulminantes, aber korrektes Bassfundament bietet. Wer wirklich wissen will, wie Pink Floyd live klingen, kann es mit diesem Lautsprecher erleben. Dass dafür keine gigantische Investition nötig ist, bringt der nuLine 122 die begehrte Auszeichnung "Preistipp" ein."
    nuLine 122 mit Aktivem Tuning Modul ATM-122: "Was jetzt an Tieftonfundament geboten wird, setzt Maßstäbe... Abgrundtief, zwerchfellerschütternd und vollkommen unverzerrt erzeugen die nuLine 122 das Klangbild, sie wuchern jetzt mit ihren Pfunden. Im Vergleich zum live erlebten Konzert sind Unterschiede denkbar gering."

    Testergebnis: Spitzenklasse
    Klang, Ausstattung, Verarbeitung: Sehr gut
    Preis/Leistung: Überragend
    Preistipp

    Den kompletter Test auf av-magazin.de finden Sie hier...

    02/2008
    Highlight, Preis/Leistung überragend - nuLine 102
    Stereoplay 3 testete 6 Standboxen großer Marken, mit Paarpreisen unter 1500 Euro.
    Highlight mit der besten Gesamtpunktezahl wurde die nuLine 102: "Klanglich gefiel die nuLine 102 mit enormer Basspräzision und geradezu klinischer Sauberkeit... Stärken: Extrem klangrein und monitorhaft neutral, steckt selbst extreme Pegel klaglos weg" Testfazit: "Zeitlos gediegene Dreiwege-Standbox mit hoch gezüchteter Bestückung inklusive Raumkorrektur. Klingt herrlich neutral und piekfein, bleibt laut wie leise kontrolliert."
    Highlight; Preis/Leistung: Überragend
    11/2007
    "So laut und klar können nur wenige" - nuLine 102
    Im Standboxen-Vergleichstest der 1500-Euro-Klasse bei Audio 12/07 "legte die nuLine los wie die Feuerwehr... die Nubert ist Pegelkönig im Testfeld... Bei jedem Pegel spielte sie dynamisch und deutlich – absolute Partytauglichkeit bekommt man bei der Box obendrein... Die Nubert will man dagegen richtig ausfahren – so laut und klar können nur wenige." Audiogramm: "Ausgewogen abgestimmte, sehr detailreich aufspielende und enorm laute Box".
    Audio-Prädikat: Sehr gut; Spitzenklasse. Preis/Leistung: überragend
    10/2007
    "Selbst für verwöhnte Audio-Gourmets ein echter Leckerbissen"

    Aktive Tuning Module mit nuLine 32 und 122
    Das Online-Testmagazin "av-magazin.de" widmete sich in einem ausführlichen Test vom 18.10.07 dem Nubert-Boxentuning mit ATM-Modulen. Die Kompaktbox nuLine 32 und der Standlautsprecher nuLine 122 wurden mit ihren maßgeschneiderten ATM-Modulen unter die Testlupe genommen: "Der Kompaktlautsprecher nuLine 32 spielt nun locker bis in den dunklen Basskeller hinunter. Ohne Furcht und Tadel werden tiefste Töne sauber reproduziert und holen eine gehörige Schippe Räumlichkeitsempfinden aus dem Böxlein heraus. Im Blindtest könnte man glauben, vor einer ausgewachsenen Standbox zu sitzen. So unverschämt locker und voluminös gibt der kompakte Zweiwegler Kontrabässe und synthetisch generierte Bassläufe wieder... Selbst ein ausgewachsener Standlautsprecher wie die nuLine 122 profitiert von einem ATM-Modul. Bei dieser Lautsprecherklasse geht es weniger um die Maximierung des Übertragungsbereiches, als vielmehr um die persönliche Abstimmung der Lautsprecher an den persönlichen Hörgeschmack und/oder Raumgegebenheiten...
    Testergebnis: Wer sein HiFi-Süppchen auf besondere Weise kochen möchte, bekommt mit den Nubert ATM-Modulen eine ausgezeichnete und ausgereifte Würzmischung serviert. An der Auszeichnung "Highlight" führt kein Weg vorbei. Wohl dosiert und mit Bedacht abgeschmeckt, ist sie selbst für verwöhnte Audio-Gourmets ein echter Leckerbissen. AV-Magazin wünscht guten Appetit.
    Klang: Sehr gut – überragend, Verarbeitung: Sehr gut, Preis/Leistung: Sehr gut

    Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

    09/2007
    Verführungskünstler hoch 2 - nuLine 102 mit Aktivem Tuning Modul ATM-102
    In einem ausführlichen Test stellen die AreaDVD-Tester die Vorzüge der neue nuLine 102 mit Aktivem Tuningmodul ATM-102 vor (24.8.07). Ein besonderes Special am Test-Ende: das Interview mit Günther Nubert!
    "Die objektiv feststellbaren Leistungen sind jedenfalls nahe an der absoluten Grenze, was in dieser Preisklasse überhaupt geboten werden kann...Gesamtnote Verarbeitung: hervorragend.
    Die nuLine102 besitzt die wohl aufwändigste Frequenzweiche, die überhaupt ein Lautsprecher dieser Preisklasse vorweisen kann... Kaum ein Lautsprecher dieser Preisklasse kann mit einer solch universellen Klangauslegung punkten. Einen großen Anteil hieran hat zweifelsohne die sehr homogene Klangcharakteristik.
    Befindet sich das ATM-102 im Signalweg, ändert sich die Basswiedergabe in einem wesentlichen Punkt: der vorher klassenübliche Tiefgang erreicht nun einen Bereich, den man ansonsten nur von sehr viel größeren Lautsprecher kennt. Diese Änderung reicht aus, um die nuLine102 als komplett neuen Lautsprecher kennenzulernen. Zusammen mit dem nun deutlich (!) massiveren Fundament gewinnt der gesamte Klangcharakter an Souveränität, Durchschlagskraft und räumlicher Tiefe. Aus der sonst eher etwas schlank abgestimmten nuLine102 wird ein charismatischer Bass-Könner, der weder in seiner Größen- noch Preisklasse einen Gegner findet, der dermaßen tiefe und substanzreiche Bässe bieten kann...
    In Bezug auf die Raumabbildung erreichen die beiden schwäbischen Klangskulpturen ebenfalls hervorragende Leistungen. Sie lösen die verschiedenen Ebenen der Musik gut auf und positionieren diese in realistischer Weise im Raum. Besonders die Tiefenstaffelung erreicht hierbei ein Niveau, welches zur absoluten Klassenspitze hinzuzuzählen ist und für eine weitläufige Spielweise sorgt...
    Der kristallklare Hochtonbereich macht jedes Musikstück zu einem akustischen Hochgenuss: er spielt sehr detailliert und besitzt die Gabe sehr sensibel mit Musikmaterial umgehen zu können, so dass sich eine hohe Klangtransparenz und angenehme Luftigkeit/Gelassenheit einstellt. Auch die Wiedergabe von Stimmen gelingt der nuLine102 überzeugend...
    Die gebotene Pegelfestigkeit zeigt sich (nubert-typisch) in einer sehr beeindruckenden Verfassung und dürfte selbst extrem pegelhungrigen Gemütern gehörig einheizen können. Die Akustik agiert stets klar und beherrscht; auch die hohen dynamischen Fähigkeiten bleiben bei sehr intensiven Lautstärken erhalten. Damit eignen sich die schlanken Boxen auch für die Beschallung von großen Räumen bis hin zu 50m²...
    Es mag Mitbewerberprodukte geben, die in Einzeldisziplinen auf- bzw. knapp überholen können, aber die universell-harmonische Klangauslegung mitsamt der mitreißenden dynamischen Spielweise haben wir bislang bei keinem preisgleichen Schallwandler in dieser Güte vorgefunden...
    Wer sich weder extrem große Lautsprecher, noch Subwoofer in das Wohnzimmer stellen will, wird eigentlich kaum eine basstaugliche Alternative zu den ATM-getunten nuLine102 finden. Insofern ist die nuLine102 also konkurrenzlos."

    Testfazit:
    nuLine102 + ATM-102 = Verführungskünstler²: wohnraumtauglicher Standlautsprecher mit faszinierend harmonisch-gefälligem Klangcharakter und der Extraportion Tiefbass.

    Pluspunkte:

    • mit ATM Modul hervorragend tiefe Basswiedergabe
    • neutrale Tonalität
    • gute Hochtondurchzeichnung
    • hervorragende Dynamik und Pegelfestigkeit
    • vielfältige Möglichkeiten zur Feinanpassung des Klanges
    • tadellose Verarbeitung
    • funktionelle Schutzgitter

    Testurteil: Überragend

    Den kompletten Test und das Interview mit Günther Nubert können Sie hier lesen.

    02/2007
    „Highlight 2007“/Platz 3
    Bei der Stereoplay-Leserwahl wurde die nuLine 100 in der Kategorie „Standboxen bis 3000 Euro“ auf den 3. Platz gewählt.
    11/2006
    Sehr gut - nuLine 100
    Audio Video Foto Bild 12/06 lobt die nuLine 100 im Standboxen-Vergleich: "Den kraftvollsten Klang hatten die Nubert nuLine 100. Der Bass blieb selbst bei lauten Schlagzeugattacken knackig und präzise."
    Testergebnis: Sehr gut 1,26
    04/2006
    Referenz "zum knallhart kalkulierten Sonderpreis" - nuLine 120

    Fünf Standlautsprecher zu Stückpreisen von 600 bis 2800 Euro versammelte AreaDVD in einem Standlautsprecher "Mastertest". Herausragend das Abschneiden der nuLine120 - das Testfazit gleich vorweg:
    Referenz. Im höchsten Maße ausgewogener und leistungsfähiger Premium-Lautsprecher zum knallhart kalkulierten Sonderpreis; Lautsprecher Oberklasse (Aufwertung wg. superber Leistungen). Preis-/Leistungsverhältnis 11 Sterne!

    "Berücksichtigt man die Klangqualität aufs Ganze gesehen, die man für sein Geld bekommt, steht man mit der nuLine 120 mit Abstand am besten da. Bei der Bewertung der Pegelfestigkeit deklassiert die nuLine 120 auch die teureren Teilnehmer von K.. und F.... mit einer Souveränität, die beinahe schon erschreckend ist. Wo bei den anderen Lautsprechern bereits das absolute Ende der akustischen Fahnenstange erreicht wird, legt die nuLine 120 mit ihren druckvollen und gleichermaßen präzise agierenden Basschassis erst richtig los. Der angenehme Hochtonbereich vermittelt die richtige Mischung aus Klarheit, Brillanz und Harmonie... durch ihre exzellente Integration in viele AV-Ketten dürfte sie in der Praxis die mit Abstand meisten Hörer überzeugen. An allen drei Test-Systemen klang die nuLine 120 gut, denn mittels der Kippschalter konnte man problemlos die Klangcharakteristik anpassen.
    Sie löst auch den Klang ausgezeichnet von den Lautsprechern, eine Eigenschaft, die sonst nur sehr viel teurere Highendboxen oder Ausnahmetalente wie unsere Q...... schaffen. Zusammen mit der A.... und der extrem nachdrücklich antretenden Q...... stellt sich die überdurchschnittlich ausgewogene Nubert nuLine 120 an die Spitze aller bezahlbaren Lautsprecher... Die Gehäuseverarbeitung ist ... exzellent, das Furnier erreicht die Güte hochwertiger Qualitätsmöbel."
    Referenz. Preis/Leistung 11 Sterne!

    Den kompletten Test bei Area DVD finden Sie hier...

    12/2005
    "Turbo-Klang... präzise, machtvoll, hammergut"
    nuLine 100 mit ATM-100 ist Steroplay-Highlight
    ATM Module sorgen sogar bei perfekten Nubert-Standboxen noch für frappierende Überraschungen. So geschehen mit der Kombination nuLine 100 und dem zugehörigen ATM-100 Modul bei Stereoplay 1/06. Schon ohne ATM Modul wird die nuLine 100 gelobt: "Sehr kontrolliert und facettenreich... Die räumliche Auflösung gelang ihr auffallend gut, das Klangbild löste sich bei guten Aufnahmen schön von den Gehäusen. Vom Charakter her absolut unaufgeregt, bei Bedarf aber absolut zupackend, wirkte sie rundum stimmig und ausbalanciert... Die vier hoch belastbaren Peerless-Chassis der nuLine 100 stecken in einem pieksauber verarbeiteten, mehrfach gedämmten Echtholzgehäuse aus heimischer Produktion; die Weiche ist wie bei Nubert üblich reich an Bauteilen und extrem strompotent."
    Mit dem ATM Modul geht's noch besser!
    "Satter Tiefbass bedingt gewöhnlich riesige Gehäuse oder zusätzliche Woofer. Boxentüftler Günter Nubert löst das Problem eleganter... Turbo Klang... Schon die 10-Uhr-Stellung (vom EQ-Regler) reichte, um die nuLine 100 im Bass zum Tier zu machen - präzise, machtvoll, einfach hammergut. Im Klartext: Das ATM-Modul bringt einen großen Gewinn an Bandbreite, der auf herkömmlichem Weg ein Vielfaches kostet - und ziemlich viel Platz obendrein... Mit immerhin drei großsignalfesten Basstreibern pro Box avanciert die modulgedopte Säule zu einer ernsthaften (und kosteneffizienten) Alternative zu Subwoofer-Lösungen, zumal sechs Basstreiber jeden Hörraum gleichmäßiger anregen, als es ein einzelner Woofer vermag. Vorteile verspricht die ATM-Lösung auch in Sachen Timing, weil die Übergänge eindeutiger definiert sind."
    Testfazit: "Kerngesunde Standbox mit Dreifach-Bass und Echtholzgehäuse. Klingt sehr stimmig, wird mit Tuningmodul zum Bandbreiten-Hammer, der vergleichbare Woofer-Sat-Kombinationen in Sachen Timing förmlich zernagelt."
    Klang: Spitzenklasse. Preis/Leistung: Überragend. Stereoplay-Highlight
    12/2004
    "Spitzenklasse 1+"
    nuLine 120 bei HiFi Test 2/05
    Das Fazit vorweg: "Ein hervorragender Lautsprecher... wird klanglich seiner kompromisslosen Konzeption völlig gerecht". "Das Fundament, das diese Box zu erzeugen in der Lage ist, beeindruckt mit Trockenheit und Präzision, nicht mit Pseudovolumen... Nicht umsonst bezeichnet Nubert die nuLine 120 als 2-Wege-Box mit Subwoofer... Die Box schafft es ohne Mühe, akustisch weitgehend zu verschwinden und eine sehr breite Bühne zu bauen... Die Gehäuse sind korrekter Impulswiedergabe ebenfalls zuträglich... - so macht man das. Das exquisite Finish der Box unterstreicht die Wertigkeit des Produkts... "Bewertung: extrem verzerrungsfrei, neutraler Klang, pegelfest.
    Testurteil Spitzenklasse 1+ Preis/Leistung: Hervorragend
    08/2004
    Widescreen Technik Award 9/04 für nuLine 120
    "Superbe Standboxen für Musik- und Filmfans... Neben der physikalischen Standfestigkeit der Boxen ist auch die akustische bemerkenswert... Die nuLine 120 sind eben etwas für die Ewigkeit..."
    Testfazit: Überragend guter Klang, technisch perfekt, starkes Bassfundament, schaltbare Frequenzweiche.
    Technik und Leistung: Bestnote 5 Sterne
    06/2002
    Tiefbass ohne Subwoofer: nuLine 80 mit ABL-8/80
    Schon im Februar 02 waren die Tester der F.A.Z. von der Kombination nuLine 30 mit ABL-Modul begeistert. Jetzt war die Standbox nuLine 80 mit dem ABL-8/80 Testkandidat bei HiFi Test 4/02: "Die klanglichen Qualitäten dieser Kombination sind hervorragend, welchen Musikgeschmack der Hörer auch hat. Abgrundtief und nicht überbetont erschienen die Standboxen mindestens doppelt so groß... Durch die genialen Funktionen dieser Kombination, mit dem klanglichen Erlebnis und nicht zuletzt dem günstigen Preis, sind die nuLine 80 mit dem ABL-Modul 8/80 eine unbedingte Empfehlung."
    Oberklasse 1,4. Preis/Leistung: Sehr gut

    Kundenstimmen zur nuLine 244:

    Kundenrückmeldungen aus dem Gästebuch, aus Rückantwortkarten, dem Feedback-Formular, von E-Mails und Briefen. Kundenstimmen vom 01.01.200* stammen aus schriftlichen Rückmeldungen, von denen uns beim Übertrag auf die Webseite nur noch das Jahr bekannt war.
    24.07.2017
    Bewertet von:
    Rolf Sch.
    Bewertung:
    Die Lautsprecher sind super!!!!
    22.06.2017
    Bewertet von:
    Dagmar W.
    Bewertung:
    Endlich einmal was wirklich ehrliches und herrlicher Klang.
    • Unsere Stereo Vollverstärker Empfehlung:

    • Cambridge Audio CX-A 60

      Stereo Verstärker

      Vollverstärker mit 90Watt RMS Leistung/Kanal (4Ohm), Audio-IN (3,5 mm Klinke), koaxial digital (IN), Wolfson DAC-Chip, Vorverstärker-Ausgang (Pre-OUT), Subwoofer (OUT) und Kopfhörer-Anschluß.

      € 799,-
      Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Yamaha A-S 701

      Stereo Verstärker

      Vollverstärker mit 160W Leistung/Kanal, 7 verschiedene Sampling Frequenzen, Kopfhörer-Anschluß und vergoldete Lautsprecher-Buchsen.

      € 529,-
      Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    •  
    • Unsere Stereo-Receiver Empfehlung:

    • Yamaha R-N 803 D

      Stereo-Receiver

      DAB+ fähiger Stereo Receiver mit 2x 145W an 8Ohm und MusicCast

      € 799,-
      Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Onkyo TX-8270

      Stereo-Receiver

      Onkyo TX-8270 mit 160 Watt und digitalen Toneingängen, DAB+ WLAN und FM Tuner, so wie Phono Eingang.

      € 579,-
      Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    •  
    • Unsere AV-Receiver Empfehlung:

    • Denon AVR-X 3400 H

      Heimkino-/ AV Receiver

      7x 180W Full 4K Ultra HD Netzwerk-AV-Receiver mit HEOS Technologie.

      € 849,-
      Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Pioneer SC-LX 502

      AV Receiver

      7.2-Kanal Mehrkanal-Receiver mit ClassD-Verstärker, 4K UltraHD Upscaling/Pass Through, Dolby Atmos, DTS:X und HiRes-Streaming-Vollausstattung.

      € 899,-
      Preis pro Stück inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Passendes Zubehör:

    • Nubert nuCable Exklusiv

      Premium Lautsprecherkabel, versilbert

      Die beste Lautsprecher-Kabelverbindung für den anspruchsvollen Musikliebhaber sowie professionelle Anwendungen im HiFi- und Home-Cinema-Bereich.

      € 149,-
      Preis pro Stereo-Paar inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Nubert nuCable LS Studioline

      Lautsprecherkabel

      Extrem flexibles Kabel der Oberklasse mit feinstem Aufbau aus 0,07 mm dünnen Litzen. Querschnitt wahlweise 2 x 2,5mm² oder 2 x 4,0 mm².

      € 15,50
      Preis pro Ring inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Nubert nuCable BFA Banana

      4-er Set Bananen-Stecker vergoldet

      Die ideale Steck-Verbindung für Lautsprecherkabel bis 6 mm² Querschnitt an eine Box bzw. einen Verstärker/Receiver.

      € 16,30
      Preis pro 4-er Set inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...

    • Nubert nuMove

      8-er Set

      Mit diesem Rollen-Set werden Ihre Standboxen leicht beweglich!

      € 99,-
      Preis pro 8-er Set inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
      • Farben:
      •  

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Produkt zeigen...