Ehrliche Lautsprecher.

Top-Klang für TV

 

Moderne Flachbildfernseher begeistern mit immer besseren, schärferen Bildern. Allerdings hat der vorherrschende Schlankheitswahn eine unerwünschte Nebenwirkung. Weil in den ultraflachen Gehäusen kein Platz für voluminöse Lautsprecherchassis ist, lässt der Klang oft zu wünschen übrig.
Die Aktivlautsprecher unserer nuBox- beziehungsweise nuPro-Serie eignen sich wunderbar, um den TV-Ton ebenso einfach wie drastisch aufzuwerten. Prinzipiell bieten sich dazu zwei verschiedene Vorgehensweisen an. Die erste Variante ist ein aktives Stereo-Lautsprecherset, also zwei kompakte Regalboxen, die direkt am TV-Gerät Anschluss finden. Bereits das günstigste Angebot im Nubert Portfolio, das Soundpaar nuBox A-125 für rund 385 Euro, wertet den Klang des Fernsehers drastisch auf und schlägt sich ganz nebenbei auch bei der Musikwiedergabe besser als manche hochwertige Minianlage. Mit der nuPro X-3000 RC und X-4000 bieten wir darüber noch zwei Kompaktmodelle an (rund 1.290 oder 1.710 Euro), mit denen sich auf einfache Weise ein 2.0-Stereosystem realisieren lässt und die klanglich noch deutlich mehr bieten. Als Alternative zum Stereosystem empfehlen sich unsere Soundbars, die aktiven Stereoboards nuBox AS-225 (rund 375 Euro) und nuPro XS-7500 (rund 1.470 Euro), die speziell für derartige Anwendungen entworfen wurden. Der große vorteil von solchen Sounddecks ist, dass sie sich sehr platzsparend und optisch dezent ins Wohnzimmer integrieren lassen - sie dienen einfach dem TV-Gerät als Sockel. Im Vergleich mit den bekannteren Soundbars klingen die voluminöseren Stereoboards wesentlich voller und erwachsener, das nuPro XS-7500 spielt duchaus auf dem Niveau einer hochklassigen Heimkino- oder Stereoanlage. Egal ob Kompaktlautsprecher oder Stereoboard – dank der umfangreichen Eingangssektion und des mitgelieferten Zubehörs finden beide Systeme an modernen TV-Modellen direkt Anschluss.

 
Beispiel 1: TV + kompakte Aktivlautsprecher

Bereits ein Paar kompakter nuBox A-125 (im Stereoset rund 385 Euro) verbessert die Tonqualität eines typischen Flachbildfernsehers enorm. Ein Set mit größeren und basspotenteren nuPro X-3000 RC (Paarpreis 1.290 Euro) oder X-4000 (Paarpreis 1.710 Euro) stellt eine deutlichere Steigerung dar und bringt auch in großen Wohnzimmern raumfüllenden Klang. Wer den ohnehin bereits beeindruckenden Bass noch etwas aufwerten möchte, sollte über einen zusätzlichen Subwoofer nachdenken. Der Anschluss geht mit kinderleicht von der Hand. Wir empfehlen den optisch digitalen Ausgang des Fernsehers (TOSLINK) oder den HDMI-ARC-Ausgang.

An den übrigen Eingängen der Aktivlautsprecher lassen sich zusätzliche Quellen wie CD-Spieler, Satellitenempfänger oder Spielkonsolen anschließen. Über Bluetooth lassen sich Songs drahtlos vom Handy oder Tablet streamen. So werden die beiden Aktivboxen zu einer richtigen Mini-Anlage. Ein zusätzlicher Verstärker oder gar AV-Receiver ist dank der Aktivelektronik der Lautsprecher nicht notwendig. Aber Achtung: Die Nubert Aktivlautsprecher verarbeiten nur Stereoton (PCM). Die Ausgabe muss am TV-Gerät oder an anderen Zuspielern entsprechend eingestellt werden. 

TV mit nuPro Aktiv-Kompaktlautsprecher

Zuspieler:

  • Fernseher

Lautsprecher:

 
Beispiel 2: TV + Stereoboard (nuBox AS-225 oder nuPro XS-7500)

Wir bieten verschiedene Sounddecks für hohe bis höchste Klangansprüche an. Für unsere Beispielanlage haben wir und die günstigste Ausführung, das nuBox AS-225, sowie das Spitzenmodell nuPro XS-7500 ausgesucht. Beide sind speziell für den Einsatz unter dem Fernseher ausgelegt, wo sie nicht nur für deutlich bessere Akustik bei TV-Programmen und Filmen sorgen, sondern gleichzeitig als Sockel für den Flachbildfernseher dienen. Die Bassperformance des XS-7500 beeindruckt dank der beiden integrierten Downfire-Subwoofer. Die für die Größe ebenfalls verblüffende Tieftonleistung des kleineren nuBox AS-225 lässt sich mithilfe eines externen Subwoofers wie des nuSub XW-700 noch aufwerten. 
Der Anschluss an den Fernseher geht mit den mitgelieferten Verbindungskabeln genauso leicht von der Hand wie bei den Kompaktmodellen - am besten via HDMI oder Toslink. Auch an das AS-225 und XS-7500 lassen sich weitere Zuspieler betreiben, um etwa nach dem Fernsehen noch Musik zu genießen. Und beide Modelle sind mit einem hochwertigen Bluetooth-Empfänger fürs Streaming vom Smartphone oder Tablet ausgestattet. Es ist kein zusätzlicher Verstärker oder AV-Receiver notwendig – die interne Aktivelektronik übernimmt die Signalaufbereitung und Verstärkung.

TV mit aktivem nuPro Stereoboard

Zuspieler:

  • Fernseher

Lautsprecher: